🇩🇪 [gelöst] Update Lineage auf 16.0

Lieber AnotherElk,
danke fĂĽr deine Geduld. Ich habe jetzt das ImageFile gefunden und wollte es mit der Fastboot-Methode installieren. Aber ich erhalte eine Fehlermeldung:
FAILED (remote: image is not a boot image)
Für heue muss ich wohl aufgeben. Aber ein weiterer Tipp wäre nicht schlecht.

Micha

OK, md5 stimmt auch nicht.
Aber auch erneutes Herunterladen hilft nicht. Ich erhalte immer eine 6,76 KB kleine Datei.

???

Micha

Einfach mal mit links draufklicken und nicht mit rechts und “Ziel speichern unter” die HTML-Seite speichern, wo’s sonst die Datei gegeben hätte :wink: (Ok, reine Mutmaßung anhand der Dateigröße).

Image-Datei gibt’s hier: https://eu.dl.twrp.me/FP2/twrp-3.2.3-0-FP2.img.html
(Hab’ mal die 3.2.3-0 verlinkt, die ist am pflegeleichtesten.)

Ja, stimmt, das ist eine HTML-Datei. Aber wenn ich mit links klicke, passiert da gar nichts.
Doch, jetzt mit anderem Browser probiert, da klappt es. Ich kriege nur eine Warnung, dass img-Dateien Schäden anrichten könnten. Vielleicht wurde der Download darum blockiert…?

Danke, jetzt kann ich weiter probieren.

Micha

Ich glaube, jetzt habe ich ein richtiges Problem…
Ich habe die lineage-16.0-20190523-nightly-FP2-signed.zip per sideload installieren können.

Wenn ich direkt anschlieĂźend nun die GoogleApps installieren will, dann erhalte ich die Meldung
This GApps pkg is for Android 9.0.x ONLY. Please download the correct version for your ROM: 8.1.0 (SDK 27)
Ich dachte, ich hätte gerade Android 9 installiert?! Und neu starten darf ich laut Anleitung zwischendurch nicht…

Micha

Zum Nachvollziehen: Wie heißt die Datei genau, und wo gibt’s die?
(Nutze selbst LineageOS for microG, also ohne Google Apps.)

Edit: Hab’ gerade zum Testen mit TWRP lineage-16.0-20190523-nightly-FP2-signed.zip und open_gapps-arm-9.0-pico-20190523.zip installiert … keine Fehlermeldung beim Installieren, bootet ohne Probleme, Google Zeugs ist da (Open GApps pico ist das minimale Paket, um den Play Store nutzen zu können).

Edit2: Allerdings habe ich vorher das Testgerät komplett gelöscht (wie hier).

Der Datei heiĂźt open_gapps-arm-9.0-mini-20190523.zip und kommt von hier https://opengapps.org/?api=9.0&variant=nano0.

Das Löschen der Daten möchte ich aber vermeiden, ich habe zu viel drauf und eingerichtet.

Kann es sein, dass ich genau die gleiche Google-Version benötige wie ich vorher hatte (einmal mini, immer mini)? Das weiß ich nämlich nicht mehr, was ich da hatte. Die Fehlermeldung sagt ja aber etwas anderes.

Ich probiere es später nochmal, jetzt muss ich erstmal arbeiten.

LineageOS 16.0 basiert soweit ich weiĂź auf Android 8, also musst du auch die Open GApps Version fĂĽr Android 8 und nicht fĂĽr Android 9 herunterladen. So verstehe ich auch die Fehlermeldung. Funktioniert es dann vielleicht?

Nein! Lineage 16.0 entspricht Android 9.0. Zeigt es bei mir (LOS 16.0 ist installiert) auch an.

2 Likes

Was mir noch nicht klar ist: Wenn ich mich nach der Anleitung richte, bleiben dann meine Daten, installierte Apps und deren Einstellungen erhalten?

Ja, wenn du es genau so machst, bleibt alles erhalten. Trotzdem kann bei einem Upgrade auch was schiefgehen. Deshalb sollte man wenigstens von allen wichtigen Daten, die bei einem Problem unwiederbringlich weg wären (Kontakte, Fotos), ein Backup haben.

Habe es heute nochmal probiert. TWRP 3.3.1-0 und lineage-16.0-20190523-nightly-FP2-signed.zip. Jetzt gibt es wieder die Fehlermeldung, dass die ZIP-Signatur nicht stimme, und zwar schon beim lineage, nicht erst bei den gapps.
Ich habe die zip auch neu herunter geladen, auch das ändert nichts.

Was kann ich jetzt noch tun?
Micha

Entweder in den Settings die “Zip signature verification” ausschalten, oder wenn die schon aus ist …

Ich habe die aktuellste Version von 16.0 und das zugehörige addonsu genommen, und es hat einwandfrei geklappt. Danke!
Ich musste zwar die Icons der Apps wieder auf die Startbildschirme setzen, aber das war eine vergleichsweise kleine Aktion.

Wieso klappt das bei euch und bei mir nicht? Und wieso lief einmal die lineage-installation durch (um dann bei Google zu scheitern) und beim nächsten Versuch stimmt die ZIP-Signatur nicht?

Das ist doch nicht logisch!

Ich werde wohl bei 15.1 bleiben müssen, ohne Updates…:cry:

Micha

Klappt denn auch ein Upgrade von 15.1 auf 16.0 mit einer unter 14.1 verschlĂĽsselten Datenpartition?

Niemand garantiert, dass Upgrades auf neue “große” Betriebssystemversionen immer reibungslos funktionieren. Kann funktionieren, muss aber nicht.

