English

🇩🇪 Fairphone 2 Abschied für immer und extrem großer Frust

Hallo zusamen,
ich war einer der Erstbesteller des Fairphones 2. Vom Gedanken und Ansatz bin ich 100%ig ĂĽberzeugt.
Trotzdem bin ich nun sowas von durch mit diesem Gerät!!! Ehrlich gesagt ist es für mich schwer vorstellbar, dass es irgendwo da draussen Nutzer gibt, bei denen das Teil fehlerfrei läuft, geschweige denn von Anfang an. Eine Arbeitskollegin hatte ähnliche Probeleme, aber das soll nun egal sein.
In mehr als zwei Jahrewn hatte ich ca. einen einzigen Monat ein voll funktionsfähiges Smartphone…dazwischen liegen 3 Telefone, ca. 5 Display, zwei Top-Module und andere “Lapalien”.
Das letzte Telefon erhielt ich aufgrund einer Reklamation im Herbst letzten Jahres, erhalten habe ich es aber erst im Februar. Dieses letzte Modell funktionierte ca. 1,5 Monate, danach hatte ich groĂźe Prpbleme beim Laden, Temperaturen von fast 70 Grad waren die Folge. Beim navigieren im Auto lieĂź es sich nicht mehr laden, auch wenn das Lade-Symbol was anderes sagte.
Dies habe ich nun nochmal dem Support geschrieben und als Antwort bekommen, die Garantie sei ja nun vorbei.
Danke Fairphone, fĂĽr diesen groĂźen Witz!!!
Seit Samstag bin ich schon Besitzer eines Nokia 7 plus, einem (leider) ganz normalen Smartphones, dass dafür aber auch dass tut, was man von einem Neugerät erwartet: funktionieren.
Ich bin fertig mit dem Thema und hake das unter ganz schlechter Erfahrung ab. Mit der letzten Antwort, dass die Garantie abgelaufen ist, habe ich auch jegliches Interesse an kommenden Fairphones verloren. Gerne habe ich bei der Nutzung ohnehin jede Menge Einschränkungen in Kauf genommen, weil ich von der Idee sehr überzeugt bin, aber für das Geld dann quasi ein Beta-Tester für nicht marktreige Geräte zu sein, geht dann doch irgendwann zu weit.

8 Likes

Das klingt ja furchtbar! Zum GlĂĽck funktioniert nicht jedes Fairphone genauso schlecht.

9 Likes

Wie gesagt, ich weiss wohl, dass es da draussen fehlerfreie Modelle gibt, aber glauben kann ich das eigentlich nicht.zusammen mit meiner Arbeitskollegin kenne ich 5 Geräte. Alle hatten irgendwas. Helle Flecken auf dem Display, Defekte Kopfhörerbuchsen, Defekte Mikrofone, nicht laufende Apps wegen fehlerhaften was auch immer, Überhitzung, geeignet zum Spiegelei braten. Mehr als 600€ mit Zubehör verbraten, nie ein funktionierendes Gerät gehabt und dann so ne Antwort. Nein danke!

1 Like

Ehrlich gesagt, meines läuft, abgesehen von Schwächen wie kurzer Akkulaufzeit und Nichtvorhandensein von einigen Features (NFC, kabelloses Laden) nun seit geraumer Zeit ziemlich problemlos. Anfangsschwierigkeiten hatte ich auch, z.B. den überempfindlichen Bildschirm, außerdem ist meines auch einmal getauscht worden, nachdem es beim Updaten den Geist komplett aufgegeben hatte. Aber seit dem Austausch gegen ein “refurbished”-Gerät hatte ich keine größeren Probleme mehr (ca. 3/4 Jahr) und benutze mittlerweile seit Längerem Lineage OS. Es gibt sie also schon, die Nutzer, die mit dem Gerät täglich, auch bei der Arbeit, unterwegs sind. Hoffentlich bei den Anschaffungskosten noch ziemlich lange.

Ich kann aber den Ă„rger, der sich einstellt, wenn ein Produkt viele Probleme bereitet und sich dann auch noch kurz nach Ablauf der Garantiezeit verabschiedet, absolut nachvollziehen.
Neben den Bemühungen um einen “fairen” Herstellungsprozess war für mich die Langlebigkeit das entscheidende Kaufkriterium.

7 Likes

Du schreibst im falschen Forum. Wie sollen wir dir denn nun mit deinem Rant helfen? Ich kann dir Beruhigungstee und ausgedehnte Spaziergänge empfehlen, aber dein Problem mit Fairphone hast du ja offensichtlich selbst gelöst.

Ich kann deine Probleme mit deinen ehemaligen Telefonen nachvollziehen, habe im Umgang damit allerdings entgegengesetzte Erfahrungen gemacht. Was du glaubst, bleibt dir ĂĽberlassen, ich sage dir hier aber ausdrĂĽcklich, dass ich vom FP-Support nie im Stich gelassen wurde.

