LOS 18.1 mit MicroG nach Mai-Update findet Osmand keine Daten mehr auf SD-Karte

Als Speicherordner hat Osmand bisher auf der SD-Karte Android/obb/ verwendet.

Seit dem Mai-Update scheint Osmand jedoch keinen Zugriff mehr auf diesen Ordner zu haben, denn es startet seit dem mit “Erste Schritte” und findet offensichtlich keine Offline-Karten mehr und auch keine Einstellungen, Tracks etc…
Ich bin ohne Rootrechte unterwegs und kann den Ordner auch mit keinem Dateimanager mehr einsehen. Nur, wenn ich die SD-Karte in den PC stecke, bekomme ich Zugriff und kopierte probeweise alle Daten in einen anderen Ordner auf der Karte. Dieser ließ sich jedoch nicht als Speicherordner auswählen, auch nicht als “manuell spezifizierter” Ordner.
Also wählte ich wieder den ursprünglichen Ordner auf der SD-Karte Android/obb, in dem sich alle Karten befinden.

Schön, dass die da sind. Doch Osmand findet sie dort nicht.

Wenn ich probeweise eine Karte herunterladen will, bekomme ich die Fehlermeldung, dass nicht genug Speicherplatz für 288MB frei ist…

Wie lässt sich Osmand dazu überlisten, wieder seine Daten zu finden, ohne dass ich die auf den internen Speicher migrieren muss, denn das will ich nicht?

Das ist ein allg. Bug von LOS der aber gerade jetzt behoben wird

Wenn das nicht warten kann hier der workaround

1 Like

Ah, herzlichen Dank, @yvmuell , ich las zwar über Androids neuen Umgang mit SD-Karten, dachte aber, das sei Absicht oder ein Bug von Osmand. Gut zu wissen, dass das ein LOS Bug ist.

Weiß noch nicht, habe schon mehreres probiert, ich meine auch die hier vorgeschlagene Lösung. Doch vielleicht versuche ich es nochmal.
Abermals herzhaften Dank!
Auf die Community hier ist echt Verlass-klasse!

1 Like