Meine Theorie ist, dass solche Upgrade-Möglichkeiten wie mit der Fairphone Updater App (die solche Upgrades zulässt, nicht nur “kleine” Updates innerhalb einer Android-Version) oder mit der Upgrade-Anleitung für LineageOS nur angeboten werden, weil sonst schon vor dem Upgrade der Unmut großer Teile der Zielgruppe zu groß wäre.
Also gibt man den Leuten halt den bequemen, unsauberen Weg, den sie haben wollen und drückt beide Daumen, dass es möglichst oft erstmal funktionieren möge.
Bei Problemen mittendrin oder gleich danach oder auch bei möglichen Spätfolgen rennt einem die Neuinstallation als Lösung ja nicht davon.

Wer potentiellen Ärger und dazu noch die Frage bei eventuellen späteren Problemen, ob das nicht vielleicht am Upgraden gelegen haben könnte, vermeiden will, nutzt die Gelegenheit zum Daten Sichern und Aufräumen (Welche Apps brauche ich eigentlich wirklich?) und installiert neu.
Ist bei jedem PC-Betriebssystem so, ist bei jedem Smartphone-Betriebssystem so.

Aber frag’ mich bitte niemand, ob ich mein Windows 10 jedes halbe Jahr komplett neu installiere, wenn ich schon weiß, dass das besser wär’.

.
.
.

(Nein :wink: .)
(Aber ich bin jedesmal darauf vorbereitet, dass das notwendig werden könnte.)

Was ist denn jetzt eigentlich der aktuelle Stand …

Ist das Gerät denn jetzt irgendwie lauffähig?
Und welches OS ist aktuell installiert (LineageOS 15.1 mit Google oder 16.0 ohne Google oder noch anders)?

Welche TWRP-Version ist jetzt installiert?

Ist in TWRP in den Settings die "Zip signature verification” ausgeschaltet?

2 Likes

Nein.
Die Installation sollte klappen, das Booten danach klappt aber nicht.

1 Like

Mein Gerät läuft jetzt mit LOS 15.1 und den GoogleApps, da ich ein Backup wieder hergestellt hatte, nachdem die GApp-Installation misslang. TWRP-Version ist 3.3.1-0, die ZIP-Signaturprüfung ist eingeschaltet, ich traue mich nicht, das auszumachen. Wenn die Signatur nicht stimmt, bedeutet das ja Entscheidendes (oder nicht?).

Ich probiere es vermutlich heute Abend nochmal mit der empfohlenen TWRP 3.2.3-0, verstehe aber nicht, wieso die neuere Version mehr Probleme machen sollte als die alte.

Noch eine Frage: Was ist der Unterschied zwischen der Sideload-Aktion und einer Installation von der SD-Karte direkt auf dem Handy innerhalb von TWRP? Den Signatur-Fehler kriege ich in beiden Fällen, aber wenn ich es dirket mache, dann sofort, über ADB sideload wird erstmal eine Menge entpackt oder so, bis dann irgendwann der Fehler gemeldet wird.

Liebe GrĂĽĂźe
Micha

Das bedeutet theoretisch, dass mit der Signatur des Entwicklers im ZIP-Archiv etwas nicht stimmt … oder, dass keine Entwickler-Signatur da ist, was Absicht sein kann.

Praktisch bedeutet es wahrscheinlich, dass Installationen bei Dir nicht funktionieren, und bei anderen problemlos :wink: … siehe folgende interessante Quellen …

https://www.lineage-os-forum.de/Thread-LineageOS-TWRP-ZIP-Verification-failed?pid=77593#pid77593

“Nicht die Zip-Prüfsumme wird bemängelt sondern die digitale Signatur in der Zip. Die kann TWRP aber gar nicht prüfen weil dazu der Signatur-Key von LineageOS nötig wäre und den hat TWRP nicht, nur der alte von CyanogenMod war drin. Du mußt in den Optionen von TWRP die Signatur-Prüfung abschalten”

https://www.reddit.com/r/LineageOS/comments/8lhsaz/op3_problem_verifying_signature/

“The build system stopped JAR-signing the zips.”
(vom 23. Mai 2018)

Also könnte TWRP zum einen die Signatur aktueller LineageOS-Zips gar nicht mehr prüfen, aber zum anderen haben aktuelle LineageOS-Zips auch gar keine Signatur mehr.

Für reine Installationszwecke sollte das tatsächlich keinen Unterschied machen.

Die neueren Versionen fallen mit generell defekter EntschlĂĽsselung von verschlĂĽsselten data-Partitionen auf.
Und bevor eventuell noch irgendetwas anderes bei den neueren Versionen hakt, hat sich TWRP 3.2.3-0 lange und gut bewährt.

Ich denke, mit der aktivierten SignaturprĂĽfung sollte das aktuelle Hauptproblem gefunden sein.

Vom Ergebnis her sollte es da keinen Unterschied geben.
Bei ADB Sideload wird die zu installierende Datei vom PC aus an TWRP übertragen, von der SD-Karte lädt TWRP die Datei halt selber ohne Verbindung zu einem PC.

ADB Sideload ist wichtig für Fälle, in denen man mit laufendem TWRP nichts auf dem Gerät speichern kann … z.B. wenn man keine SD-Karte verwendet (oder die verwendete von TWRP irgendwie nicht gemountet werden kann, z.B. wegen exFAT) und wenn gleichzeitig eine verschlüsselte data-Partition nicht entschlüsselt werden kann, womit es dann keinen Zugriff auf den Internen Speicher über USB gibt.

Auch für Anleitungen ist ADB Sideload damit beliebt, da sich der Anleitungsschreiber nicht mit dem Vorhandensein oder Nichtvorhandensein einer SD-Karte und dem Zugriff oder Nichtzugriff auf den Internen Speicher befassen muss … ADB Sideload funktioniert (bei funktionierender ADB-Installation auf dem PC).

1 Like