English

🇩🇪 Beste Backup-Lösung für Open OS?

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer sicheren Backup-Lösung für mein FP2, um das Open OS von 16.11.0 endlich zu aktualisieren.

Eine Misere wie beim letzten Update (mit leider nicht ganz aktuellem Backup), bei der das Update nur manuell und nicht über die Updater-App ging und ich anschließend wieder ein jungfräuliches Telefon hatte, möchte ich ungern erneut erleben.

1. Image-Backup
Ich würde gerne ein Backup haben, mit dem ich den alten Zustand komplett wiederherstellen kann, falls etwas schiefgelaufen sein sollte.

2. Daten-Backup
Zudem wäre ein Backup sinnvoll, mit dem ich nach dem Update ggf. nicht mehr vorhandene Daten wiederherstellen kann: Apps und App-Daten (Osmand-Karten etc.), Kontakte, SMS, Systemeinstellungen wie Klingeltöne, Hintergrundbild

Bisher habe ich MyPhoneExplorer genutzt, auch wenn die Herstellung der Verbindung immer wieder etwas schwierig war. Zumal ich derzeit keine Kabelverbindung hinbekomme, was die Übertragungsgeschwindigkeit verbessern würde. Handy steht auf “Nur laden”, Debugging ist aktiviert und der universelle ADB-Treiber ist laut Installer bereits installiert.

Alternativ habe ich auch Titanium Backup installiert, auch wenn ich dort mangels Google Play Store leider nur die Gratisversion nutzen kann (?!). Dort war ich dann aber etwas abgeschreckt, als ich nach und nach App-Backups durchführte und dann plötzlich dachte, ich hätte wieder ein jungfräuliches FP. Doch zum Glück waren “nur” ein paar Systemeinstellungen wie Klingeltöne, Systemsounds und Hintergrundbild zurückgesetzt. Trotzdem hat mich das sehr verunsichert. Leider ist das schon etwas her, weshalb ich nicht mehr sagen kann, was ich genau gemacht hatte.

Ich hoffe, ich habe kein bereits existierendes Thema dazu übersehen. Ich muss zugeben, dass ich mich mit dieser Art von Forum mit Tags statt fester Forenstruktur und Endless-Scrolling nicht anfreunden kann. Sowas wie phpBB, das ist meine Diskussionswelt :wink:

  1. Das macht das “NANDROID”-Backup. Zu erstellen und zurückzuspielen mit einem dafür geeigneten Recovery, wie das, was FP Open OS benutzt.

  2. Google-Sync :wink: oder für Kontakte und Kalender auch eigene Cloud, z.B. Nextcloud mit geeigneten Sync-Tools oder eben Titanium-Backup :wink: (kann man das wirklich nur über Google kaufen, nicht bei Titanium Track?)

Im Grunde kannst du auch TWRP (Nandroid) verwenden um die Daten zu sichern.
Falls nach dem Update alle Daten weg wären (sollte nicht passieren) würde ich als erstes einfach die Data Partition mit TWRP wiederherstellen - so geht’s am schnellsten. Was allerdings nicht dabei ist sind Media Dateien und z.B. OSMAnd Karten. Die würde ich einfach manuell kopieren.
Zusätzlich verwende ich immer auch Titanium Backup um einzelne App-Daten wiederherzustellen. Das Problem dass zb das Hintergrundbild zurückgesetzt wird nachdem man mit TB wiederhergestellt hat kenne ich. Aber wirklich verloren geht nie etwas.

Neben dem oft empfohlenen Titanium Backup (benötigt root, soweit ich weiß), zu dem ich nichts sagen kann (da ich es nicht nutze), nutze ich vor jedem Update folgende Backup-Lösungen (die Überschneidungen sind zwar teilweise redundant, aber das kann bei Backups mMn nie schaden):

  • Kontakte, Kalender u.Ä. mit E-Mail- oder eigenem Cloud-Server synchronisieren

  • Manche Apps bieten eine Backup-Funktionalität für sich selbst an (mal die Einstellungen durchgehen!)

  • SMS Backup+ für SMS

  • Den Inhalt des internen Speichers /sdcard/ bzw. /storage/emulated/0/ (Photos, Screenshots, Videos, Musik, OSM-Karten etc.) schiebe ich einfach auf den PC

  • oandbackup (benötigt root) ist eine Open-Source-Alternative zu Titanium Backup und funktionierte für mich immer sehr zuverlässig. Damit kann man auswählen, welche Apps (inkl. ihrer Daten) man sichern möchte

  • TWRP-Backup (damit lassen sich Partitionen sichern)

  • [fortgeschritten] Auch Android bietet auf der Kommandozeile die Möglichkeit, Backups mit boardeigenen Mitteln zu erstellen (dafür muss aber adb eingerichtet sein - bitte im Forum suchen!):

    $ adb backup -apk -shared -all -f .ab
    Hoffe, das hilft.

Ich habe insbesondere oandbackup genutzt / nutzen müssen und damit sehr gute Erfahrungen gemacht.

3 Likes

Danke für den Hinweis auf (das bereits installierte) TWRP.

Und danke für die weiteren Tipps, tphysm :slight_smile:

oandbackup schaue ich mir für die Zukunft als Backup-Alternative zu Titanium gerne an.
Stimmt, für Kontakte und Kalender habe ich mir bereits DAVdroid installiert, allerdings noch nicht für meine NextCloud konfiguriert. Bisher nutze ich das nur für meinen Feed-Reader OCReader.

Das Update habe ich gestern vollzogen und es hat geklappt :slight_smile:
Es gab zwar wieder das Download-Problem wie beim letzten Mal, aber nach dem Deaktivieren von AFWall+ klappt es dann. Auch funktionierte dann die Modulinstallation über den (in der Vergangenheit bockigen) Xposed Installer. Wie ich im Nachhinein hier gelesen hab, reicht es, den Android-internen Download-Manager in AFWall+ freizuschalten.

Hi,

ich hab ein ähnliches Problem. Ich habe gerade ein TWRP backup durchgeführt, bin mir aber nicht sicher, ob das 100% private Daten abdeckt? Mir gehts nicht um so Sachen wie OSMandmaps usw, die kann ich nachladen. Sehr wichtig sind Kontakte/Calender und sonstige Daten aus Apps (Notizen etc).

Bei den vorgeschlagenen Lösungen stoplere ich über folgende Probleme: Ich habe keine eigene Cloud, dh. die Lösungen fallen weg. Für Titanium finde ich keinen Weg, da ohne PlayStore ranzukommen?
MyPhoneExplorer hab ich früher genutzt und find ich tatsächlich gar nicht schlecht, aber soweit ich das verstehe braucht man da Phoneseitig auch eine App, und die ist wieder nur über den Playstore zu bekommen? Eine Verbindung per Kabel ohne App funktioniert nicht …
Ich weiss dass ich das meiste irgendwie manuell speichern kann oder mit verschiedenen Apps, aber ich hätte wirklich gern eine 1-Klick Lösung, die ich einmal einrichte und dann ist alles gut … Hat dazu noch jemand Ideen?

Ja, das Problem kenne ich auch nur zu gut. Zwar stammen geschätzt 98% meiner Apps aus dem freien App-Store F-Droid oder direkt der jeweiligen Herstellerseite. Aber manchmal fehlt eben doch die Alternative zu Apps aus dem Play Store.

In der Vergangenheit habe ich mir die Installationsdateien (.apk) über externe Downloadseiten heruntergeladen. Hier wird zum Beispiel auf Evozi verwiesen.
Titanium Backup und den MyPhoneExplorer Client habe ich mir wohl auch so besorgt, eine andere Downloadmöglichkeit fand ich auch nicht mehr.

Über F-Droid habe ich mir mittlerweile den Yalp Store heruntergeladen. Dieser bietet eine Suche im Google Play Store inklusive Download ohne Anmeldung.

Titanium Backup scheint Kontakte nicht sichern zu können, SMS in der Pro-Version dagegen schon (und Anruflisten sowie WLAN-Zugangsdaten). Der genaue Funktionsumfang im Vergleich.

Eine Alternative wäre neben dem von tphysm erwähnten SMS Backup+ noch Slight backup, wobei das Kontakt-Backup hier noch experimentell ist. Persönlich würde ich weiterhin MyPhoneExplorer favorisieren. Vielleicht ist ja der Yalp Store für dich ein gangbarer Weg?

2 Likes

Wow danke für den Hinweis auf den Yalp Store! Das macht das Leben ja mal um einiges einfacher.
Ich hoffe einfach mal darauf, dass man da die reinen apks bekommt und nicht noch irgendeinen Mist mit dazu … aber wenns im FDroid ist, hoffe ich einfach mal darauf, dass es halbwegs OK ist.
Hab jetzt den MPE Client und synchronisiert, das ist schon schick. Kontakte, SMS und Kalender sind 1 a übernommen. Weiss jemand zufällig welche App man für Notizen verwenden kann, damit das auch synchronisiert wird? Hab eine sehr simple namens “notes” ausm FDroid, die erkennt MPE nicht.

EDIT: Ok hab gerade gesehen dass es von MPE selbst eine Notizen App gibt …

This topic was automatically closed 183 days after the last reply. New replies are no longer allowed.