đŸ‡©đŸ‡Ș Keine WLAN Verbindung mit Telekom WLAN von Ferienwohnung in Waren/MV

Hast Du den Thread verfolgt? Setzt Du einen Speedport-Router der Telekom ein? Wenn Du diese Frage mit “ja” beantworten kannst, mach bitte mal das Firmware-Update Deines Routers. Und nein, das FP2 ist nicht das einzige Android-GerĂ€t, das von diesem Problem betroffen ist.

Wenn es mit einem WLAN-Router unter Einsatz derselben VerschlĂŒsselung und desselben Funkstandards funktioniert, mit einem anderen Router jedoch nicht, darf man davon ausgehen, dass eher der Router und nicht das EndgerĂ€t ein Problem hat.

1 Like

In meinem Fall handelt es sich explizit nicht um einen Speedport, sondern eine FRITZ!Box 7490 mit aktuellster Labor-Firmware (das Problem trat aber bereits vorher mit dem letzten FRITZ!OS auf). Das Problem tritt auch bei anderen Routern (selben Typs) auf
 in wenigen Tagen kann ich eine 7590 testen und bin sehr gespannt.

RegelmĂ€ĂŸige VerbindungsabbrĂŒche, dauerhafte Reconnects, InstabilitĂ€t bis hin zu gar keiner Verbindung, so dass ich ĂŒber Monate die WLAN-Schnittstelle zuhause einfach deaktiviert hatte. KEINE mir bekannte (gangbare) Möglichkeit hat das Problem jemals vollstĂ€ndig behoben. Am FP2 meiner Freunding zeigt sich ein identisches Bild. Was nĂŒtzt mir da der Verweis, dass nicht nur das FP2 betroffen wĂ€re - es ist nun einmal das GerĂ€t, welches hier im Einsatz ist ;).

Dann sind eure FĂ€lle natĂŒrlich anders gelagert.

Die einfachste Art zu ĂŒberprĂŒfen, ob es grundsĂ€tzlich am FP2 liegt, ist, temporĂ€r ein EndgerĂ€t eines anderen Herstellers zu verwenden und dieselbe WLAN-Konfiguration vorzunehmen.

Wenn das Problem dann immer noch auftritt, sollte man sich die Konfiguration mal etwas nĂ€her ansehen, speziell, ob vielleicht der/die Nachbar/in womöglich mit einem eigenen 5 GHz-WLAN dazwischenfunkt. (Das ist z. B. bei meiner Schwiegermutter so, weil sie eine WLAN-BrĂŒcke von Devolo fĂŒr ihr IPTV betreibt. Das Ding sendet auf so ziemlich allen KanĂ€len im 5 GHz-Band wie wild.) Ich weiß ja nicht, was ihr auf Routerseite schon alles probiert habt


Hallo FairBert,
ich hatte im Juni beim Urlaub an der MĂŒritz ein Problem, das Fairphone ins WLAN-Netz der Ferienhaussiedlung einzuloggen. Es lief dort nicht ĂŒber einen Telekom-Hotspot, sondern ĂŒber ein Netzwerk namens mueritzufer. Ich musste mich ĂŒber die Browser Google Chrome oder Mozilla Firefox mit hotspot.de (?) verbinden. Um nicht auf der Telekom-Seite zu landen ging das nur im Flugzeugmodus. Das war etwas tricky, ich bin mir nicht mehr ĂŒber alle Details im Klaren. Hilfe gab es an der Rezeption. Allerdings war das ein passwort-geschĂŒtztes Netzwerk. Keine Ahnung, ob dir das weiter hilft.

Dann war Dein Fairphone nicht wirklich im Flugmodus, sonst wĂ€re es nicht möglich gewesen, es mit irgendeinem Netzwerk zu verbinden - auch nicht mit hotspot.de. Zur ErklĂ€rung: Viele WLANs, vor allem jene in Hotels, Ferienanlagen, etc., sind All-in-one-Lösungen und zusĂ€tzlich gesichert. Um z. B. im Browser eine Internetseite laden zu können, gelangt man zunĂ€chst auf eine Login-Seite, auf der die Anmeldedaten von einem (oft gegen Geld ausgehĂ€ndigten) Coupon eingegeben werden mĂŒssen, erst danach wird der Vollzugriff auf das gesamte Internet freigegeben. Mit dem WLAN - und darum geht es bei dem Problem von @FairBert - ist das EndgerĂ€t dabei bereits verbunden, sonst wĂŒrde die Login-Seite erst gar nicht erscheinen.

Doch. Ich dachte dasselbe, bis ich auf diesem Forum lernte, dass du Flugmodus UND wifi gleichzeitig angeschaltet haben kann.
Eine erklÀrung kannst du zB. hier finden:

Dazu muss man WiFi explizit einschalten, nachdem man den Flugmodus eingeschaltet hat. Was das wiederum mit dem zu tun haben soll, was @helouisia geschrieben hat, ist mir schleierhaft.

Danke fĂŒr deinen Hinweis,
In meinem Fall ist die Telekom selbst der Anbieter des WLAN ‘s.
So habe ich keinen Einfluss darauf.
Ich habe zZt nur Android 7,

Danke fĂŒr deinen Hinweis.
Mein Ferienwohnungsbesitzer (Waren a d MĂŒritz) benutzt den Service der Telekom, um GĂ€sten ein WLAN zur VerfĂŒgung zu stellen, Ich habe ein persönliches Psw erhalten,
Anmeldung war positiv (Stats “gespeichert”).
Mein iPad funktioniert, mein FP2 nicht).

Gerade stelle ich fest, dass ich irrtĂșmlich angenommen hatte, dass ich das FairPhone updaten sollte,

So habe ich es jetzt auch endlich verstanden (sorry DeapSea) , dass der Router upgedated werden soll,

Das geht natĂŒrlich nicht, da ich nicht der Besitzer des Routers bin,

Muss ich also feststellen, dass es mit FP2 und Speedport niemals eine Verbindung geben wird (die Telekom wird sich wohl kaum “bewegen”) ?

Die von Dir beschriebenen Symptome decken sich mit dem Eintrag im Fairphone-Bugtracker, siehe oben. Daher vermute ich, dass die Firmware “Deines” Routers aktualisiert werden muss. Ich wĂŒrde den Besitzer einfach mal darauf ansprechen, zumal allein aus SicherheitsgrĂŒnden wichtig ist, einen Internet-Router stets mit der aktuellsten Firmware zu betreiben.

Also, einfach mal danach fragen kann bestimmt nicht schaden.


 war schon beantwortet ,

Habe den Vermietern die entsprechenden Hinweise fĂŒr ein Upgrade mĂŒndlich und schriftlich (Links) gegeben.

Ganz herzlichen Dank an alle, die sich an der Lösung des Problems beteiligt haben.

2 Likes

Leider keine Antwort von Besitzer des Routers (Speedport) erhalten.

Leider hatte ich danach immer noch Probleme, da ich nicht sofort bzw. verspÀtet mit dem WLAN verbunden wurde. Dadurch erhielt ich immer erst verspÀtet Nachrichten,

Nach folgender Einstellung lief dann wieder alles korrekt (nicht bezogen auf die Ferienwohnung/Speedport, konnte ich nicht mehr testen:

Einstellungen - WLAN - Stern (rechts oben) - WLAN im Ruhemodus aktiviert lassen - “immer”

3 Likes

Danke fĂŒr die RĂŒckmeldung. Wenn Du der einzige Urlauber mit diesem Problem bist und der Besitzer des Routers mit dem Update ĂŒberfordert ist, wĂŒrde ich nach einer Pre-Paid-Lösung Ausschau halten. Ist aber nur eine Idee von mir.

Ist das persönliche Passwort fĂŒr mehrere GerĂ€te zu verwenden?

Ja Albert, ich hatte mehrere GerÀte in diesem WLAN.
iPhone’s kein Problem.

Gerne, Deep.
Ja, am Ende ging es mt dem Mobilnetz 
 aber es war natĂŒrlich grottenschlecht gegenĂŒber WLAN

This topic was automatically closed 182 days after the last reply. New replies are no longer allowed.