Viel Erfolg mit deinem neuen Telefon!

2 Likes

Wo schimpfe ich denn? :wink: Das ist Sarkasmus ! Ich habe das Projekt wirklich geliebt und verteidigt, aber irgendwann ist mal gut.
Innerhalb des “Beta-Test”(Garantie)-Zeitraums von zwei Jahren hat mich der Support auch nie im Stich gelassen, abgesehen von langen Bearbeitungszeiten…hatte ich aber damals Verständnis für. Hätten die Bearbeitungszeiten von 2-3 Wochen gehabt, hätte ich bestimmt ein Dutzend Telefon durch gehabt :wink: (Sarkasmus!). So waren es nur drei…das habe ich mir ja nicht ausgedacht.
Ich frage mich nur, wie man so im Regen stehen gelassen werden kann und dann erwartet wird, dass man noch irgendwas auf das Telefon hält. Ich habe das letzte Telefon im Februar erhalten (Anfragebeginn im Herbst)…als ich es erhalten habe, war die Garantiezeit gerade quasi rum. Wenn dann ein abermals neues Gerät sich nach zwei Monaten in seine Bestandteile auflöst und ich als Vorschlag bekomme, ich könnte ja das Coremodul für 370€ wechseln lassen, ist mein Verständnis, mal vorsichtig gesagt, leicht überstrapaziert.

4 Likes

Nachvollziehbar, dass Du Dich über FAIRPHONE ärgerst.
Meine Erfahrungen mit anderen Herstellern sind aber nicht besser. Ich hatte noch nie ein Smartphone, welches ich nicht tauschen lassen musste, mit einer Ausnahme: Das FP1U.
Samsung hat bei zwei Modellen je einmal getauscht. HTC hat sein Windows Phone drei mal tauschen wollen, das hab ich dann gewandelt. Bisher hat Siemens am besten abgeschnitten: 5 Handys, nur 2 mal gtauscht.
Vielleicht ist die Qualität aller Geräte schlecht. Jedoch glaube ich eher, dass unser Nutzungsverhalten eine viel größere Rolle spielt. Wir haben es immer dabei, in der Hiosentasche, so schön warm mit hoher Luftfeuchte, viele Geräte hängen auch bei höchsten Temperaturen im Sommer in den Frontscheiben der Autos als Navi und kochen vor sich hin.
Keine teure Elektronik, die wir uns kaufen wird so maltretiert wie ein Smartphone.
Aber jedes wird schlecht geredet, wenn es unsere Gewohnheiten nicht mit macht.
Vielleicht hinterfragen wir uns mal selbst, ob dieses kleine, einzelne Gerät, das immer dünner und leichter, aber trotzdem stabiler sein soll, wirklich all die Geräte ersetzen kann und muss, die wir noch vor wenigen Jahren ganz selbstverständlich dezentral und parallel genutzt haben.

9 Likes

Sehr bedauerlich, Deine Erfahrung! Auch scheint es häufiger Probleme zu geben als bei anderen Herstellern. Ich selbst kann dies als Besitzer eines “one of the first” leider bzw. glücklicherweise nicht bestätigen. Nach Behebung der anfänglichen Softwarebugs läuft mein FP2 mit allen Updates (Standard OS) fehlerfrei. Habe allerdings wenig zusätzliche Apps und trage das Gerät kaum in der Hosentasche. Angesichts der offiziellen Ankündigung von Android 7 habe ich aktuell Kamera- und Topmodul ausgetauscht und einen neuen Akku (nach 2,5 Jahren) bestellt. Modulwechsel lief problemlos. Es gibt allerdings 2 kaum merkliche hellere Stellen auf dem Display und das alte Top-Modul wies zum Schluss eine hell klingende Resonanz bei Telefonaten auf.

2 Likes

einmal ausgetauscht wegen crashen, und schon immer hohe temperaturen gehabt.

gestern pokemon go spazieren geführt und nach etwa einer stunde 4 oder 5 mal in kurzer folge abgestürzt. Ich denke das der chip immer noch überhitzt weil alles schön warm. heute nacht rund 10 stunden mit pogo laufen lassen und heute morgen komplett durchgewärmt. fairphone is was fürn winter…

Ja, das mit der Wärmeentwicklung wurde schon öfters erwähnt. Das ist mein erstes Smartphone, daher kenne ich keine Vergleiche zu anderen.

Ich kenne die Wärmeentwicklung eben nur wenn rechenintensive Anwendungen wie Navigation, etc. laufen.

