🇩🇪 Macht FP2 SIM-Karte kaputt? - bereits 2x getauscht und schon wieder Fehlermeldung

Ich musste heute zum 2. Mal in einem Monat die SIM-Karte tauschen, weil “Valid SIM-Karte” angezeigt wurde. Es begann mit “Kein Dienst verfügbar”, obwohl das Netz vorhanden war (T-Mobile).
Aber auch bei der neuen Karte zeigt es mir bereits wieder an, dass keine SIM-Karte vorhanden ist, obwohl ich (noch) telefonieren kann, das wird vermutlich bald wieder vorbei sein…
Was soll ich machen?

1 Like

Hast du schon versucht Ihre SIM-Karte in die andere SIM-Steckplatz zu stecken?

Dass das FP eine SIM Karte kaputt macht hab ich noch nie gehört, aber umgekehrt kann es passieren, dass eine SIM bzw ein micro-SIM adapter den SIM-slot zerstören kann:

Ich habe schon gehört, dass Oneplus-Smartphones Telekom-/Congstar-SIM-Karten kaputt machen.

Direkt ausschließen würde ich das auch nicht. Mein FP2 ist seit gestern ebenfalls betroffen und die Telekom SIM Karte (C/W2) meldet sich als invalid/defekt und lässt sich auch in einem anderen Smartphone nicht mehr nutzen. Das FP2 ist mit einer 17.000er ID aus der Crowd-FUnding-Kampagne und damit eines der ersten.

Das hört sich ganz ähnlich wie bei mir an. Derzeit funktioniert es wieder
mit der neuen Karte. Ich hab das Problem auch direkt an FP weitergeleitet
und hoffe auf eine hilfreiche Antwort. Meines ist so um das 10 000ste.

mort
March 26

Direkt ausschließen würde ich das auch nicht. Mein FP2 ist seit gestern
ebenfalls betroffen und die Telekom SIM Karte (C/W2) meldet sich als
invalid/defekt und lässt sich auch in einem anderen Smartphone nicht mehr
nutzen. Das FP2 ist mit einer 17.000er ID aus der Crowd-FUnding-Kampagne
und damit eines der ersten.


Visit Topic or reply to this email to respond

To stop receiving notifications for this particular topic, click here. To
unsubscribe from these emails, change your user preferences

Ja, das hab ich. Es hat leider auch nichts geändert. Die sim Karte hat auch
in einem anderem Handy nicht funktioniert. Ich habe die Karte auch nie
herausgegeben, sodass sie dadurch beschädigt worden wäre.

Doch, leider scheint das FP2 genauso inkompatibel mit der C/W2-SIM-Karte von Congstar zu sein wie das One Plus One und ein paar andere. Meine ging kürzlich auch kaputt. Sie hat erst etwas rumgesponnen, dann ging gar nichts mehr. Immerhin haben mir Congstar (für ca. 15 €) direkt eine neue SIM geschickt. Die ist ein anderer Typ (C/V7 glaube ich) und dürfte jetzt keine Probleme mehr machen.

Danke für diese Info.

Ich habe zwei SIM-Karten im FP2. Eine wurde dann nicht mehr angezeigt, war also gecrashed, woraufhin ich eine Ersatzkarte bestellt habe. Seitdem läuft es nun so: Obwohl ich unter “Einstellungen” die SIM-Karten für die jeweiligen Funktionen voreingestellt habe, fragt mich unsinnigerweise ein aufplöppendes Fenster direkt nach dem Anwählen, welche SIM-Karte ich wählen möchte. O.k., ich wähle dann eine und ein paar Sekunden später plöppt ein weiteres Fenster auf mit der frohen Botschaft “Anruf nicht verbunden”. Das heißt, ich habe keine Verbindung per Telefon zur Außenwelt, auf beiden SIM-Karten nicht, was eine mittleren Katastrophe gleichkommt. Anrufe empfangen funktioniert.
Woran liegt es wohl? Hardware, Sorftware, SIM-Karten? Was tun? Bin echt aufgeschmissen. Der Rest der Welt belacht mich schon - typisch öko … so´n Mist!

Wie

[quote=“tofra, post:4, topic:15943”]
Ich habe schon gehört, dass Oneplus-Smartphones Telekom-/Congstar-SIM-Karten kaputt machen.
[/quote] gesagt hat, es scheint sich besonders auf Oneplus-Smartphones Telekom-/Congstar-SIM-Karten ein Problem.
Von andere Länder hatte ich diesser Feller noch nicht gehört auf das Fairphone Forum.

So es hat nichts mit öko zu machen.

In der Telefon-App kannst du diese Einstellungen auch vornehmen. Irgendwer hatte auch schon mal berichtet, dass die App die generellen Einstellungen manchmal mißachtet. Wenn du willst, dass du bei jedem Anruf gefragt wirst, musst du 5 Sekunden warten, bevor du die Wahl triffst, dann geht das mit dem Anruf.

