🇩🇪 FP3+ Kann Bilder und Videos in Telegram und Threema nicht laden

Ich habe seit kurzem ein FP3+ mit Android 10
Nun kann ich bei Telegram und Threema keine Bilder und Videos runterladen.
Bei Signal funktioniert das problemlos. Es werde auch keine Profilbilder usw. geladen.
Ist das Problem bekannt? Oder habe ich irgendwo eine Berechtigung vergessen?
Vielen Dank für Tips

Prüf mal, ob Speicher-Berechtigung gegeben ist

Ja die Berechtigung hat Threema und Telegram.

Verwendest Du eine SD-Karte? Und falls ja, als “internen Speicher” oder als “mobilen Speicher”?

1 Like

So langsam könnten wir mal einen Tastatur-Shortcut für diesen Rat einrichten …

2 Likes

Also ich verwende eine SD Karte. Finde aber nicht, wo ich da etwas umstellen könnte. Oder wo ich sehe wie er benutzt wird.

Mach’ mal einen Screenshot (kurz gleichzeitig Powertaste + Leiser drücken ODER etwas länger Powertaste und dann den entsprechenden Button antippen) davon, was Dir unter Einstellungen > Speicher angezeigt wird. Dann können wir das gleich ablesen.

1 Like

1 Like

@Volker Die SD-Karte ist intern formatiert, oder? Ich habe gerade nur /e/OS (A10) auf meinem Test-FP2 und meine externe SD-Karte ist bei mir als “Mobiler Speicher” (über “SD-Karte von SanDisk”) betitelt und die auf meiner SD-Karte belegten GB gehen nicht in die große Zahl oben unter “Gerätespeicher” ein.

1 Like

Beim installieren der Karte bzw. bei der Inbetriebnahme des FP3 wurde die Karte formatiert.

wenn ich nun auf SD Karte gehe, und rechts oben die 3Punkte drücke, kann ich die Karte umbenennen, auswerfen oder als mobil formatieren.

Müsste die Karte mobil oder intern sein? bzw. was ist der Unterschied?

Wenn sie “intern” (wie derzeit offenbar) formatiert ist, behandelt sie das FP3 quasi wie einen Teil des eingebauten Speichers, den jedes FP3 von Werk aus hat. Das hat zwar den Vorteil, dass auch Apps auf diesen internen Speicher ausgelagert werden können, und dass niemand auf die Inhalte auf der SD zugreifen kann, der nicht auch auf dein FP3 zugreifen kann (also konkret: ohne dein Passwort/Sperrmuster o.ä. geht nix). Nachteil ist, dass bei einem Defekt z.B. des Motherboards die Daten auf der SD für dich praktisch verloren sind, auch wenn die SD selbst unbeschädigt ist. Du kannst eine intern formatierte Karte ausschließlich in deinem FP3 auslesen. Nicht in deinem Tablet/Computer/anderem Smartphone.

Daneben hat sich zuletzt auch oft gezeigt, dass viele Apps Probleme machen, wenn die SD-Karte als intern formatiert ist.

Ich empfehle deshalb in der Regel, die SD-Karte “mobil” (“mobiler Speicher”) zu formatieren.

2 Likes

ok. Vielen Dank. Dann werde ich mal die Karte auf mobil formatieren. Verlieren kann ich ja nicht viel.

1 Like

So nun habe ich die SD Karte auf mobil formatiert. Nun geht gar nichts mehr.
Habe genug Speicher kann aber nicht einmal mehr ein App neu installieren, da es meldet, es hat zu wenig Speicher.

Hast Du schon mal neugestartet?

Ja das habe ich bereits. Und nun werde ich hier auch noch gesperrt. Musste 20h warten mit einer Antwort.
Habe das Fairphone bereits ein paar mal neu gestartet aber immer noch der selbe Fehler. Genug Platz aber kann nichts mehr speichern und herunterladen.

Das System, das das Forum hier verwendet, lässt wohl nur eine begrenzte Zahl von Antworten desselben Nutzers direkt hintereinander zu. Vielleicht bei mehreren Fotos demnächst alle in eine Antwort packen, vielleicht geht das auch bei Dir inzwischen (“New members” können das wohl nicht sofort, aber Du bist ja jetzt “Basic”).

Das Problem (hast Du wahrscheinlich auch schon erkannt) ist offenbar, dass das Gerät immer noch die SD-Karte in der vorherigen Formatierung “vermisst”. Ich habe bislang selbst immer nur SD-Karten als “mobiler Speicher” formatiert und genutzt, von daher keine eigene Erfahrung mit dem Wechsel. Gibt es Optionen, wenn Du “SD-Karte von SanDisk | Nicht eingelegt” gedrückt hältst? Wird etwas Neues angezeigt, wenn du das nur kurz antippst?

Im schlimmsten Falle würde ich in der Situation das Gerät zurücksetzen (vorher alle Daten auf der SD-Karte unter “Mobiler Speicher” sichern – und/oder auf einem Computer/Festplatte). Als allerletzte Möglichkeit kann auch das ganze Betriebssystem neu aufgespielt werden, aber das würde ich wirklich erst machen, wenn niemand anderes mehr noch was einfällt.

2 Likes