Aber Pokemon go lasse ich gerade nicht zählen. Dagegen kann selbst eine Navi app nicht mithalten.
Wie der Hype damals aufgekocht ist haben viele Spieler erfahren was eine Energiehungrige App ist. Da wurden bestimmt auch deutlich mehr Powerbänke bzw. Ersatzakkus als sonst verkauft. Bei manchen Telefonen war das Spielen fast nur während dem Laden möglich da sonst der Akku einfach zu schnell leer war. Damals hatten auch andere Modelle Temperaturprobleme. Ein Kollege ging damals drauf ab und musste auch nach kurzer Zeit das Telefon austauschen (Samsung).


Ich denke wenn FP2 damit auch Probleme hat ist das nicht auffällig. Ansonsten hat meines kein Problem zwischen 20-25°C zu bleiben, auch jetzt wenn´s wieder wärmer ist.

2 Likes

Habe die gleichen Erfahrungen wie Patrick gemacht, allerdings mit Ingress, was ja vom selben Hersteller wie PoGo kommt. Deshalb erkennt man die Anhänger dieser Spiele auch immer gleich an der dicken Hosentasche, wo das Ladekabel heraus kommt =)

4 Likes

Es scheint demnach zunehmend ein Trend zu werden Software zu entwickeln welche auffällig Ressourcenhungrig ist was mich wieder zu meinem kürzlich verfassten Post führt.

Ich denke es ist kontraproduktiv einerseits (Energie)Sparziele zu setzen, auf der anderen Seite aber die hohe Leistung zu benötigen damit bei wenig optimierter oder schlechter Software was geht.

Da ist es natĂĽrlich schwer fĂĽr Fairphone zu punkten wenn immer wieder begehrte Software (Spiele) hohe Anforderungen an die Hardware stellen.
Wie wir es auch schon vom PC Markt her kennen gilt wohl weiterhin der Spruch “Software sells hardware”.

Hier gehen die beiden Pfade Softwareentwicklung und Hardwareentwicklung nicht Hand in Hand.
Möglicherweise wird die Mobile Hardware irgendwann potent genug sein um einen längerfristigen Vorprung zu den Softwareanforderungen zu haben. Ich denke das wird aber noch eine Zeit brauchen.
Im PC und Konsolenmarkt ist das inzwischen so. Da liegt es wenn dann am Geldbeutel. Besser fände ich allerdings mehr Genügsamkeit bzw. Effizienz.

Das sollten aber klare Entscheidungspunkte fĂĽr Kunden sein selbst zu wissen was sie bevorzugt mit dem Telefon anfangen wollen, ausser telefonieren.
Erst kaufen um dann eine schwache Performance fĂĽr Spiele zu beklagen ist meiner Meinung nach der umgekehrte Weg es anzugehen.
Bei normalen Computern kommt das scheinbar kaum noch vor.

1 Like

Mit meinem ersten Fairphone habe ich bisher auch nur Ärger - es wird nun ausgetauscht…
Abstürze wenn kein Netz da ist & der Akku glüht beim Laden…
Das Google System ist gruselig vergleicht man es mit dem Apple System…
Ich werde jetzt beim neuen Fairphone das Lineage OS aufspielen, damit läuft bei einem Freund das Fairphone perfekt.

1 Like

@petergabriel74 / Klaas
i fully understand your frustration and i consider it absolutely OK to post it here in the forum. sorry to see you go! let me add that my own experience with the phones (FP1 + FP2) and with the support is, well, quite the contrary. my FP1 still works well (now in the hands of my son) and my FP2 had no major issues right from the start (OK, i also have these annoying white-ish spots an the screen and i’m apparently to stupid to mount the new screen that i have). I also see the point that here in the forum posts mentioning various issues with FP2 tend to leave one with the impression that the phone is a flaw because it’s mostly the users that experience issues that post their problems. i have no idea how many completely satisfied users are out there but i imagine they’re the vast majority.

1 Like

Tut mir echt leid, dass Du so schlechte Erfahrungen mit Fairphone gemacht hast. Ich kann auch nachvollziehen, dass Du jetzt eher Mainstream-Produkte bevorzugst, weil sie Dir problemloser erscheinen.
Ich versichere Dir aber, das es tatsächlich zufriedenen FP-User gibt, deren Telefon einfach macht was es soll - mich zum Beispiel.
Ich war schon beim FP1 dabei, das war mein erstes Smartphone. Als es schwächelte, kam das FP2, das ich ich auch sofort bestellte, weil meine Sport-Gadgets nicht mit dem alten Android des FP1 funktionierten. Das FP2 lag dann fast ein Jahr in der Schublade, da ich das FP1 mit einem neuen Akku und etwas Klebstoff am Gehäuse am Leben erhalten konnte. Meine Sportuhr habe ich derweilen mit meinem, Tablet synchronisiert, Das FP2 hab ich irgebdwann doch in Betrieb genommen und musste auch eibnak das überempfindliche Display auf Garantie tauschen. Sonst hatte ich keine Hardware-Problem, hab auch das Update des Kameramoduls mitgemacht. Einziger Wermutstropfen: Keine App, die auf RAW-Fotodaten basiert, funktioniert. Hier fehlt wohl ein Stück Software, das von Fairphone nicht implementiert wird.
Ansonsten ist das Gerät aus meinem Alltag nicht mehr wegzudenken, immer in der Hosentasche dabeim auch bei der Arbeit und bei diversen Outdoor-Sportarten. Bis jetzt keine Probleme und Laufzeit immer noch >1d mit dem ersten Akku.

