English

🇩🇪 /e/OS Alternative für den Alltag?

Hi zusammen,

ich habe mein FP3+ erst seit kurzem und spiele mit dem Gedanken /e OS auszuprobieren.
Allerdings bin ich nicht besonders Affin im Android-Bereich und mir ist es sehr wichtig, dass mein FP3+ gut im Alltag funktioniert.
All die Apps die ich zur Zeit nutze gibt es zwar unter /e OS, allerdings würde mich mal die Akkulaufzeit (besser oder schlechter unter /e?) und die allgemeinen Bugs interessieren.

Ich freu mich auf Eure Antworten und wünsche euch allen eine schöne Woche :slight_smile:

Willkommen im Fairphone Community Forum :slight_smile:

Ich benutze /e/OS seit etwa 2-3 Monaten und stelle keinen nennenswerten Unterschied in der Akkulaufzeit wahr, bin aber auch alles andere als ein “Power User”. Grundsätzlich würde ich eher von längerer als kürzerer Akkulaufzeit ausgehen, weil die häufigen Serveranfragen von Google nicht mehr anfallen.

Wenn Du umsteigen willst, würde ich Dir aber empfehlen, vielleicht noch ein paar Wochen zu warten. /e/ arbeitet gerade (wie Fairphone selbst auch) an einem Upgrade auf Android 11, das aber nur als “clean install” möglich werden wird, d.h. um auf /e/OS Android 11 upzugraden, muss das FP3 (oder FP3+) quasi wieder auf Werkszustand zurückgesetzt werden. Das gilt sowohl beim Umstieg von Fairphone OS auf /e/OS als auch beim Upgrade von /e/OS Android 10 auf /e/OS Android 11. Wenn Du also nicht zwei Mal kurz hintereinander bei Null anfangen möchtest, warte einfach noch etwas ab.

6 Likes

Ich benutze/e/OS seit ich mein fp3+ im März habe. Die Batterielaufzeit ist optimal. Was die Programme betrifft, ist es keine Garantie, dass sie funktionieren, auch wenn sie installierbar sind. Mein Bankprogramm läuft, die App der Kreditkarte lässt sich installieren, startet aber mit dem Fehler, dass googlesecurity fehlt und bricht dann ab. Die Problemzone sind Apps mit securityabfrage. Alles andere läuft hervorragend. Ich warte schon ungeduldig auf die neue Version, auch wenn ich neu installieren muss.

3 Likes

Es ist vielleicht ein wenig off-topic, aber wenn es darum geht, auf ein Google-freies Android zu wechseln, würde ich Dir unbedingt auch einen Blick auf LineageOS for microG empfehlen. Ich habe beide Systeme auf meinem FP3 getestet und habe LOS nun seit mehreren Monaten im täglichen Einsatz. Im Gegensatz zu e/OS ähnelt es von der Handhabung her mehr dem Standard-Android des FP3. Zudem ist es bereits jetzt als Android 11 (= LOS 18.1) verfügbar.
Mir persönlich gefällt die Auswahl der vorinstallierten Apps bei e/OS nicht, aber das ist sicher eine Geschmackssache.
Also bitte nicht falsch verstehen: Ich will hier niemandem von e/OS abraten, sondern lediglich auf vorhandene Alternativen hinweisen. Eine etwas intensivere Auseinandersetzung mit Android wird wohl in beiden Fällen auf Dich zukommen. Aber davor muss man keine Angst haben, das ist keine Raketenwissenschaft.

5 Likes

Vielen Dank für Eure Antworten und die damit verbundenen Tipps zu /e OS.
Dann werde ich nochmal ein klein wenig warten bis Android 11 dann final ist für /e, anfangs wird es ja dann bestimmt noch zu ein paar kleineren Fehlern kommen.
Bei Android 10 war es beim FP3 ja ähnlich

Ja genau jemand fragt nach /e/ OS und du empfiehlst ihm ein anderes.

