🇩🇪 Ganz neues FP 2 und sofortige Open OS-Installation

Hallo, ich stehe vor genau dem selben Problem wie @GMM. Habe lange gehadert ob ich auf FP OOS wechseln soll - es könnte ja zu kompliziert sein.
Habe gefühlt tausende Guides gelesen, mich dann doch zu dem Schritt entschlossen, während des Prozesses gemerkt, dass irgendwie keiner zu 100% passt, bin am Ende den selben Weg wie GMM gegangen (einfach über die von FP zur Verfügung gestellte .bat hier: https://code.fairphone.com/projects/fp-osos/user/fairphone-open-source-os-downloads.html#download-releases ), das Command-Line-Tool meinte alles erfolgreich, aber jetzt hänge ich bei “Android is upgrading… Preparing Settings” fest.
Das gibt einem Anfänger natürlich Mut. Ich werde jetzt die Lösung versuchen, die GMM letztlich gegangen ist.
Aber ich kann schon mal vorschlagen, dass aktuell in einem der Guides erwähnt werden sollte, dass man NICHT den Weg über die .bat geht. Als nächstes werde ich den FP-Support informieren.

1 Like

Wie bei GMM ist auch bei mir TWRP korrekt installiert worden. Aber als ich es gerade gestartet habe, hat es mich mit diesem schicken Screen überrascht:

Habe leider nichts dazu in irgendeiner Anleitung gefunden. Kann mir jemand sagen was ich wählen soll?

1 Like

Wähle “Keep Read only”, danach kannst du einen Factory Reset machen (hast du vermutlich vor?) und den Cache löschen.

Edit: Der Screen verhindert, dass du die /system Partition bearbeitest. Das ist wichtig, wenn du Updates über OTA erhalten möchtest, welche i.d.R. nur die Änderungen (binär) zur vorherigen Version beinhalten. Wenn du die /system Partition bearbeiten würdest, könnte das Update über OTA fehlschlagen.

1 Like

@jnsp: Vielen Dank für deine Antwort. Ich denke nicht, dass ich einen Factory Reset machen möchte. Ich möchte die Anleitung befolgen, die auch GMM befolgt hat. Das ist der vorletzte Post von AnotherElk, siehe hier:

Er flasht am Ende die OTA-Datei, aber von Factory Reset steht nichts. Der Switch hat ja bis jetzt eigentlich auch ganz gut funktioniert (TWRP ist drauf usw.), nur dass das Android nicht starten will.

Im Grunde haben GMM und ich nichts anderes gemacht als 1. ADB und Fastboot auf unseren PCs zu installieren, 2. das Paket für Manual Installation (hier: https://code.fairphone.com/projects/fp-osos/user/fairphone-open-source-os-downloads.html#download-releases ) mit dem PC zu saugen und zur fastboot.exe zu legen, 3. mit dem FP2 in den Fastboot-Modus zu gehen und 4. auf dem PC die flash-for-windows.bat auszuführen.

Da ich in AnotherElks Anleitung die OTA-Datei saugen soll, nehme ich an ich sollte gerade nicht “Keep Read Only” wählen, richtig?

Korrekt, in diesem Fall wird /system verändert, aber die Veränderung ist korrekt.

Du könntest aber auch, wie in der Anleitung, auf “Wipe -> Advanced Wipe -> Haken setzen bei Dalvik / ART Cache, Cache, Data und Internal Storage” gehen und das Telefon neustarten (ins System booten). Das dürfte alleine eigentlich schon ausreichen, damit Android startet.

Edit: Sorry, das war nicht korrekt. System solltest du natürlich nicht löschen :slight_smile: Falls du das oben schon ausgeführt hast, kannst du einfach nochmal die flash.bat im Fastboot-Modus ausführen. Android sollte dann einfach starten.

1 Like

Sorry, jetzt bin ich verwirrt. Ich habe noch nichts gemacht. Bin noch immer auf dem Screen. Was soll ich wählen? Ich möchte einfach seine Anleitung befolgen…

Habe nun einen Support Request an FP geschickt, damit die ihre .bat oder was auch immer der Auslöser ist fixen.

Alles klar, wähle “Keep Read only”, danach Wipe -> Advanced Wipe -> Haken setzen bei:

  • Dalvik / ART Cache
  • Cache
  • Data
  • Internal Storage

Swipe to Wipe

Und danach Reboot (ggf. in System).