3 Likes

Hoi,

Ich habe ebenfalls eines der ersten FP2. Es tut seinen Dienst treu und zuverlässig. Es überlebte diverse Stürze, eine unsachgemäße OS Installation (wer lesen kann ist klar im Vorteil. Mea culpa.) und ein Vollbad im Waschbecken. Das Display wurde einmal getauscht. Dabei war der FP Service vorbildlich in Kommunikation und Geschwindigkeit. Ich habe das Kameraupdate mitgemacht, und werde nun noch einen neuen Akku kaufen für die nächsten 2 Jahre. Besonders gut finde ich die regelmäßigen Softwareupdates. Das liefert nicht jeder Hersteller. Nur auf das nächste OS Upgrade warte ich noch. Ich jedenfalls bin rundum zufrieden. Trotz der bisweilen etwas hohen Temperatur beim Videostreaming. Dafür ist das Fairphone ja doch ein Telefon und keine Multimediazentrale für eine Marsmission.
@ petergabriel74: Wenn Du die Idee für so unterstützenswert hälst, warum hast Du Dir kein Shiftphone bestellt? Gleiche Philosophie mit etwas anderen Mitteln.
Greetz

3 Likes

Da fällt mir ein, ich hätte das 2015 auch beinahe gemacht. Aber FP konnte eben schon liefern und da sah ich damals das bessere Preis./Leistungsverhältnis zum Shift 5 welches auch nur vorbestellt werden konnte.
Die von Shift haben aber inzwischen, zumindest technisch, ziemlich Gas gegeben.

DafĂĽr dĂĽrften sie aber bei anderen Prozessen weit hinter FP liegen.

@FoolOnTheHill:
clever…was soll ich da bestellen? es gibt aktuell nur eines lieferbar. mit android 5.1.
Ganz sicher nicht! 16 GB interner Speicher? Ganz sicher nicht. Akku? Noch kleiner als im Fairphone.
Brauchte auch sofort Ersatz. Bald bin ich in Urlaub und brauche da ein funktionierendes Smartphone fĂĽr Navigation auf StraĂźe und Outdoor.
Ich habe tausend Mal das Fairphone verteidigt im Bekannten und Freundeskeis, aber ich fĂĽhle mich gesagt wirklich nur noch wie ein billiger Betatester, der zudem auch noch Geld eingebracht hat. Bei der Arbeitskollegin siehts genau so aus. Irgendwann ist mal gut.
Ich merke jetzt erst, wie entspannt ein funktionierendes Smartphone ist ;). So kleine Sachen u.a…Blutooth bei Fairphone 2…ich bin einmal um Eck aus dem Zimmergegangen, da war die Verbindung weg, beim Nokia 7 Plus kann ich fast durch die ganze Wohnung laufen, die Verbindung hält. GPS-Genauigkeit ist auch nicht so wankelmütig wie beim Fairphone. Zudem gibts da Updates noch schneller als beim Fairphone…wie halt für Google-Telefonen dank Android One. Da muss ich aber auch wirklich das Fairphone loben, die Update-Politik war/ist vorbildlich.
Und allg. lasse ich mir nicht gerne vorgeben, wie wenig/viele Apps noch auf einem Smartphone laufen. Entweder läuft oder nicht. Hab zur Zeit etwa 150 Apps installiert.
Für mich bleibt als Zusammenfassung, dass das Fairphon leider immer noch ein (schönes) Experiment auf Kosten der Nutzer ist.

2 Likes

Heute lieferbar Fairphone 2:
Zwei Sim-Karten-Steckplätze für die Arbeit oder die Reise
Austauschbare Batterie
Android 6.0 Marshmallow
12,7 cm 1080p Display
32 GB interner Speicher, bis 64 GB erweiterbar
fairphone 2 kaufen

1 Like

@Lidwien: Hast du verfolgt worum es geht? Hier ging es bzgl Bestellmöglichkeit um das Shiftphone, was nur in einer alten, mageren Ausstattung lieberbar ist. Und zum fairphone 2…:confounded:. siehe Thread-Beginn.

1 Like