English

🇩🇪 Ganz neues FP 2 und sofortige Open OS-Installation

Hi,
ein paar Vorbemerkungen - bitte nicht lachen: Zwar langjähriger und versierter PC-User, aber nach langem Zögern jetzt erst mein erstes Smartphone. Bin mit Apple und Google aus verschiedenen Gründen nicht glücklich, daher habe ich mich für FP entschieden und möchte gleich zu Beginn auf FP OpenOS umsteigen und hab mich seit Monaten (FP-Lieferschwierigkeiten…) eingelesen, aber nicht die relevanten und umfassenden AW gefunden.

Daher grundlegende Fragen zum Ablauf:
FP2 vor kurzem erhalten, OTA-Package auf den Laptop downgeloaded (und einige apk wie zB F-Droid) - wie gehe ich nun vor? Ich möchte Android gar nicht starten - kann ich sozusagen noch vorher auf FP Open umsteigen? Also bevor ich noch meine Sim eingesetzt und Android hochgefahren habe?

  1. Akku laden - Charger oder Laptop? Wie lange dauert erster Ladevorgang ĂĽblicherweise?
  2. FP per USB mit PC verbinden und OTA-Package auf FP kopieren? Wenn ja, wohin? Oder bedeutet “OTA” wirklich, dass man es nur über WiFii beziehen darf?
  3. Habe irgendwo gelesen, dass Android 6 auf dem FP installiert sein muss, sonst kann man nicht auf die letzte = neueste OpenOS-Version switchen. Stimmt das und wenn ja, woher weiĂź ich dass, wenn ich Android gar nicht starten will?
  4. Und dann? Wie finde ich nun die OTA-Zip-Datei? Ist der FileManager (Amaze wird auf der FP-Open-Site erwähnt) schon installiert?
  5. Wenn ich zumindest 1 Mal Android hochfahren muss und erst dann auf OpenOS switchen kann - muss ich dann auch meine SIM einsetzen?

Anders ausgedrückt: Ich möchte das völlig neue noch nie eingeschaltete FP2 laden, dann OpenSource installieren, erst dann SIM einsetzen und notwendige Apps installieren.
Sämtliche, auch externe, Anleitungen beginnen mit dem Download der OTA-Package und “navigiere zu dieser Datei” - dazu muss ich aber zumindest einmal das FP hochfahren und somit Android samt Google-MS etc. aktivieren und auch einen FileManager installieren, oder?

Gibt es da eine genaue Schritt-fĂĽr-Schriitt-Anleitung oder hat jemand Erfahrung damit?
Sozusagen “FP2 mit OpenOS von Beginn an - for Dummies…”

Danke fĂĽr Eure Hilfe!
Gregor

Hallo GMM,

Am besten am Ladegerät, da dieses mit mehr Ampere laden kann und somit der Ladevorgang etwas schneller geht. Du musst dein Fairphone aber nicht zwingend vollladen, bevor du es einschaltest oder FP Open installierst.

  1. FP per USB mit PC verbinden und OTA-Package auf FP kopieren? Wenn ja, wohin? Oder bedeutet “OTA” wirklich, dass man es nur über WiFii beziehen darf?

Verwende am besten die “Method 2: Manual installation”, welche du hier auf Englisch beschrieben findest. Die Beschreibung ist Beispielhaft für GNU/Linux Betriebssysteme geschrieben, sollte aber auch unter Windows funktionieren. Die ZIP-Datei musst du entpacken mit dem normalen File Explorer.

Edit: Du brauchst ggf. noch fastboot. Dieses bekommst du, indem du das SDK Platform Tools Paket fĂĽr Windows installierst.

Danach kannst du die flash.bat Datei ausführen (ggf. als Administrator starten) und die freie, Open Source Firmware ohne Google wird auf das Gerät gespielt. Danach kannst du mit der Einrichtung beginnen und F-Droid von der SD-Karte installieren. Dazu musst du in den Einstellungen unter Sicherheit ggf. “Unbekannte Herkunft” aktivieren.

Du kannst die Einrichtung auch vollkommen ohne SIM-Karte durchführen und den Google-Setup-Mist auch einfach überspringen. Darüber könntest du dann auch einfach das OTA-Image einspielen, wie du in den anderen Anleitungen schon gesehen hast.

Außerdem könnte vielleicht LineageOS für dich interessant sein. Das ist auch eine freie, open source Firmware die von der Community gerade für das Fairphone 2 angepasst wird und sehr gut funktioniert.

2 Likes

Jnsp,
danke fĂĽr deine rasche AW.
Natürlich hab ich jetzt noch mehr Fragen…

  1. Wäre es nicht leichter, einfach die OTA-Package per USB-Kabel auf das FP zu ziehen?
  2. Die SDK-Platform-Tools enthalten 6 ausführbare Dateien - welche muss ich installieren? “fastboot.exe” habe ich ausgeführt, kurz erschien ein Kommandozeilen-Fenster mit einem Dateien-/Scrip-Durchlauf, dann wieder verschwunden
  3. Habe lt ReadMe in der entpackten Manual-Package das FP vom Laptop getrennt, FP in Fastboot-Modus gestartet; wieder an Laptop angesteckt - danach ist das Android-Laufwerk nicht mehr im Explorer bzw. in der Systemsteuerung zu sehen gewesen; weshalb wohl beim Doubleclick auf die flash-windows-bat (aus der manual-package) kein device gefunden wurde.
    Nun hab ich nochmal fastboot.exe ausgefĂĽhrt - dan wurde das device beim flahen erkannt, welches angeblich erfolgreich verlief (lt. Comman prompt).
    Dann kam am FP2-Screen “Android upgrading” ((ein Haufen Apps) und nun steht seit 7 Minuten “Preparing Settings” da.

Dauert das immer so lange oder muss ich mir Sorgen machen? Oder muss ich was tun?

Und sollte ich dann nicht vom Laptop direkt auf die SD-Karte des FP zugreifen können (muss ich da auch erst MTP einstellen am FP)? Sonst krieg ich ja F-Droid nicht drauf…

Verzeihung für meine Unbedarftheit…

Am einfachsten ist es wenn du folgenden Guide befolgst:

Vor Punkt 1 gibt es einen Spoiler, wenn du den ausklappst siehst du wie du ganz einfach dein frisches FP2 mit FP OS starten kannst ohne Daten an G%&$e zu schicken und um FP Open direkt vom Phone zu installieren.

1 Like

Am FP-Bildschirm steht immer noch “Android is upgrading… Preparing Settings”

Und es ist schon ziemlich heiĂź.

Bitte um Hilfe!

PaulKreuzer,
danke fĂĽr deine AW.
Problem ist, dass (sie meine 2 Posts) immer noch am Bildschirm steht “preparing Settings”.

Soll ich das FP nun vom Laptop abstecken? Irgendwie ausschalten?
Ich fĂĽrchte, ich habe da was komplett verbockt.

Habe das FP einfach an den Laptop gesteckt, die Akkuladung hat begonnen.
Etwas später, den Erklärungen von jnsp entsprechend, gelang es mir, das FP mit dem OpenOS zu flashen.
Nun hängt alles.

Ansonsten: wie kann ich etwas downoaden (mit dem FP), wenn weder WiFi-Verbindungsmöglichkeit noch sonstwas installiert ist (lt. deinen links)?

Auf meinem Laptop seh ich auch keine Verbindung zu meinem FP mehr…

Mist.
Hilfe!
Bitte!

Keine Sorge! Du kannst dein Telefon dadurch nicht zerstören :wink:

Die Anleitung von @paulakreuzer kannte ich nicht. Wenn dein Fairphone hängt kannst du versuchen in den Recovery-Modus zu starten und dort einen Factory-Reset durchführen. Das löscht dann alle Benutzerdaten und das Gerät sollte nach einer Weile (max. 10 min) erfolgreich starten.

Dazu hältst du die Lautstärke Lauter und die Einschaltaste für ca. 15 Sekunden gedrückt, bis das Gerät neustartet. Wenn das Gerät neustartet hältst du die beiden Tasten noch für ca. 3 Sekunden gedrückt und lässt danach die Power-Taste los (Lautstärke Lauter Taste weiter gedrückt halten). Dann sollte das Recovery-System starten. Wenn du alles richtig gemacht hast, sollte hier nun “TeamWin Recovery” erscheinen.

Dort wählst du dann “Wipe” und schiebst den Regler nach rechts um einen Factory-Reset durchzuführen. Danach startest du das Gerät neu und dein Android sollte sauber starten.

Falls nicht TeamWin-Recovery erscheint, sondern ein anderes System, dann war die Installaton per fastboot nicht erfolgreich. Dazu muss die fastboot.exe im gleichen Verzeichnis liegen, wie die flash-windows.bat.
Ergänzung: In diesem Fall kannst du dein Telefon wieder in den Fastboot-Modus versetzen (Einschalttaste + Lautstärke Leiser), das Gerät per USB an deinen PC anschließen und die flash-windows.bat ausführen.

zig-fache Installation etc. bin ich ja von Windows gewöhnt… :wink:
weniger Sorge, als stark genervt.

Bei Hard Reset bzw Recovery und TWRP war ich schon, hab die Sprache auch gleich mal auf Dt geändert, hab allerdings nur neu gestartet. Dann aber hängt wieder alles. Offensichtlich war’s tw. richtig (weil TWRP erscheint), aber eben nicht ganz.

Ein wesentlicher Hinweis scheint mir nun aber zu sein, dass die fastboot.exe im gleichen Verzeichnis wie die flash.bat liegen muss - das hab ich bis jetzt noch nicht gehört.

Also werd ich jetzt nochmal flashen, muss aber erst warten, bis der Akku geladen ist - offensichtlich kann mein USB-Kabel entweder nur laden oder übertragen (das es sowas gibt, hab ich auch erst in diesem Forum gelernt - meine externen HD werden auch mit Strom versorgt, während Daten hin- und hersausen!?).

Bezügl. PaulKreuzer-Anleitungen: Wenn ich tatsächlich einmal das Ding zum Laufen bringe - kann ich dann (nach Einlegen der Sim) sofort telefonieren und ins WLAN oder muss ich dann noch eine Unmenge Apps installieren? Bei PK steht was von “bei OpenOS ist nichts installiert, kein WiFi-Locator und…” - und was weiß ich noch alles…

Das ist keineswegs ein Vorwurf, sondern ein Vorschlag (an wen auch immer): Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung (beginnend mit dem Öffnen der Verpackung!) wär echt toll - wenn tatsächlich ALLES drin steht, so zB auch, was man sich zuerst auf den PC laden soll und dass zB die fastboot.exe und die flash.bat im selben Ordner sein müssen etc.
Naja.

Danke jedenfalls fĂĽr deine UnterstĂĽtzung!

Eine ganze Reihe von Basis-Apps (fĂĽr mich wĂĽrden sie schon fast komplett reichen) sind bereits in Fairphone Open OS. Um nicht lange drumherum zu reden, hier einfach eine Vorschau:

2 Likes

Jedenfalls muss der Interpreter/Shell die fastboot.exe finden, wenn es im gleichen Ordner liegt, dann klappt das auf jeden Fall. Ansonsten mĂĽsste der Pfad zur fastboot.exe in der PATH Umgebungsvariable enthalten sein.

Danke!

Das ist soweit klar, damit kann man alles weitere tun.

Alerdings muss ich das Ding erst mal dort hin bringen…

Fairphone Open OS ist ein komplettes Android, nur halt Open Source ohne vorinstallierte Google Apps. Natürlich kannst Du mit einer SIM-Karte ohne noch irgendwas zu installieren lostelefonieren, und natürlich kannst Du sofort Zugänge zu WLANs einrichten.

Die im Wiki erwähnten “Wifi- or Cell Tower Location Services” beziehen sich auf die Bestimmung Deines Standorts.
Auf vergoogelten Androids installiert Google seine Standortdienste, und die nutzen je nach Einstellung nicht nur GPS, sondern können Deinen Standort auch aus den Mobilfunkmasten oder WLANs in Deiner Nähe annähernd berechnen, was je nach Situation und GPS-Empfang total praktisch sein kann.

Da Fairphone Open OS der ganze Google-Kram fehlt, kann Fairphone Open OS standardmäßig nur GPS, um Deinen Standort zu bestimmen. Wenn Du weitergehende Standortdienste ohne Google nutzen möchtest, musst Du zusätzlich 'was alternatives zu Google installieren (ist im Wiki nach den fraglichen Begriffen verlinkt). Wenn Dir GPS reicht, dann brauchst Du nichts extra dafür.

1 Like

Wenn in der Command-prompt am Ende gestanden ist “Fairphone-Open… erfolgreich installiert!”: Heißt das, dass der Interpreter die fastboot.exe eh gefunden hat? Oder heißt das noch lange nicht, dass es funktioniert hat und soll ich auf jeden Fall nochmal wiederholen/flashen?
Oder bedeutet das Auffinden der TWRP, alles komplett installiert wurde? Warum bootet das Ding dann nicht komplett?

