English

🇩🇪 Interessante Artikel/Links zu Fairphone und fairer Elektronik

🇩🇪
interestingarticles
Tags: #<Tag:0x00007fefc32fe030> #<Tag:0x00007fefc32fceb0>

#41

Gestern auf ARD Alpha war Themenschwerpunkt “Knappe Rohstoffe” mit mehreren Dokus.
Insbesondere diese hier dürfte Thematisch passen

die Story - Sklavenarbeit für unseren Fortschritt


#42

Interessanter Artikel aus der taz von heute.
Geht auch auf Android One ein

Mittlerweile scheint Google verstanden zu haben, dass regelmäßige Sicherheitsupdates auch für Nutzer:innen in Industrieländern interessant sind. Doch das Angebot ist überschaubar: Aktuell sind nicht einmal zwei Dutzend Geräte gelistet.

Warum die Hersteller kein Inte­resse daran haben, dabei zu sein? Gegenüber der taz geben sich die Unternehmen verschlossen.

Ein weiteres Problem: Der Zeitraum der Updategarantie. Der beginnt nämlich, … mit dem Zeitpunkt, zu dem das Gerät auf den Markt kommt.
Wer also beispielsweise im Mai 2019 ein Telefon kauft, das im August 2018 auf den Markt kam, der bekommt nur noch für gut zwei Jahre Sicherheitsupdates statt drei.

Da ist Fairphone mit dem Update auf Version 7 grundsätzlich schon weiter; auch wenn das noch nicht so 100% funktioniert. Und ich gehe davon aus, dass auch an weiteren Sicherheitsupdates gearbeitet wird. Anders als bei anderen Herstellern.


#43

Kurze Erwähnung im BIO-Magazin "Schrot & Korn"
https://schrotundkorn.de/lebenumwelt/lesen/lust-auf-mobil.html

Die Schrot & Korn gibt es gratis in vielen BIO Läden von Deutschland und Österreich


:uk: Interesting links / news articles somehow related to Fairphone
#44

#45

#46

Könntet ihr bitte immer zumindest einen Satz dazuschreiben, warum man sich den Artikel anschauen sollte? :slight_smile: Dann spart man sich vielleicht, die Seite auf seinem FP1 im mobilen 3G-Internet aufzurufen. :wink:


split this topic #47

2 posts were merged into an existing topic: Let’s have some #fun!
I am very proud of my first use of the recategorising tool.


#48

Reisst im Prinzip alles mal an: Konflikmineralien, Arbeitsbedingungen, Löhne, Reparierbarkeit, Kreislaufwirtschaft, künstliche Alterung, Modularität, Recycling. Erwähnt werden natürlich Fairphone und Shiftphones aber auch AfB, Fairlötet oder der Innovationsverbund Nachhaltige Smartphones an der Uni Lüneburg.


#49

Relativ kurzer Artikel der kurz das Fairphone 2 und den Kontext beschreibt, dann drauf hinweist, dass es gerade wenig Infos und quasi nix zu kaufen gibt. Schließt damit, dass Utopia.de alternativ Shiftphones empfiehlt.

Der Titel klingt leider weniger optimistisch als man m.E. sein kann, wenn man FP so nahe verfolgt wie wir hier im Forum.
Aber es stimmt schon, quasi keine konkreten Angaben zu haben, ist momentan schon echt doof.


#50

Hier gehts zwar nicht um “fair”, aber weil Google Fuchsia ja hier schon öfter als der Android-Nachfolger Erwähnung fand, dürfte es trotzdem passend sein.

Angeblich soll Fuchsia wohl doch nicht Android und ChromeOS ersetzen.

Nachtrag: weil man nicht mehr als 3 aufeinanderfolgende Replies schreiben darf, hier ein neuer Artikel :wink:

Interview mit CEO Eva Gouwens darüber, dass das FP2 jetzt ausverkauft ist

Zu der Frage, wie es weitergeht

Fairphone bereitet sich jetzt auf die nächsten großen Schritte vor, fokussiert sich auf den Projektplan und die Entwicklung eines neuen Produkts. Einige Fairphone 2 Geräte gibt es noch bei unseren Partnern und wir haben eine Charge mit generalüberholten Einheiten in unserem Lager – wenn diese verkauft sind, wird das den Schlusspunkt des Verkaufs des Fairphone 2 markieren. Allerdings bedeutet das nicht das Ende der Unterstützung für das Fairphone 2. Wir haben Ersatzteile eingelagert, um sie mindestens drei Jahre zur Verfügung zu haben, sodass jeder sein Gerät weiterhin warten kann. Wir arbieten zudem daran, die weitere Entwicklung für die Software des Fairphone 2 beizubehalten, mit dem Ziel, maximale Sicherheit und Fehlerbehebung zu gewährleisten.

Und immerhin wird mal wieder eine Zahl verkaufter Einheiten genannt: 175.000 (ich nehme an FP1 und FP2 zusammen?). Wobei dann im Text auch wieder “über 150.000” genannt wird.
Ich fänd es schon mal schön, eine verlässliche Zahl zu bekommen. Oft hiess es in der Vergangenheit “über 160.000”. Aber das wurde recht lange so kommuniziert, da muss sich doch irgendwann mal was geändert haben :wink: