🇩🇪 FP4-Kamera: ganz schlechte Fokussierung?

Hi,
FP4 mit LeOS (Android 12) und Open Camera: mir war es nicht möglich, dieses “heiße Teil” (ein illuminierter Wasserkocher, der gerade erhitzt…) in voller Größe abzulichten. Natürlich ohne Blitz bei gerade in diesem Raum entsprechend etwas schummrigen Verhältnissen.
Nutze seit FP1 schon immer Open Camera, hatte gerade keine alternative Kamera-App nutzen können – um zu testen, ob es auch mit dieser mir einfach nicht möglich sein wird, dieses Foto zu machen. Egal, auf welches Element ich den Fokus setzte – bei Ablichtung der Kanne aus näherer Entfernung als hier nun im Bilde aus größerer Entfernung –, die App und/oder die Kamera schaffte es einfach nicht, auszulösen, obwohl die Fokussierung geklappt hatte.
Auch bei allerbesten Lichtbedingungen, jedoch bei Bewegung (der Kamera und des Objekts, zB inmitten einer Radfahrt um den Vorausradler abzulichten…), schafft es die Kamera zumeist nicht, auszulösen.
Ein solches Problem hatte ich bei FP1 + FP2 mit der App nie gehabt. Entsprechend bin ich nicht sonderlich amused über das FP4 (nicht nur) in dieser Hinsicht.

Habt Ihr ähnliche schlechte Erfahrungen gehabt? Oder bin ich der einzige, der leuchtende Wasserkocher unbedingt ablichten will? :wink:

Danke für Euer Feedback!
… immerhin ist der Tee im Kasten …

PS: die Abbildung zeigt nur einen kleinen Ausschnitt des einzigen Fotos, das ich machen konnte – als die Kamera endlich, endlich wenigstens einmal “ausgelöst” hatte.

Installiere dir einen der gcam ports, statt dich mit der opencamera weiter zu ärgern
Bereuen wirst du es nicht

2 Likes

Danke für dieses Stichwort. Noch nie davon gehört.
Doch Apps, die “gcam ports” implementiert haben (korrekte Beschreibung?), setzen wohl bestimmte Google-Dienste/-Bibliotheken voraus, die vom OS unterstützt werden müssen, oder?

Für mich: FP4 - gcam-port

Einfach nur die BSG oder Wichaya apk installieren. Fertig.

1 Like

Das hier? Wichaya: GCam_8.1.101_Wichaya_V1.5

… wobei mir, hmm, noch einfällt, das mir kürzlich das FP4 erstmals aus halber Höhe heruntergefallen ist. Ob es da “die Stabilisierung” erwischt hat? Gerade versucht, einen Bildschirm im schattigen Raum abzufotografieren – wie gestern keine Chance. Foto nach draußen in die Helligkeit hingegen problemlos.

… dabei war ich noch froh im ersten Augenblick nach dem “Fall”, dass ich nun das FP4 nicht mehr mit Samthandschuhen anfassen muss – zumal mir FP1 und FP2 im Laufe ihrer Jahre zigmal heruntergefallen sind ohne Auswirkungen auf Open Camera …

z.B. ja.
Die Namenserweiterung sind nur im Dateinamen und haben sonst keine Auswirkung. Ist das gleiche Binary…

1 Like

Das könnte durchaus sein, dass dir da was kaputt gegangen ist.

Gerade deswegen würd ich es nochmals mit ner anderen Kamera App vergleichen.

Wenn der Fehler mitwandert, RMA aufmachen, einschicken, reparieren lassen. Hast ja mehr als genug Garantie drauf.

1 Like

Aber nicht nach einem Sturzschaden, wenn sich das bewahrheitet.

1 Like

Die Frage/Suche nach der Wahrheit ist schwierig ; )
FP1 + FP2 zeigten sich ja äußerst robust gegen Stöße, auch beim Aufprall auf die Straße während einer Radfahrt …
Beim FP2 über all die Jahre mehr als ein Dutzend Mal passiert (na, eher selten während einer Radfahrt) – keine Probleme.

Zurück zur Wahrheitsfindung: in letzter Zeit - noch vor dem einmaligen Herunterfallen aus “halber Höhe” (mein FP2 kennt andere Falltiefen…) – friert ab und an das Display ein, nimmt keine Touches mehr entgegen. Erst nach Aus-/Einschalten reagiert es wieder.