Sorry, ich wollte einfach mit der Anleitung weitermachen und hatte, weil ich deinen ursprünglichen Post so verstanden hatte, dann doch “Swipe to Allow Modifications” gewählt…

Ah, alles klar. Ja dort kannst du einfach “Swipe to Allow Modifications” wählen.

OK, wenn ich jetzt Elks Anleitung nicht folge, sondern deinem vorletzten Post, was wird denn dann ge-wipe-t? Ein Cache des internen Speichers, der fehlerhafte Dateien enthält? Und dann sollte ich in das OOS kommen, das ich vorher mehr oder weniger erfolgreich installiert hatte?

So ist meine Vermutung, im Cache liegen noch Daten, die den Start von FP Open OS verhindern. Wenn man die oben genannten Partitionen wiped, hat man ein sauberes System ohne Vorbelastung.

Danach sollte das System dann starten.

2 Likes

Es hat funktioniert! Ich habe wieder eine ganze Weile (ca. 1 Minute) die blauen FP-Kugeln sich bewegen gesehen, aber dann ist OOS erfolgreich gestartet. Vielen vielen Dank @jnsp! Jetzt muss man nur noch einen Guide schreiben, damit der nächste die Installation frustfrei hinbekommt

1 Like

Habe gerade mein Fairphone mit dieser Anleitung erfolgreich das erste Mal aktualisiert: ✏ Update Guide for a modified FP Open OS (with Gapps, Xposed and more) Keine Probleme. Danke!

Danke für die Info, klingt spannend.
Habe mein FP2 mit OOS schon mehrmals über den Updater aktualisiert und
den beschriebenen Weg noch nie gebraucht, da weder opengapps noch xposed
installiert.
Letzteres hätte ich irgendwann einmal vor, um mich an die
WhatsAp-Versuche zu wagen (d.h., WhatsAp mit eingeschränktem Zugriff auf
meine Kontakte). Ob ich mir das wirklich antue (erstens, weil auch die
WhatsAp-Geschichte selbst schwirig erscheint und zweitens die vin dir
gelinkte Anleitung auch nicht ohen ist, insbesondere wenn man das alle
paar Monate machen muss/will), werd ich mir noch gründlich überlegen.

Ist letztlich viel einfacher als es aussieht. Sind nur ein paar Taps.

Xprivacy ist für viel mehr Apps als erwartet nützlich. Allen voran die Tastatur. Seitdem die keinen Internetzugriff mehr hat, schlafe ich viel besser. :wink:

Möchte es eh irgendwann, aber Zeit- und Geduldfrage…

Ich habe jetzt mehrfach FPOOS-Updates aufgespielt (mit diesen Schritten: https://forum.fairphone.com/t/pencil2-update-guide-for-a-modified-fp-open-os-with-gapps-xposed-and-more/). Ich habe FPOOS in der aktuellsten Version und Xposed+Xprivacy drauf.

Seit einem der letzten Updates hat Titanium Backup jedoch keinen Vollzugriff mehr. Beim Starten der App kommt die Meldung “Sorry, I could not acquire root privileges. This application will not work! Please verify that your ROM is rooted, and try again. This attempt was made using the “/system/bin/su” command.” Früher ist die App normal gestartet, hatte Root-Zugriff, alles grün und ich konnte Backups machen.

Also ich denke root habe ich, sonst wuerde Xprivacy nicht funktionieren. Kann sich jemand erklaeren wo der Fehler liegt? Ich hatte urspruenglich zum Installieren von FPOOS die Anleitung bzw. Hilfe in diesem Thread verwendet. Ich glaube, Superuser, SuperSU oder eine Alternative hatte ich nie drauf. Liegt es daran? Aber warum ging es dann vorher?

*** Kurzer Nachtrag ***

Ich habe den Root Verifier von F-Droid installiert. Er gibt aus:

  • root permission not granted or superuser app missing
  • Busybox installed: Busybox v1.22.1 bionic (2017-12-01 […]) multi-call binary
  • Superuser App: 16 cm-su

Ich habe dann wohl durch die FPOOS-Updates root-Zugriff verloren?!

Geh nach Settings und dann nach Developers options und sehe dort wass bei Root steht.
Enschuldigung für die Englische Wörter. Ich bin im Zug.

2 Likes

Ist doch kein Problem. Gerade gemacht. Stand auf Disabled. Hab es umgestellt und jetzt funktioniert wieder alles. Vielen vielen Dank!

Ich werd das mal beobachten. Evtl. hat ein FPOOS-Update das umgestellt.

1 Like

This topic was automatically closed 182 days after the last reply. New replies are no longer allowed.