Ob du Android 10 oder 11 hast kommt erstmal nicht drauf an. Ich nutze FP3 und /e/ seit ich das Mobile als es heraus kam gekauft habe. Zu Beginn war es nicht so einfach zu installieren aber jetzt mit dem Installer geht ratz fatz. Wenn man kein tiefes Android und Mobile Wissen hat ist es nicht so schlimm, weil es hat wirklich gute Anleitungen.

Auch meine App der Kreditkarte funktioniert nur teilweise und das liegt nicht an /e/ sondern an den Entwicklern der App. Die Standard installierten Apps decken alles ab was man so braucht und sind halt nichts aufpoliertes. Auch ist das händling genau gleich wie zum standard OS. Klar das eine oder andere Menu ist wo anders zu finden aber das machen auch andere Hersteller wie Samsung, LG u.s.w.

Akkulaufzeit mit standard OS einen Tag mit /e/ je nach Gebrauch und settings bis zu 3 Tage. Selbst getestet. Bei /e/ kannst du auch einen Antrag stellen, dass deine App oder Apps in den Store aufgenommen werden. Es gibt aber auch andere Stores um an die entsprechenden Apps zu gelangen. Bis auf die Kk App laufen alle ohne Probleme. Sogar meine Bankapp. Spielen tue ich nicht auf dem Smartphone da mir schlicht der Screen zu klein ist. Von jedem Smartphone. Magic Earth ist eine super Ersatz zu google maps/navigator. Ich mag die ganzen popups und empfehlungen nicht oder das ich nachverfolgt werde und dann Vorschläge erhalte.

So ich könnte noch viel mehr schreiben aber das würde den Rahmen sprengen. Ich habe es jetzt seit fast zwei Jahren noch nie bereut auf /e/ OS umgestiegen zu sein.

1 Like

Ein Problem mit /e/OS ist dass nicht alle apps funktionieren. Ich wurde dich empfehlen mal F-Droid auf deinem Handy herunterzuladen und zu schauen, was für’n Apps es da gibt für dich. F-Droid akzeptiert keine Apps die Google Play Services brauchen, also sollen alle Apps im F-Droid ohne Problemen auf /e/OS funktionieren. /e/OS synchronisiert F-Droid Apps auch nach ihn eigenes App Store.

1 Like

Danke für den Tipp. Fdroid habe ich schon installiert und sehe erst dort nach, dann im AppStore von /e/ und nur sehr wenig im Aurora

Ist dir Stabilität wichtig, verwende den “stable” Update-Kanal bei Installation per Image oder EasyInstaller.

Batterienutzung hängt wohl von deinen Apps ab. Wenn Du neugierig bist kannst Du bevor Du die von dir alle benötigten Apps installierst einen Tag schauen mit welcher Prozentrate die Ladung sinkt. Screen-Off/Doze, wenn Du das Gerät nie ausschaltest sollte <1%/Stunde liegen. Irgendeine Android Komponente die ich noch nicht kenne optimiert nach Updates allerdings die Nutzung , sollte die Sinkrate anfangs zu hoch sein - warte noch ein paar Tage. In der Regel liegt ein “Drain”-Problem bei Apps.

Sind deine bisherigen Onlinekonten für Adressbuch und Kalender mit Standardprotokollen abrufbar - was meistens der Fall ist (Gmail, GMX…) - kannst Du diese bei /e/ einbinden mit etwas Nachlesen was die richtige URL der Gegenseite ist. Ist das nicht der Fall, macht es mehr Freude oder ist einfacher wenn Du Dir einen ecloud.global Account (oder irgendein Owncloud/Nextcloud Account) dafür holst, vorrausgesetzt Du möchtest dass diese zu einer zweiten Stelle abgeglichen werden. Ein Adressbuch kann man aber auch immer einfach als Datei importieren.

