đŸ‡©đŸ‡Ș das Fazit zum Faiphone4

Dann fangen sie an die ganze Geschichte zu folgen und zu lesen, um nicht hier als NachlĂ€ufer zu enden. Erst dann wĂŒrden Sie es verstehen oder eben besser verstehen, was ich geschrieben habe. Mit WattebĂ€uchen kann ich noch nicht schreiben. Schönen Tag noch!

https://de.wikipedia.org/wiki/Android_(Betriebssystem)#Verf%C3%BCgbarkeit_der_Quellen
https://en.wikipedia.org/wiki/Android_(operating_system)#Development

Man sollte Android nicht umfassender definieren, als es ist.

Keeping your data safe with /e/OS - Fairphone.
Muss nicht jeder mögen, ist aber viel mehr, als die meisten anderen Hersteller machen. Und es erreicht potentiell viel mehr Menschen als Sailfish und Ubuntu Touch.

Es bestreitet niemand, dass es das gibt, und dass das fĂŒr Einzelne gut funktioniert.
Ich bestreite anhand der RealitÀt vor meinen Augen, dass man derzeit damit nennenswert Anzahlen von Benutzern da abholen kann, wo sie sind. Und das braucht es, um VerÀnderung zu erreichen.

Dass jemand ganz toll ein Linux-Telefon vorfĂŒhren kann, zaubert nicht die Apps und Dienste auf das GerĂ€t, die die kritische Masse der Benutzer da haben wollen. Da kann man dann sagen “Aber das, was Ihr macht, ist schlecht fĂŒr Euch!” so oft man will, und man kann recht haben, so sehr man will, die meisten werden dann einfach abwinken und weitermachen. Man bewirkt außerhalb der rein technischen Diskussion mit so einem Ansatz im Markt und in der Industrie rein gar nichts.

Fairphone holt Leute ab. Ein Android-Telefon, aber fairer, den Schritt trauen sich Leute zu, das ist in der Praxis zu sehen.
Die e foundation holt Leute ab. Entgooglen, aber meine Apps laufen noch (ja, das Marketing, ein ganz eigenes Thema), den Schritt trauen sich Leute zu, das ist in der Praxis zu sehen.
Und dann kann man irgendwann den nÀchsten Schritt gehen, den sich Leute guten Gewissens zutrauen können, und dann den nÀchsten usw.

Wen holst Du hier ab und erreichst VerĂ€nderung? Die Reaktionen auf Deine Texte hier lĂŒgen nicht. Und nein, die anderen sind nicht das Problem. Sie sind die Lösung in Deinem Sinne, wenn Du es hinbekommst, sie zu ĂŒberzeugen. Tja, sieht leider nicht gut aus fĂŒr Dein (tatsĂ€chlich) wichtiges Thema.

Ach ja 



 nicht ganz: FAQ - Fairphone Community Forum

11 Likes

Naja wie du merkst fĂŒhlen sich doch ein paar User angegriffen
deshalb ist die These das es Schwachsinn ist das du User angegangen bist einfach haltlos


Naja nur weil das ein Forum ist darf man nicht schreiben was man will😅
Ich bringe dir den nötigen Respekt ĂŒber und sag einfach das ich deine Art nicht gut fand und du bezeichnest mich als Mimose

Aber echt voll toll das du mich als Anwalt siehst :crazy_face:

Ich verfolge den Thread schon seit einiger Zeit, von Anfang an. Fakt ist, dass Sie schlechtes Deutsch schreiben, das oft unfreundlich rĂŒber kommt. Wenn Sie nicht deutscher Muttersprachler sind und ein Übersetzungsprogramm verwenden, wĂ€re das eine ErklĂ€rung und man könnte sich besser darauf einstellen. Ebenso, wenn Sie ein anderes Sprachproblem haben. Nur so als Hinweis.

Zum Inhaltlichen: ich sĂ€he es auch lieber, wenn Fairphone neben der Nachhaltigkeit voll auf Datenschutz und -sicherheit setzen wĂŒrde. Aber sie tun es nicht - offenbar und verstĂ€ndlicherweise können sie es nicht, weil sie zu klein sind. Das ist schade, aber es ist halt so. Gegen die Marktmacht von Google & Co kann ein kleine Firma wie FP nicht ohne Kompromisse bestehen. Warum sollte gerade FP alle Probleme lösen, die sich aus der Smartphone-Technologie ergeben? Wie kommt man auf die Idee, das zu verlangen? Ich finde es daher richtig, dass sie sich auf einen Aspekt (Nachhaltigkeit) konzentrieren und bei den anderen Themen immerhin versuchen, interessierten Anwendern keine unnötigen Steine in den Weg zu legen: immerhin gibt es Alternativen wie eOS und CalyxOS - ohne eine gewisse UnterstĂŒtzung seitens FP wĂ€re das vermutlich nicht möglich. Ich selbst habe deshalb bis vor kurzem vollstĂ€ndig auf ein Smartphone verzichtet - erst die Kombination Fairphone + CalyxOS (+ NetGuard) war fĂŒr mich einen gangbarer Kompromiss. Sie werfen Fairphone vor, dass sie in Sachen Datenschutz nicht konsequent sind - sind Sie selbst denn konsequent? Verzichten Sie auf ein Smartphone, wenn es keines gibt, das nicht konsequent Nachhaltigkeit und Datenschutz bietet?