Meines Wissens ist von dem SIM-Problem wirklich nur Congstar betroffen. Für mehr Infos einfach msl Congstar und One Plus One in einer Suchmaschine eingeben.

Ich glaube, Du hast den Nagel spitz auf den Kopf getroffen – Nomen est omen J :wink: Vielen tausend Dank für die gute und so schnelle Antwort – das schönste Ei im Nest!!! Es scheint so, dass es tatsächlich funktioniert. Leider wohne ich in so einem shit Funkloch, aber die ersten Tests waren positiv.

For the record: I have the same problem with a quite new SIM card (< 1 year) of O2, Germany.

Hi zusammen,

ich habe seit gestern abend dasselbe Problem, meine Telekom (D) Karte wird nicht mehr erkannt.
Angefangen hat es vorige Woche (mit Update auf 1.2.8?), dass die Telekom Karte den Dienst manchmal verloren hatte (kein Mobilfunkdienst) und ich das FP immer neu starten musste, dann ging es wieder.
Seit gestern Abend geht eben nichts mehr, mit der SIM Karte. Die Karte ist erst ca. 6 Monate alt.

Ich verwende meine österreichische SIM (bob) in Slot 1 und die deutsche Telekom SIM in Slot 2, das hat die letzten 1,5 Monate ohne Probleme funktioniert.

Ich habe natürlich auch versucht die Karten umzustecken und auch das Telefon ohne Akku einige Minuten liegen zu lassen, ändert nichts.

Das ist so wie bei mir. Kannst du die Antworten auf mein Problem lesen? Ich
habe derzeit nichts anders gemacht, es funktioniert nun. Ich hatte das
Problem vor dem update. Die Karte wurde mir übrigens problemlos
ausgetauscht.

Schau mal was auf deiner SIM-Karte für eine Version steht. Die betroffenen Karten von Congstar und T-Mobile Österreich sind vom Typ C/W2. Ich hatte zwar noch nichts davon gehört, dass auch Karten des Mutterkonzerns T-Mobile Deutschland von dem Problem betroffen sind, aber es könnte sein.

Danke für die schnellen Antworten.
Auf der SIM steht CW/7, das passt also nicht.
In einem anderen Telefon funktioniert die auch nicht mehr, die SIM Karte ist jetzt Schrott.

Aber ganz versteh ich es noch nicht, das FP2 kann also CW/2 SIM Karten kaputt machen?
Offensichtlich auch meine CW/7.
So oder so brauch ich eine neue Karte, hab aber Angst die dann wieder ins FP2 zu stecken…

So, ich habe mich durch das Telekom Forum gelesen, die einzige SIM Karte der Telekom die dauerhaft halten sollte wäre eine C/T6. Eine C/V7 hält wohl auch etwas länger. Dort im Forum gibt es auch ein Kontaktformular um so eine SIM zu bekommen. Standardmäßig bekommt man wohl nur eine C/W7 die dann wieder nach 5 Wochen defekt ist.
So wie ich das verstehe ist das ein eindeutiger bug des FP2! Warum taucht der in keiner bug liste auf?

Das FP2 (wie auch das oneplus und ein LG) hat die Spezifikation nicht korrekt umgesetzt und bietet der SIM Karte Dienste an die es dann aber nicht macht. Das führt zu wiederholten Anfragen und damit zu erhöten Schreibzugriffen auf der SIM welche die Lebensdauer der SIM dramatisch reduzieren. Alte SIMs oder SIMs manch anderer Provider haben keine oder andere solche Dienste auf der SIM.

Ich lass mich gern eines besseren belehren, aber das ist ein Fehler des FP2. Eine andere SIM ist nur ein workaround.
Ich muss das jetzt erstmal der IT Abteilung in unserer Firma erklären um zu so einer SIM zu kommen.

2 Likes

Du hast sicherlich recht, dass man da wohl einen Bug-Report draus formulieren oder das Problem zumindest Fairphone mitteilen sollte.

Seit mein Defekt im März auftrat, habe ich das eigentlich vor, aber aus Faulheit und Zeitmangel immer wieder verschoben. Ich denke, dafür müsste man sich schon genauer informieren, woran das Problem liegt.

Andere Provider außer der Telekom und ihren Töchtern sind ja anscheinend nicht betroffen, dafür jedoch mehrere Smartphones unterschiedlicher Hersteller. Ich weiß, dass die Telekom die Schuld den Herstellern zuschiebt, aber es ist schon seltsam, dass diese “Inkompatibiltät” bei SIM-Karten anderer Provider anscheinend nicht existiert.

Deswegen denke ich, dass eine genauere Untersuchung des Problems nötig ist, was viel Lesezeit und am besten auch eine Websuche in anderen Sprachen erfordert. Das Ergebnis sollte dann auch noch ins Englische übersetzt werden… :sweat: