English

🇩🇪 ✏ Anleitung zum Rooten des FP2 unter Windows

Tags: #<Tag:0x00007f05d7b0c1b8> #<Tag:0x00007f05d7b0c050> #<Tag:0x00007f05d7b13e90> #<Tag:0x00007f05d7b13d50>

Since the need to have a German manual to root FP2 was expressed in the Facebook group “Fairphone-Freunde”, I’ve decided to make a translation of the part of this tutorial ✏ Rooting FPOS (with GMS) with Superuser (wiki needs updating) that is understandable to me (steps 1B, 2B and 3). I adapted the text a little bit. I publish the translation here in the Forum to make it accessible to more people.

Da in der Facebook-Gruppe “Fairphone-Freunde” der Bedarf an einer deutschen Anleitung zum Rooten des FP2 geäußert wurde, habe ich beschlossen, den Teil des oben verlinkten Tutorials zu übersetzen, den ich verstehe (Schritt 1B, 2B und 3). Ich habe den Text auch etwas angepasst (ergänzt). Damit ein größerer Personenkreis davon profitieren kann, stelle ich die Übersetzung hier ins Forum.

  • Hinweis: das “rooten” wird keine Daten anrĂĽhren, alles bleibt, wie es war!

Anleitung zum Rooten mit Windows

1. Herunterladen des Boot-Images

Der originale Build-Server des Entwicklers (https://superuser.phh.me/fairphone/fp2) funktioniert seit einigen Monaten leider nicht mehr korrekt, deshalb sind diese Images nicht mehr zu empfehlen!

Forum-User @retsifp bietet auf seinem Build-Server Images fĂĽr die jeweils aktuelle FPOS-Version: https://fp2.retsifp.de
[Falls die aktuelle Version nicht gelistet ist, kannst du auch im autobuild-Bereich schauen (https://fp2.retsifp.de/autobuild). Die dort verfügbaren Versionen sind allerdings ungetestet, es könnte also zu Fehlern kommen.]

Bitte beachten: Verwende ausschließlich eine zu deinem aktuellen Betriebssystem passende Version! Ansonsten kann es zu Instabilitäten und anderem unerwünschten Verhalten kommen!

Ich empfehle die „eng“-Version, weil sie die meisten Rechte vergibt (ähnlich wie SuperSU). Infos zu den verschiedenen Versionen gibt es hier.

2. Das heruntergeladene Boot-Image mit einem Windows- PC auf das FP2 flashen

Vor dem Flashen bitte diesen Hinweis lesen:
Das Flashen eines Smartphones ist nicht ungefährlich und kann schief laufen. Mach es also nur, wenn du dir wirklich sicher bist. Es ist nicht garantiert, dass die hier beschriebenen Schritte bei dir auch funktionieren und außer dir trägt keiner die Verantwortung, wenn etwas schief läuft.

Wie in Schritt 1. beschrieben, solltest du das Boot-Image bereits heruntergeladen haben.
Empfehlung: Speichere es direkt auf Laufwerk C:\ oder kopiere es dahin.
Damit alles klappt, solltest du sämtliche Installationsprogramme und Tools mit Administratorrechten ausführen (Rechtsklick --> „Als Administrator ausführen“)

(a) Als erstes muss USB-Debugging auf deinem FP2 aktiviert werden.
Gehe dafĂĽr zu:
Einstellungen > Ăśber das Telefon
und tippe mehrmals (7 bis 10 Mal) auf „Build-Nummer“.
Gehe dann im Menü einen Schritt zurück und du wirst eine neue Kategorie namens “Entwickleroptionen” sehen. Tippe darauf und schalte die Option „USB-Debugging“ an.

(b) Als nächstes musst du das FP2 per USB-Kabel mit deinem Rechner verbinden und die passenden ADB-Treiber installieren.
Lade das Installationsprogramm für das universelle Treiberpaket (automatische Installation) hier herunter: http://adbdriver.com/downloads und versichere dich, dass das FP2 vor der Installation auch mit dem PC verbunden ist, so dass es erkannt wird und die richtigen Treiber installiert werden. Ganz wichtig: Bei den USB-Optionen oben in der Statusleiste vom FP2 müssen sämtliche Häkchen weg sein!

ANMERKUNG: Sollte auf deinem Rechner Windows 8 oder 10 laufen, wird die Treiberinstallation erst einmal nicht klappen, da diese Versionen keine unsignierten Treiber akzeptieren. In diesem Falle musst du nach folgender Anleitung vorgehen, um die Treiber trotzdem zu installieren: http://adbdriver.com/documentation/how-to-install-adb-driver-on-windows-8-10-x64.html (Dies solltes man tun, bevor adb ausgeführt wird; wenn adb ausgeführt wird, wirst du so etwas wie “driver incorrectly” sehen: Klick trotzdem auf „Installieren“ und sage „Ja“ zu der Windows-Warnung.)

© Als Nächstes brauchst du die Tools, um das Image auf dein FP2 zu flashen, und zwar ADB und Fastboot.
Lade das aktuelle Paket von „Minimal ADB and Fastboot“ von dieser Seite herunter: http://androidmtk.com/download-minimal-adb-and-fastboot-tool und installiere es (als Administrator ausführen!). Das FP2 muss mit dem PC verbunden sein! Bei der Installation ist es sinnvoll, die Option, eine Desktopverknüpfung anzulegen, auszuwählen.

(d) Nachdem alles installiert ist, können wir nun das neue Image flashen.
Um das Ganze einfacher zu machen, kopiere die heruntergeladene .img-Datei direkt in C:\ , sofern sie dort noch nicht ist. Der Name des Image hängt von der heruntergeladenen Version ab, in diesem Beispiel verwende ich die Variante namens boot-fairphone-fp2-su-eng-r177.img.

Starte „Minimal ADB and Fastboot“ durch einen Rechtsklick auf die Desktopverknüpfung --> „Als Administrator ausführen“. Eine Kommandozeile (Eingabeaufforderung) geht auf. Dein FP2 sollte angeschaltet und per USB verbunden sein.
Um zu prĂĽfen, ob ADB funktioniert, kannst du

> adb devices

eingeben. Dann siehst du deine Seriennummer und eventuell dahinter “unauthorized”. In diesem Fall musst du das Popup auf deinem FP2 bestätigen, um dem PC den Zugriff zu erlauben.
Danach booten wir das FP2 in den Fastboot-Modus mit dem Befehl:

> adb reboot bootloader

Der Bildschirm sollte jetzt schwarz mit dem Fairphone-Logo sein.
Versichere dich, dass die Verbindung zum FP2 immer noch besteht, indem du folgendes eingibst:

> fastboot devices

Solltest du die Meldung “waiting for device” bekommen, ist dem leider nicht so. In diesem Fall findest du in folgendem Topic Abhilfe: https://forum.fairphone.com/t/adb-on-the-fairphone-2-windows-driver/11529/1527

Image testen

Hast du das Image von obigem Server heruntergeladen (fp2.retsifp.de), kannst du das Image auch nur testen ohne das Telefon zu verändern, da @retsifp seine Images seit einigen Monaten signiert.

Durch Neustarten des Telefons wird das alte Image verwendet, für eine dauerhafte Lösung solltest du das Image also flashen (siehe folgender Abschnitt).

Das Testen ist sehr einfach, es ist lediglich der Befehl
> fastboot boot c:\boot-fairphone-FP2_<VERSION>-su-eng-r<NUMMER>.img
notwendig. Eventuell muss der Pfad zum Image angepasst werden (siehe folgender Abschnitt).

Image flashen

Hast du das Image getestet oder bist du risikofreudig, kannst du das Image auch flashen, und zwar durch Eingabe des Befehls:

> fastboot flash boot c:\boot-fairphone-FP2_<VERSION>-su-eng-r<NUMMER>.img

Solltest du eine andere Version der Image-Datei heruntergeladen oder diese nicht direkt unter c:\ abgespeichert haben, musst du den Pfad und den Dateinamen im obigen Befehl natĂĽrlich entsprechend anpassen.

Warte etwas, bis der Befehl vollständig ausgeführt wurde und du die Bestätigung ohne Fehlermeldung erhältst. Wenn alles gut gegangen ist, müsste es in etwa so aussehen:

>C:\Program Files (x86)\Minimal ADB and Fastboot>fastboot flash boot c:\boot-fairphone-fp2-su-user-r163.img
target reported max download size of 536870912 bytes
sending 'boot' (15211 KB)...
OKAY [  0.513s]
writing 'boot'...
OKAY [  0.168s]
finished. total time: 0.685s

Zum Schluss muss das FP2 noch neu gestartet werden und zwar durch Eingabe von:

> fastboot reboot

Nun sollte das FP2 normal starten und das Flashen ist vollbracht.

Aber Achtung: man merkt dem Telefon nicht an, dass es gerootet ist. Es gibt auch keine neuen Menüeinträge in den Einstellungen. Erst braucht es noch die:

3.) Installation eines Root Managers auf dem FP2
Jetzt musst du nur noch phh’s SuperUser zur Verwaltung der Root-Rechte installieren. Lade ihn aus dem Play Store oder von F-Droid herunter. Bei F-droid gibt’s den Superuser mal in blau und auch in schwarz. Die schwarze ist die richtige, denn die funktioniert mit Lollipop (Android 5.x).

Jetzt brauchst Du eine Aktion, die Superuser-Rechte erfordert und das ist z.B. wenn Du mit dem Dateimanager Amaze den Ordner /data/app ansehen willst. Dann kommt die Abfrage, ob Du Amaze das Recht dazu geben möchtest. Daran erkennst Du, dass Dein Telefon gerootet ist.

Viel Erfolg!

25 Likes