Ist dies wiederum ein gar bekanntes Phänomen beim FP4?

Zurück zum Thread: hab gcam mittlerweile installiert - das kommt bedeutend besser zurecht bei unbeleuchteten Innenraumaufnahmen als Open Camera. Heute noch einmal so ein Fall: während es mir mit Open Camera nicht möglich war, ein Notebook-Display abzufotografieren (Screenshot war nicht möglich), so ging dies mit gcam problemlos.

Fazit: ich bleibe mal dabei. Auch wenn ich mit FP1 + FP2 in Kombination mit Open Camera über viele Jahre eigentlich nahezu problemlose Erfahrungen gemacht hatte. Wieso sich nun das FP4 so störrisch zeigt? Hmm …

Infrarot-Entfernungsmesser, der durch die heißen Gegenstände “geblendet” wird? (Falls das FP keine IR-E-Messer hat, sorry, bin neu am Gerät).

Teste mal dieselben Motive, einmal kalt, einmal heiß.

Wenn Du Bastler bist: bei einer alten Digitalkamera den IR-Filter entfernen (DuckDuckGo wie), dann kann man im Display auch Teile des IR-Spektrums sehen.

War vielleicht nur bei diesem erleuchteten Wasserkocher der Fall…

Doch vielleicht etwas off-topic, aber weil ich ja seit diesem Thread ; ) tatsächlich Google statt Open Camera nutze → der Dateiname ist “2 Stunden älter als die Aufnahme”, zB PXL_20220615_152015984.jpg statt korrekterweise PXL_20220615_172015984.jpg.

Woran könnte dies liegen und wie ließe sich dies fixen?

Edit: sieht schlecht aus um diesen Bug: https://www.reddit.com/r/pixel_phones/comments/j47v13/camera_file_name_wrong_datetime/iaqhlbk/?utm_source=reddit&utm_medium=web2x&context=3

UTC statt wechselnder lokaler Zeitzone?
Das ist kein Bug, das ist ganz klar ein Feature! :smirk:

1 Like

Dateiname in MESZ (Zeitzone der Aufnahme, lokale Zeit des Aufnahmegerätes, macht Sinn für den lokalen User), Aufnahmedatum in UTC (weltweit einheitlich & eindeutig).

Nur geraten…

1 Like

Ich nutze aktuell den gcam port von bigkaka und da stimmt der dateiname zur aktuellen Zeit

1 Like

Hattest Du nicht kürzilch – hier: 🇩🇪 FP4-Kamera: ganz schlechte Fokussierung? - #5 by FairphoneHulk :wink: – noch den Port (= die “Portierung”?) von “Wichaya” genutzt? → Wichaya: GCam_8.1.101_Wichaya_V1.5

Denn den habe ich ja mir auch installiert. Einziges kleine Problem ist aber eben die Diskrepanz zwischen Dateiname und Aufnahmezeit (EXIF-Daten stimmen ja). Ich bin mehr der lokale User, @kraltix ; )

Frage zu den Implementationen/Portierung/Ports von Gcam: was sind deren grundlegende Unterschiede? Sind denn trotzdem alle FP4-kompatibel, unterstützen also alle dessen HW-Eigenschaften?

Werde leider nicht so ganz schlau aus dem allen und zähle/weiterhin auf Euch! ; )

Danke mit schönen Feiertagsgrüßen!

Ok, einverstanden. Das mit dem Feature. Nur leider bietet Gcam wohl keine Option, um Dateiname und Aufnahmezeit abzugleichen. Ich muss es immer händisch machen (da ich auch all meinen Dateinamen das Datum voranstelle).

Doch hatte ich :wink:
Jetzt aber den bigkaka. Basiert auf gcam 8.4 statt 8.1
Und ohne den awb find ich den echt klasse

Meine konfig anbei
Nenne die agc.8.4.16062022.pdf in agc.8.4.16062022.agc um, dann kann sie importiert werden.
Die Restriktionen des Forums lassen den direkten upload nicht zu
agc.8.4.16062022.pdf (55,9 KB)

2 Likes

Die sind mit bigkaka ohne awb (Weißabgleich) gemacht