Der Dateisync (Fotos u.a.) leidet noch unter einem Bug um immer pünktlich zu sein. Entweder nimmt man bis das umgebaut ist die Nextcloud App für den Abgleich oder etwas wie Syncthing, was eigentlich auch eine gute Idee ist - Dateisynchro nur zwischen Handy und einem anderen deiner Geräte direkt - mehr Bandbreite, mehr Platz.

Du kannst Dir zwar über F-Droid die gleiche Software holen mit der /e/ Ihre Defaults aufbaut, aber auch wenn da /e/ nur oberflächlich etwas ändert (Darstellung, kleinere Bugs) wirkt es in der eigenen ROM im Gesamtbild besser und integriert.

Die Mainstream Apps (die üblichen Messenger) die ich nicht von F-Droid beziehe funktionieren alle. Es gibt für Inkompatibiliät Listen und viel Feedback im Community Forum, es sind vorallem Banking Apps. Die eine die ich interessant finde (Paydirekt) weist mich darauf hin dass ich ein selbstgebautes Android verwende, stellt sich aber nicht quer.

Meine Haltung zu /e/ ist: trotz mancher Bugs die mit der Zeit gelöst werden - Sie schaffen die 80 in 80/20 und das ist bemerkenswert für die Teamgröße+Finanzierung.

1 Like

Wow vielen Dank für die vielen Antworten :slight_smile:

Ich bin wirklich sehr neugierig auf /e … insbesondere die Oberfläche sagt mir sehr zu …(komme von iOS).
Da ich nur Telegram und Spotify nutze, beide sind laut /e Homepage im AppStore vorhanden, werde ich wohl auch keine großen Schwierigkeiten haben.

Telegram nutze ich selbst auch in /e/OS ohne Probleme. Spotify nutze ich selbst nicht, da könnte es sein, dass es Probleme gibt, falls Du Spotify mit einer Bezahlmitgliedschaft nutzt.

diese Liste an App (In)kompatibilitäten wird kuratiert - [LIST] Apps that work or do not work with microG - Lists - /e/ community - es gibt nochmal eine gesondert für Banking Apps [LIST] Banking Apps that work on /e/OS - Lists - /e/ community - man muss beachten, mache User filtern mit weiteren Blockern In-App Netzwerkanfragen und schwören damit weitere Probleme herauf.

Die Reddit Bienen sagen Spotify klappt: MicroG: search results - spotify - microg ist die Komponente die die Kommunikation gegenüber den Google Playdiensten übernimmt / ersetzt.

3 Likes

Das klingt alles sehr gut, vielen Dank!
Wie würde man denn eigentlich wieder “zurück” zu Fairphone OS kommen?

“This article will also help you to revert to Fairphone OS if you installed a different Operative System (OS)”

2 Likes

Ich hoffe natürlich nicht das dieser Fall eintritt, aber sicher ist sicher :smiley:

Ist für denn AppStore unter /e eigentlich auch ein /e Account notwendig?
Ich hatte das so verstanden, dass dieser Account nur als Cloud für z.B angelegte Kontakte besteht?!

Nein, dafür ist das nicht notwendig, der Store ist vorinstalliert und sofort einsatzbereit. Ich habe das e.Account eigentlich noch nie gebraucht, da ich eine eigene Cloud in der CH habe. Und Email-Adressen habe ich mehr als genug :wink:

Was sich allenfalls zusätzlich noch lohnen kann, ist die Installation von F-Droid für freie Apps und den Aurora Store für gewisse Apps, die nur auf dem Gougle Play Store zu haben wären. Aber das allermeiste kann man im vorinstallierten Apps-Store von /e/ finden.

3 Likes

Ich hatte mir jetzt nebenbei nochmal ein paar Videos angeschaut, der Easy-Installer macht das ganze ja zum Kinderspiel (zum Glück!).
Muss eigentlich nach der Installation unter MicroG noch irgendwas im Menü eingestellt werden? - Denn damit kenne ich mich gar nicht aus.

