English

FP2 mit FP OS: verzögerte Reaktionen des gesamten Systems + Batterieprobleme

Hallo Welt :slight_smile:

Einstiegsfrage: was könnt Ihr anhand dieser beiden Screenshots von heute morgen deuten? (nein, bitte nicht einfach nur heraus-, also ablesen ;-))

Hintergrund: schon seit vielen Wochen reagiert mein FP2 (FP OS 19.11.2) v.a. nach dem “Aufwachen” aus dem Standy bzw. der erstmaligen Nutzung zB am nächsten Morgen äußerst träge/verzögert – die Screenshots entstanden nach dem Aufwachen und nach dem sich das FP2 eigenständig neu gestartet hatte, ich zuvor meine SIM PIN neu eingeben musste. Teils mit folgenden Abstürzen meiner (wenigen) benutzten Apps, darunter zB Whatsapp, Browser, etc…

Zuzüglich ständiger Ärgernisse über das Akkuverhalten (trotz rel. neuem und bereits ersetzen Akku). Schon etliche Mal passiert, dass ich quasi das Handy “urplötzlich” nahezu ohne Vorwarnung nicht mehr nutzen kann, da es sich herunterfährt, angeblich aufgrund zu geringer Ladung. Zudem hat es auch die Eigenschaft, dass es unvorhergesehen und unangekündigt einen Neustart vollbringt. So auch irgendwann heute Nacht. Ich hatte meine SIM-PIN – wie so häufig – neu eingeben müssen und musste (ebenfalls wie so häufig) erkennen, dass der Akku ziemlich entladen war; obwohl am Vorabend noch nahezu voll geladen. Hatte auch nicht erstmals dazu geführt, dass der Wecker (über die Androidsche Standardapp) nicht wecken konnte…

… und spielte hingegen erstmals ernsthafter mit dem Gedanken, mir das FP3 zuzulegen (hierbei von der Recycle-Option Gebrauch machen wollend, um etwas Schmerzensgeld zurückzubekommen…)

Doch zurück zum Anfang: welche Einstiegsantworten/-bemerkungen hättet Ihr also? :slight_smile:

Dankeschöns!
Webaschtl

Da Dein Akku ja relativ neu ist:
Problem mit dem stabilen und guten Kontakt Akku -> Coremodul?
Schon mal Factory Reset versucht?

3 Likes

Hallo Volker,
hab bereits vor ein paar Monaten diesen “Kontaktstreifen” für die wohl nicht ganz wackelfeste Batterie von Fairphone angefordert (gelang mir jedoch zuvor auch mit einem dickeren Klebestreifen). War daraufhin einigermaßen okay; dass also nicht bei jeder kleineren Erschütterung ein Neustart stattfand). Kontakte hatte ich auch mal gesäubert. Doch nun finden Neustarts – wie beschrieben – auch ganz ohne Erschütterungen statt = unvorherseebar. Dann wird mir auch ein angeblich niedriger Batteriestand angezeigt.

Ein Reset noch nicht, da ich mir einfach noch nicht die Zeit nehmen konnte (wollte?), um die ganzen Dinge wieder aufzusetzen etc.

Da all dies bereits massenhaft Zeit in Anspruch genommen hat, Supportanfragen etc., so überlege ich mir tatsächlich, es nach dem FP1 und d em FP2 mit dem 3-er zu versuchen… Wobei meine Freude über das FP2, seine Akkudauer, Performance etc., auch nur anfangs sehr groß war, danach nach und nach zurückging – und es nun gar kein Spaß mehr macht (wobei ich eigentlich keinen Spaß haben will, sondern nur ein zuverlässig funktionierendes Teil…). Will sagen: befürchte beim 3-er das selbe, wenn ich mich vom 2-er lossagen und 75 Euro dafür kassieren würde …