Hat es einen Sinn, zuerst zu Android 6.0 z(urück) zu switchen - vielleicht hatte ich noch die Vorgängerversion drauf und da hab ich wo gelesen, dass dann das neueste OpenOS nicht flashbar ist?

Über das TWRP hab ich 2x neu gestartet (bzw. 1x das “System” - jedes Mal bleibt der Startbildschirm (Fairphone Change is in your Hands) hängen.

Danke, auch das scheint geklärt - tut mir leid, vor lauter Help-Seiten, Wikis etc. werd ich immer verwirrter…

Und mein nigelnagelneus FP2 hängt noch immer… :frowning:

Darüber lässt sich aus der Ferne trefflich rätseln, ohne weiterzukommen.
Wir halten fest: Du hast fastboot zum Laufen bekommen, und irgendwie hat es auch TWRP auf Dein Fairphone geschafft, das sieht erstmal gar nicht schlecht aus.

Jetzt hab’ ich hier zwar eine neuere TWRP-Version als die, die bei Fairphone Open OS standardmäßig dabei ist, aber grundsätzlich sollte folgendes klappen (wenn ich nicht die Hälfte vergesse):

  • Lad’ Dir die richtige OTA-Datei auf Dein Notebook, aktuell fp2-sibon-17.07.6-ota-userdebug.zip, nicht eine von den OTA switcher Dateien.
  • Schließ’ Dein Fairphone ans Notebook an und boote damit TWRP. Jetzt solltest Du auf dem Notebook Zugriff auf Internen Speicher und SD-Karte haben.
  • Ăśbertrage die OTA-Datei auf die SD-Karte.

So, jetzt geht’s weiter in TWRP:

  • Settings - Zip signature verification: Abschalten (Haken wegnehmen) - ZurĂĽck ins HauptmenĂĽ
  • Mount - Haken setzen bei System, Cache, Data und Micro SDCard - ZurĂĽck ins HauptmenĂĽ
  • Wipe - Advanced Wipe - Haken setzen bei Dalvik / ART Cache, System, Cache, Data und Internal Storage, nicht bei Micro SDCard - Swipe to Wipe - ZurĂĽck ins HauptmenĂĽ (wenn’s nicht automatisch dahin geht)
  • Install - Select Storage: Micro SDCard - OTA-Datei aus der Liste auswählen - Swipe to confirm Flash - Wenn fertig, Reboot

Und danach Bescheid sagen, was wir damit kaputt gemacht haben :wink: …

Wenn Dein TWRP irgendwie so gar nicht zu meinen AusfĂĽhrungen passen will, kannst Du die aktuelle Version booten, ohne sie zu flashen.

Wichtig ist vielleicht auch noch zu sagen, dass es sein könnte, dass die aktuelle offizielle TWRP-Version (von twrp.me) nicht funktioniert, da es beim FP2 eine kleine Hardware-Änderung gab (siehe hier und folgende).

Die TWRP_3.1.1-0-ota-fix-signed.img auf meinem Server sollte mit der neuen Hardware funktionieren - ich wĂĽrde also empfehlen diese zu verwenden. :wink:

Das ganze könnte auch auf FPOOS zutreffen - ich weiß nicht ob die aktuelle Version für die neue Hardware vorbereitet ist. Ich gehe allerdings davon aus.

Danke, das war ausführlich… Und da sollen Leute auf simplen Handykauf (Apfel oder Krake) verzichten, mit denen sie einfach loslegen können! Blöd, dass FP seine Dinger nicht auf Wunsch mit dem OpenOS ausliefert…

Heut schaff ich das wahrscheinlich nicht mehr, ich dreh inämlich bald durch…

Ich hoffe, ich komme morgen oder eher ĂĽbermorgen dazu.

Ich medle mich - allerdings noch eine Frage vorher:
Ist es nicht einfacher, den fastboot-manuelle-installations-prozess einfach zu wiederholen und zu hoffen, dass es komplett klappt??

Versuch macht kluch :slight_smile: .

na ich weiß nich so recht, ob nich eher verrückt…

Also ich versuch mal ein paar Wege in den nächsten Tagen und meld mich mit den Ergebnissen.
Falls kein Herzinfarkt bis dahin…:unamused:

Wäre EA nicht einfacher gewesen einfach ohne SIM zu starten, die Google Account Einrichtung zu über springen und dann über der Fairphone Updater das OS zu wechseln?

4 Likes