So ich war jetzt doch mal neugierig und habe kurzerhand /e auf meinem FP3+ installiert.
Die Installation klappte soweit reibungslos, ich hatte dann zuerst den meisten Apps die Netzwerknutzung untersagt…mir leuchtete jetzt nicht ein warum Notizen etc alle die volle Netzwerknutzung benötigen sollten.

Allerdings finde ich die allgemeine Performance etwas holpriger als beim Fairphone OS … alles wirkt etwas ruckliger…
Habt ihr das bei euch auch?

Außerdem weiß ich nicht was ich alles unter MicroG einstellen muss bzw. was dort deaktiviert werden kann.
Ich möchte z.B keinen Standort verwenden, kann ich dann unter “Location Modules” ruhig alles deaktivieren oder würde das zu Fehlern führen?
Spotify wäre die einzige App, so wie es mir scheint, die MicroG verwendet (unter Cloud Messaging).

Ich wäre für eure Hilfe wirklich sehr dankbar…

Hier der Screenshot mit den Einstellungen

  • holpriger: ja, schreiben manche. Da ich schon lange keine Stock-rom verwende und ich auf anhieb nicht weiss wie ich vergleichend Benchmarken würde… du bist auf “stable” wie angeraten? die letzte v0.17 Version wurde da 2021-06-21 gestempelt. Es gab eine Änderung die die CPU frequenz für Menüaktionen hochsetzt am 2021-07-31, die gibt es mit dem “dev” Zweig - Lag / Inconsistent Framerate (#2077) · Issues · e / Backlog · GitLab … würde sagen so wie in den Videos (“after the patch”) verhält sich das bei mir, fühlt sich flüssig an Use own perf boost config (!11) · Merge requests · e / devices / android_device_fairphone_FP3 · GitLab Die nächste 0.18 stable kommt in 1-2 Wochen und stellt auch sicher dass auf dem jeweiligen Partitionsslot (“A/B” hast Du ggf schonmal gelesen) deine sonstige Firmware auch aktuell ist
  • die default Notizen App schreibt (noch/leider) direkt in einen webdav Account wenn angelegt. Es gibt keine offline Funktion in dem Fall. Wenn die Gegenseite vertrauenswürdig ist - der eigene Account - ist das eigentlich unkritisch
  • Standort: sofern eine App lokal funktioniert (!) und das nicht in ein Profil spielt kannst Du Ihr eigentlich GPS Daten geben - gerade bei Apps wie zB “Öffi” zum schnell nach Hause finden praktisch und mindert nicht dein “privacy” Profil
  • Location modules sind Wifi/Funkmasten Standortdaten… microg verwende da eine Mozilla Datenbank… (WLAN-basierte Ortung – Wikipedia) … GPS wäre extra, ist stromtechnisch ggf günstiger über die Datenbank. Ich kenne keine Apps die nicht funktionieren nur weil Sie keine location bekommen, verwende aber auch nicht viele Mapping Apps wo das sicherlich Sinn macht… ich finde hängt von der App ab ob man jener GPS geben kann
  • Exposure Notifications: wenn Du das möchtest, ist für die Corona App da und müsste dann nachinstalliert werden
2 Likes

Ich hatte bei der Installation den easy-installer verwendet, dort konnte ich nirgends zwischen verschiedenen Updatekanälen wählen…
Meine installiere Version ist die 0.17, bei der manuellen Suche wird mir auch gesagt das es keine neuere gibt.
Daher nehme ich mal an, dass meine Version die “stable” ist?!

Ich war es bislang so gewohnt allen Apps erstmal diese Berechtigungen zu entziehen und sobald diese dann “meckern” kann ich ggf. die Berechtigung erneut erteilen.
Die Location Modules werde ich einfach mal deaktivieren und schauen wie sich das ganze dann verhält.