English

🇩🇪 Android 6 und der Akku

Nach dem verwendeten Symbol zu urteilen könnte es das Android OS sein. Klick mal bitte auf den Eintrag und vergleiche mal das Bild mit meinem

.

Warum aber da eine Zahl steht … keinen blassen Schimmer

Habe jetzt den Akkuverbrauch ein paar Tage beobachtet und muss sagen, dass dieser Tipp wirklich hilft. Zudem behebt der Tipp auch, dass das Wlan immer an erster Stelle und damit den höchsten Verbrauch zeigt.
Was nicht beeinflusst werden kann, ist die Tatsache, dass der Akku für das FP2 einfach zu schwach dimensioniert ist.

Übrigens, und nicht das eigentliche Thema: Mein Updater startet immer noch nicht und behauptet nur als Systemapp zu funktionieren …hm, keine Ahnung warum.

1 Like

Bei mir hat tatsächlich deutlich geholfen, in den erweiterten WLAN-Einstellungen “WLAN im Ruhemodus aktiviert lassen” auf “Nie” zu setzen. WhatsApp und Co. kommen trotzdem an - im Ruhemodus aber halt über das mobile Datenvolumen. Das ist bei mir hoch genug dafür.

1 Like

… übrigens scheint der Akku tatsächlich länger zu halten, wenn ich WLAN angeschaltet, aber auf “Nie” stehen habe (siehe vorhergendes Posting) als wenn ich WLAN komplett ausschalte. Seltsam.

Ich konnte mit dem Suchfunktionstrick die Hintergrundbenutzung meines WLAN abschalten. Seitdem ist alles gut.
Vielleicht sollte man diesen Trick der ganzen Comunity zukommen lassen.
WLAN zog vorher - abgeschaltet und sogar im Flugmodus - sehr viel Strom!

1 Like

Für alle die noch ein Problem mit dem Wifi-Akkuverbrauch haben obwohl Wifi ausgeschaltet ist: Im englischsprachigen Thread wurde es bereits vorgeschlagen, und da ich auch im FP Bugtracker darüber gestolpert bin:

Versucht auch mal diese Einstellung zu ändern (ab Punkt 11); vielleicht hilft das den Akkuverbrauch weiter zu reduzieren:

2 Likes

Auch dieser Tipp verlängert meine Akkulaufzeit nicht. Nur wenn ich WLAN manuell deaktiviere, erhöht sich die Akkulaufzeit. Meine Beobachtung ist, dass, egal wie die WLAN-Aktivität eingestellt ist, im Ruhezustand WLAN aktiv bleibt solange man in einem WLAN-Netz eingebucht ist. Testet mal folgendes:

  • FP2 im privaten WLAN eingebucht.
  • alle Einstellungen gemäß toms’s GUIDE.
    (einschließlich “Suche”)
  • Display -> Ruhemodus nach 15 sec.
  • an einem Rechner im Netz Kommandozeile: “ping FP2 /t”
    (oder entsprechender Netzwerk-Name für Euer FP2)
  • das FP2 unberührt lassen

Im Kommandozeilenfenster wird pro Sekunde eine Ping-Antwort des FP2 ausgegeben. Das Display des FP2 wird nach ca. 15 sec. dunkel (Ruhezustand). Jetzt sollten die Ping-Antworten aufhören und einen Timeout zeigen, sie laufen aber durch. Auch wenn man den Ping länger unterbricht, kommen nach erneutem Ping sofort wieder Antworten.

Erst wenn man WLAN am Router ausschaltet und nach mehreren Minuten wieder einschaltet, bleibt das FP2 ausgebucht und antwortet nicht mehr (außer man nutzt das FP2 wieder).

Fazit: beim FP2 schaltet sich WLAN selbsttätig NICHT aus trotz entsprechender Einstellung so lange man in ein WLAN eingebucht ist.

Möglicherweise ist das von Google so gewollt, oder aber in der Verarbeitung der Einstellung stimmt etwas nicht.

Danke für den Tipp, habe ich so gemacht und bin gespannt. Hat es bei dir @Farron denn geholfen?

Deiner Beschreibung nach könnte es sein, dass der Bildschirm sich zwar verdunkelt, das Gerät jedoch nie in den Ruhezustand versetzt wird. Dies könnte (vielleicht) mit einem Softwarefehler in Verbindung mit dem Näherungssensor zusammenhängen.

Fairphone OS 17.05.2 hat dazu einen Fix parat:

“Fixed the proximity sensor calibration data not taken into account”

Danke für den Tipp! Mein Näherungssensor arbeitet einwandfrei. Mit ausgeschaltetem / ausgebuchten WLAN geht mein FP2 auch zuverlässig in den Ruhemodus und verbraucht (z.B. über Nacht) kaum Akku.

Hallo, zusammen,
nach so langer Zeit keine Lösung des Problems in Sicht.
Ich musste mein Fp2 umtauschen gegen ein neues, da es überraschend verstorben ist (anderes Thema, Garantietausch erfolgte ohne Probleme)…
Bei dem Ersatzgerät habe ich jetzt wieder die selben Problemet dem Akku, obwohl ich der Anleitung aus tom’s guide gefolgt bin.


Keine Ahnung, was ich noch machen soll. Ich nehme jetzt immer eine Powerbank mit, weil das Fairphone (mit neuem Akku!) nicht mehr über einen ganzen Tag kommt. Für mich ist das ein absolutes Killerkriterium. Und ich will noch nicht mal viel machen, nur Whatsapps schicken, ab und zu telefonieren, mailen und einige Apps nutzen, die kaum Strom verbrauchen (z.B. ein Metronom oder ein Stimmgerät). Keine Navigation, kein Youtube, kein Snapchat. Ist das zuviel verlangt?

Ich finde wirklich, es sollte sich mal jemand dieses Problems erschöpfend annehmen und eine Lösung finden.
Meine wird jetzt erstmal sein, WLAN außerhalb von zuhause komplett zu deaktivieren.

Das turnt wirklich unheimlich ab!!! Ich kann das Fairphone im Moment niemandem in meinem Bekanntenkreis mit gutem Gewissen empfehlen, solange dieses Akkuproblem nicht gelöst ist.

Der Screenshot wurde an einem Tag gemacht, an dem der Akku noch extrem lange durchgehalten hat, ist also nicht repräsentativ. Ich hatte auch schon das da:

Das Problem kann ich nachvollziehen.
Ich empfinde es aber nicht wirklich als ein Problem, wen ich das WLan nur gezielt dort einschalte, wo ich mich auch in ein Netz einloggen will.
Wenn das Telefon die ganze Zeit “mit Hochdruck” nach einer Verbindung sucht, die ich nicht brauche, dann ist das für mich nicht sinnvoll.
Ich würde vermuten, dass es eine ungünstige Kombination der Einstellungen von Android mit dem WLan-Modul des FP2 ist. Das wird aber sicher untersucht. Vielleicht gibt es ja sparsamere Bauteile? Aber so etwas umzustellen dürfte auch nicht auf Zuruf möglich sein.

1 Like

Naja, wenn ich den Thread und den Workaround ansehe, scheint es eher ein Problem von Android 6 zu sein. Unter Android 5 hatte ich mein WLAN einfach immer an und nie Probleme. Die Bauteile machen immer das, was die Software ihnen sagt.

Wäre interessant zu wissen, ob das Problem unter Android 7 bzw. Lineage OS auch noch besteht oder nicht.
Das ärgerliche daran ist, dass ich nach Rekalibration der Batterie und Durchführung aller im Workaround genannten Schritte zunächst mal wieder Ruhe hatte. Plötzlich war das wieder da und ich weiß nicht, warum. Ob das eventuell eine App ist, die das WLAN aktivieren darf wann immer sie will? Ich deinstalliere jetzt mal Snapchat und schaue, ob’s dann besser wird.

Schau mal hier. Die sog. WLAN-Suche schaltet sich bei Android 6 nach jeder Aktivierung von “Standort” mit ein und bleibt ein. Leider ist diese Einstellung sogar versteckt und man kommt in den Einstellungen nur mit Suche nach “Suche” dorthin. Ich lasse aktuell meinen Standort und WLAN immer an, die besagte WLAN - Suche aus (bleibt dadurch auch aus), und WLAN im Ruhemodus aktiviert lassen auf “Nur wenn angeschlossen”. Dann ist der Akkuverbrauch normal.

Ich habe den Eindruck, dass Google, aber auch Apple (siehe neuestes iOS) immer hartnäckiger versuchen, Ortungsfunktionen der Geräte permanent aktiv zu lassen.

2 Likes

Vielen Dank, den Thread kenne ich. Die Einstellungen hab ich eigentlich alle so vorgenommen, hat aber nichts genützt.
Heute wieder das selbe Bild:

Was vielleicht interessant sein könnte:
Zuhause im WLAN war ich heute morgen bis ca. 14:00 Uhr. Anschließend war ich unterwegs zur Arbeit und kam gegen 20:30 nach Hause. Auffällig ist, dass die Kurve zuhause, wo ich im WLAN angemeldet bin, wesentlich flacher verläuft.
Trotzdem: WLAN-Suche ist definitiv ausgeschaltet.

Fortwährendes Mobilfunkzellenhandover vielleicht wenn Du Dich nicht gerade nur an einem Ort aufgehalten hast? Das wäre für mich bei deutlich aufwändiger und muss auch fortwährend durchgeführt werden, damit Du erreichbar bist, als wenn Du zuhause bist und sich das Gerät möglicherweise sogar im Ruhezustand befunden hat.

Aber was hätte das mit dem WLAN zu tun? Ich befand mich am Arbeitsplatz und war nicht z.B. im Auto unterwegs.

Ne, mit WLAN nichts, aber mit der steileren Kurve. War aber wohl ein falscher Gedanke, wenn Du Dich nur beispielsweise im Büro am Arbeitsplatz aufgehalten hast - und letztendlich ja das WLAN den hohen Verbrauch aufweist. Kann ich mir dann nicht erklären.

Habe jetzt mein Fp2 auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Anschließend habe ich wieder die Einstellungen für Standort und WLan kontrolliert und angepasst. Nun habe ich das Problem hoffentlich vom Hals.


Ich bin gespannt, ob das wieder zurückkommt.
Im Moment spricht der Akkuverbrauch wieder dem, was ich gemacht habe.

2 Likes

This topic was automatically closed 182 days after the last reply. New replies are no longer allowed.