🇩🇪 Interessante Artikel/Links zu Fairphone und fairer Elektronik

Ich hatte vermutet inzwischen wäre zumindest ein wenig Verbesserung der Arbeitsbedingungen eingetreten, Fenster zu vergittern ändert zunächst natürlich nichts an der Wurzel des Übels.

Grundsätzlich erwartbar, da Gesetze wohl irgendwann Rahmenvorgaben machen.
Wer aber mal die Apple Realität bzw. Praxis erlebt stellt schnell fest: deutlich Günstiger als im Repairshop geht anders und Benutzer-/Kundenfreundlichkeit sieht auch anders aus. “Tester” haben das mal auf einer bekannten Videoplattform beispielhaft offen gelegt. Egal was defekt ist, der Preiseinstieg ist immer bei ~50$.
Z.B. “I’m a Genius - Apple Self Service Repair Program”

Ich weiß zwar selber nicht, ob das hier der richtige Bereich dazu ist, aber bei Cyberport ist im Rahmen der Cyberdeals seit heute das Fairphone 4 in der Grundausstattung für 539€ zu bekommen:
https://www.cyberport.de/smartphone-und-foto/smartphones/fairphone/pdp/a429-00g/fairphone-4-smartphone-grau-6gb-128gb-dual-sim-android-11-0.html

2 Likes

Ein kurzer Artikel über das Ende des Software Supports für das Fairphone 2:

7 Likes

Hier bei Fairphone (Englisch): An Update on Fairphone 2 - Fairphone

Über das Ende der Software-Updates für das Fairphone 2 berichtet heute auch Golem: Golem.de: IT-News für Profis

2 Likes

Stern hat einen Artikel zu “Fairphone-Alternativen”, wo es um Fairphone, Shiftphones, Teracube, Gigaset und Mara geht.

Einen Abschnitt zum Fairphone finde ich dann doch etwas problematisch:

Der Clou bei den darauffolgenden Generationen war ein Baukastensystem, das es erlaubt, einzelne Komponenten wie Kamera oder Akku zu tauschen.

So müssen Verbraucher nicht alle vier Jahre ein neues Smartphone kaufen, sondern erneuern nur die Komponenten, die ein Update benötigen.

Einerseits sind nur Kamera + Akku erwähnt, andererseits weckt der zweite Satz m.E. die Erwartungshaltung, dass man eben mehr Module upgraden kann. Was ja bis auf die Kamera bisher nie ging. Man könnte es ja sogar fast so verstehen, als könne man später einen Akku mit mehr Kapazität einsetzen.

6 Likes

Ich kann nur noch mit dem Kopf schütteln. EU Verordnung gilt nicht für Smartphones und Tablets!?

9 Likes

War das mal wieder der Apple-Bonus?

Aber Investitionen in Erdgas sind seit neuestem auch explizit als “nachhaltig” eingestuft worden.

2 Likes

Kurzer Überblick-Vergleich Standard vs Nische, sind nur 5 Min…

4 Likes

Hab zufällig eine Podcast Episode gefunden, wo zwei Fairphone Mitarbeiter - Jan Sander (Product Marketing Lead) und Karsten Tausche (Software Longevity Team) - interviewed werden.

Ich kann nicht genau sagen, bei welcher Zeitmarke das losgeht, der Webplayer hatte bei mir Probleme beim Vorspulen. Bei 1:19h von 1:43h war es jedenfalls schon im Gange.

4 Likes

In Antennapod leider auch keine Kapitelmarken, geht um 01:08:20 los.

Edit: Kann man gut hören, recht interessant, 2x Geschwindigkeit is drin.

3 Likes

Wer wollte nicht schon immer mal in der Mittagspause seinen E-Auto Akku austauschen.
Wer kommt denn auf die absurde Idee sowas an einem kleinen Smartphone machen zu wollen. Die sind doch im Vergleich so klein, die haben doch kaum einen Impact… :roll_eyes:

In Antennapod gehts bei 1:15 los…

Ein Versprecher? : Modus den wir bei den letzten Geräten FP3+4 fahren, dass wir ungefähr 2 Jahre verkaufen…:wink: gut ohne Verkäufe gehts nicht, sprich die Roadmap die sie weiter nicht öffentlich teilen möchten, kann sich wohl jeder selbst errechnen​:grin:

Die Zahl Hätte ich tatsächlich höher erwartet: nur 10% oder weniger der Kunden nutzen/wollen ein entgoogeltes ROM… Also in meinen Augen logisch, dass sie FP Open OS nicht weiter verfolgt haben.

Gestern beim Hamburg Meetup war auch eine Person, die ihr FP2 mit einem gebrauchten Bottom Modul jetzt noch etwas länger betreiben kann und sich so wohl erst in einem Jahr das FP4 kaufen “muss”.

Da hatte ich auch in den Raum geworfen, dass in einem Jahr vielleicht auch eher das FP5 das Modell sein könnte, das man dann kauft. Natürlich hab ich auch Null konkrete Infos dazu, aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass es nochmal 4 Jahre dauern wird wie zwischen FP2 und FP3 (den Zeitraum halte ich für eine Ausnahme).

Was die Zahl der FP Open OS User beim FP2 angeht, war mir so, dass ich hier im Forum mal 5% aufgeschnappt hätte. Aber das kam von Douwe als damaligem Community Manager, und das ist entsprechend lange her, d.h. da kann sich auch nochmal was getan haben.

3 Likes

Wooops, da hatte ich wohl schon eine höhere Geschwindigkeit aktiviert :see_no_evil:

Ja, ich könnte mir auch vorstellen, dass seit der Zeit von Douwe die Custom ROMs etwas populärer geworden sind… (und für das FP3 und das FP4 gibt es ja eine wirklich attraktive Auswahl… (deutlich mehr, als damals noch für das FP2…!)

Fairbuds XL: Leicht reparierbare Fairphone-Kopfhörer vorab zu sehen

Das Team hinter dem Fairphone will offensichtlich in Kürze auch in den Markt für Over-Ear-Kopfhörer einsteigen. Unter dem Namen “Fairbuds XL” plant man die Einführung des Headsets, das vom Nutzer bei Bedarf leicht repariert werden kann.
https://winfuture.de/news,135717.html

7 Likes

Hinter € Paywall:

DER SPIEGEL testet das Murena One und das Fairphone 4, beide mit /e/OS vorinstalliert. Die Hardware des Murena One (Kamera, Interfacegeschwindigkeit) wird eher bescheiden eingestuft. Zum FP4 nicht so viel, aber immerhin: Für den Tester läuft das aktuelle /e/OS auf dem FP4 besser als auf dem Murena One.

Das Betriebssystem /e/OS selbst und auch die Murena-Cloud werden recht positiv bewertet, wenn auch (Cloud) natürlich nicht so preisgünstig wie die “Großen” (genannt wird als Vergleich die iCloud).

6 Likes

Heise war anscheinend schneller als Fairphone und hat Details zu den neuen Kopfhörern: Fairbuds XL: Dieser Kopfhörer lässt sich reparieren​ | heise online

Das klingt jedenfalls schon mal nicht schlecht!

6 Likes