Doch zuerst: Gute Nacht! Ich stell mir ein reaktiviertes bzw. repariertes Uralt-Klapphandy als Wecker. Da weiß man, was man bekommt – wenigstens ein Klingeln! :wink:

webaschtl

1 Like

Ich kann das alles nachvollziehen und finde es gut, dass du trotzdem ein FP3 erwägst. Ich habe den Eindruck, dass bisher die meisten FP3 Nutzer zufrieden sind. Den topic mit viel Feedback hast du ja offensichtlich schon gelesen.
Da dein bisheriges FP2 aber grundsätzlich noch funktioniert und ich davon ausgehe, dass es nach einem factory reset sogar wieder fast einwandfrei ist, solltest du meiner Meinung nach überlegen, das Gerät zu verkaufen statt zu “recyceln”. Ich denke, dass du damit auf jeden Fall auch 75€ erlöst und das Gerät dann eine besser Lebens-/Umweltbilanz erhält…

2 Likes

Hallo @Volker: »grundsätzlich funktioniert« ist natürlich gut, da relativ :wink:
Doch weil sich erneut das System über Nacht neugestartet hat, verwschiedenste Apps und teils auch Systemeinstellungen abstürzen ("Vivaldi reagiert nicht«), nun doch mal ein Backup des internen Speichers durchgeführt (auf meine SD Karte).

Da ich gerne wie zu FP1-Zeiten ein gerootetes Handy hätte (um Tasker/Secure Settings zu benutzen mit Zugriff auf Bluetooth-Eigenschaften), liebäugle ich, Fairphone Openhttps://code.fairphone.com/projects/fp-osos/index.html – zumindest mal auszuprobieren.

Oder eher sinnvoller, zuerst nochmals FP OS zu installieren, um zu sehen, ob sich diese ominösen Abstürze/Neustarts in Luft aufgelöst haben werden?

Dankeschöns!

Ja, Fairphone Open ist gut.
Denkbar wäre auch LineageOS zu verwenden (lässt sich bei Bedarf auch einfach rooten) oder /e/. Infos dazu finden sich z.B. unter ✏ Operating Systems for Fairphones
Wenn dann die Abstürze weg sind ist es ja allemal gut. Egal, ob’s dann am “factory reset” oder dem geänderten OS liegt… :slight_smile:

Vielleicht solltest du doch auf diese Variante zurückkommen, da deine anderen Versuche in Moment ja eher zu Frust zu führen scheinen. Und bevor der Frust zu groß wird… :thinking:

So, nächtliches Fazit bzw. Ergebnis von vorheriger Nacht:

Mein neuerlicher FP Open - Versuch bzw. darin in einer 1. Aktion meine WÄ-Verläufe wiederherzustellen, schlug erneut fehl. Mein zurückgespieltes Backup wurde einfach nicht erkannt bzw. mit 0 Bytes Größe angezeigt.
2020-04-01_shot_003

Daraufhin “auf die Schnelle” tatsächlich LineageOS aufzuspielen versucht. Doch weil dies im Gegensatz zu FP Open ja leider nicht auf die Schnelle geht, nicht einfach über eine Batch-Datei…, habe ich mich darin nicht weiter versucht.

Zumal die “schnelle” Kommunikation zu verschiedensten Absendern oder Empfängern… halt doch leider WÄ-basiert ist statt ja über die bekannten Alternativen :frowning:

Somit nun doch wieder FP OS aufgespielt und das WÄ-Backup auf Drive konnte wieder aufgespielt werden.

Allerdings habe ich möglicherweise :wink: mein ursprüngliches Anliegen, um das es mir hier in meinem Thread geht, klein wenig aus den Augen verloren. Insofern, dass ich doch gleich wieder zumindest die derzeit gebrauchten verschiedensten Apps (erstaunlich, wie viele dies sind…) installiert habe (somit also über den Play-Store und den darin ja vermerkten zuvor benutzten Apps). Deshalb ist folgende Meldung, die ich irgendwann danach bei irgendeiner Aktion erhielt, vielleicht kein größeres Wunder:

Kann hier in meinem Screenshot im Hintergrund Total Commander erkennen (was auch eines meiner Standardprogramm auf meinem PC und eben unter Android ist), womit ich möglicherweise Daten kopiert hatte, bis ich es schließen musste…
Kann auch nicht sagen, ob ich meine SD-Card wieder drin hatte, ob diese vielleicht einen Defekt aufweist und solche Abstürze verursacht (wobei die meisten App-Daten oder gar alle noch im internen Speicher Platz finden, ich nichts auslagern musste).

Seitens Fairphone-Support wurde mir auch gesagt, dass eine meiner beiden SIM-Cards solche Abstürze auslösen könnte. Dann, wenn sie älter und nicht mehr “ganz so gut”, vielleicht nach mehreren Anläufen, beschrieben werden kann. Doch ich hatte damals beide im Wechsel ausprobiert (und auch von “netzclub” eine neue Karte bekommen; bei O2 hingegen war mir eine neue Karte zu unverschämt teuer…; hab ich derzeit auch nicht drin) – an diesen liegst nicht.

Hier irgendwo in einem anderen Thread gelesen, dass nicht nur der Akku wegen eines Produktionsproblems die Ursache sein könnte (mein zweiter/derzeitiger Akku verursachte “Wackelkontakte”; Stichwort: Klebestreifen) eine weitere Ursache sein könnte für das instabile Verhalten, sondern bei manchen FP-Besitzern der Ein-/Aus-Schalter für Probleme sorgt. Bei mir tatsächlich seit längerem der Fall, dass er sich manchmal schwer betätigen lässt, ich ihn stark eindrücken muss – um Screenshots anzufertigen, was ich doch des Öfteren mal mache.
Hierzu gestern auch den Support angeschrieben. Als Nichtbaschtler :wink: möchte ich allerdings keinen Do-it-yourself-Bastelnachmittag mit ungewissem Ausgang einlegen.
Thread nun gefunden, mit meinem Dazwischenfunken und den Hinweisen auf eine “DIY”: 🇩🇪 FP 2 resetet - das gerät startet mehrmals täglich neu

Ach, gerade nochmals meinen eigenen gestrigen Niederschrieb überflogen:

Dialogfenster poppte nach Neustart auf: “System-UI wurde beendet. App schließen”. – Dieses Fenster taucht immer wieder von neuem auf. Auch nach dem Versuch, per Ein-/Aus-Taste FP neu zu starten.

→ direkt nach meiner ersten (oder doch zweiten?) FP Open - Installation versperrte mir ein solches Hinweisfenster das Weiterkommen. Ich glaube, ich hatte den Akku herausnehmen müssen, um das OS starten zu können, dann ohne diese Meldung.
Unwitzigerweise begleitet mich diese Fehlermeldung schon seit Jahren, seit der FP1-Ära, wie ich daraufhin wiederentdeckte; in diesen Thread, in den ich mich damals eingeklinkt hatte: System-UI wurde beendet / Fairphone OS wurde beendet – vielleicht sollte ich mich mal resetten statt alles andere :wink:

Fazit dieses etwas lang gewordenen Fazits: ich beobachte das weitere Verhalten … (so heißts ja stets, wenn einem nix mehr dazu einfällt ;-))

Doch mir fällt dies wieder ein (was ich mittlerweile zu verdrängen versuche): über Nacht gab es einen neuerlichen Neustart. (Oder schafe ich so unruhig?) Somit auch nochmals zu den installierten Apps: meines Erachtens keine “unseriösen”, sondern bekannte/etablierte Programme – und v.a. auch keine Spiele darunter. Soweit kommts noch …

So, versehentlich gerade Strg-Enter gedrückt. Nachfolgend jedoch erst mit voller Absicht …

Grüße & v.a. DANKE!
webaschtl

This topic was automatically closed 182 days after the last reply. New replies are no longer allowed.