4 Likes

Moin
Achtung SĂ€mpf . . . :wink:
“EntĂ€uschend” (aka EnttĂ€uschend) ist wohl eher die Tatsache, das manche Menschen schier endlose Zeit damit verbringen, ihre Lesefaulheit und/ oder Informationsresistenz mit irgendwelchen sinnlosen Rezensionen in Userforen breit zu treten.
Einfach vor dem Kauf die Spezifikationen lesen und abwÀgen, ob das einem reicht oder nicht :wink:
Die eigene Fehlentscheidung dem Hersteller in die Schuhe zu schieben, geht sehr oft nach hinten los und kommt bei den zufriedenen Nutzern (genau auf Grund der Artikelmerkmale) auch nicht wirklich gut an.
Naja, jeder wie er/sie/es es braucht :slightly_smiling_face:

PS: Schei
 EB 110, kostet 2 Mille und man bekommt nicht mal 'ne AHK eingetragen :face_with_symbols_over_mouth: :joy:

1 Like

Also ich hab die von dir beschrieben Probleme noch nie gehabt. Congstar also Telekom, kein Problem, bin eigentlich sogar im Funkloch zwischen 2 Masten, wo ich mit meinem S8+ oft nicht telefonieren konnte, mit dem FP4 schon.
Ansonsten ist bekannt, dass die Technik eher ein A52 und weniger ist, also so 200€ vielleicht.
Der Rest hat halt damit zu tun wie fair das gegenĂŒber dem Kunden ist, sondern das ist einfach was man bei 200€ Technik draufzahlen “sollte”. So oder so. (+ modulares Design, kleine Firma, Updates blabla)
Da kann man eher sagen, dass die 200€ unfair sind, weil man nicht die versprochene Performance bekommt. Die 600€ tun dann nur auf dem Konto mehr weh, sonst nix.

Joa however, ich find man kann ein paar Sachen bemĂ€ngeln, z.B. wenn mans mit nem A52 vergleicht, merkt man, dass es eig stellenweise geiler sein könnte. Und da fĂŒhlen sich sicher einige mit unwohl und das is auch ok.
Aber (zumindest bei mir) funktioniert alles, sogar Wifi Calls die Congstar eig nich offiziell fĂŒrs FP supportet.

3 Likes


 Nicht ganz: FAQ - Fairphone Community Forum
Es ist nicht ganz richtig, zum einen können Sie mir die Links vorsetzen. Das sogenannte Etikett, darf nicht dazu fĂŒhren und meinen mich in meinem Denken und Kontext, des schriftlichen Schreibbild von ihnen oder sonstigen Personen zu verĂ€ndern. Im Übrigen lasse ich das in der Form nicht zu und werde es somit nicht mitgehen, zu Ihrem Befinden ausrichten zu wollen. Es ist auch nicht von mir gewĂŒnscht, auch wenn die Gesellschaft meint alles in Woke zu sehen. Noch einmal, wenn jemand meine Schreibweise nicht passt, darf gerne den Text nicht lesen und sogar das Browserfenster schließen. Das obliegt jedem selbst. Doch werde ich mir bestimmt keinen Lektor hier hinsetzen, um prĂŒfen zu lassen, ob der Text dieser Gesellschaft in diesem Forum jetzt passt. Das dĂŒrfen Sie sich alle abschminken und werde ich bestimmt nicht mitgehen.

Zum inhaltlichen
Warum ich auf die Idee komme, mehre Bereich bei Fairphone zu sehen. Ganz einfach, wer die Geschichte von Fairphone liest und beobachtet wird verstehen, warum ich das in diesem Kontext zusammen sehen. Rohstoffe, Ressourcen & Datenschutz. Wer dahin gehend nicht stehen will, wo Fairphone steht, dass dieses kleine Unternehmen ĂŒberleben will, muss Allianzen bilden, um in der heutigen Zeit zu ĂŒberleben. So muss man ĂŒber den Tellerrand hinaus schauen und darf nicht nur eins im Blick haben, wie Sie schreiben.
Der nĂ€chste Aspekt ist, dass ich sehr wohl auf Datenschutz achte und dĂŒrfte in meinem Tweet hier im Forum doch, ganz klar gezeigt und zu erkennen sein. Und somit dĂŒrfte Ihre Frage, ob ich Datenschutz selbst darauf achte und lebe in dem Kontext ĂŒberflĂŒssig sein.
Zum Abschluss ist es schon vermessen hier zuschreiben, dass ich den ganzen Tweet zum Thema gelesen habe.
Dann frage ich mich, was Sie mit meinem Deutsch haben? Zum einen habe ich dazu was geschrieben, dass meine Grammatik etwas in manche Zeilen bei den Buchstaben Fehler vorhanden sind. Vielleicht liegen Sie mal mehre Monate wie Michael Schumacher im Koma, dann schauen wir mal, was Sie noch imstande sind an Texten hier zu hinterlassen. Oder selbst dann in die Tasten zu hauen. Da mir das einen Tag spĂ€ter passiert ist, mit dem Fahrrad, hatte ich auch schon darauf hingewiesen. Doch vom Denken oder die Verfassung eines Textes dĂŒrfte doch bitte mir weiterhin ĂŒberlassen werden. Wie auch allen anderen, Sie mĂŒssen es nicht lesen und können jederzeit das Browserfenster zu schließen. So, damit habe ich alles dazu gesagt und geschrieben.
Und kommen bitte auf den Punkt auf das FP4 zurĂŒck.

Ja und ich bleib dabei das mein Fazit zum fairphone 4 gut ist.
Es hat einige Firmwares und daher kann man sich wenn man Datenschutz haben will auch gern eine andere Firmware flashen.
Ich sag immer gekauft wie gesehen

Und nix fĂŒr ungut urteilen sie nicht ĂŒber andere 
Dann wird auch nicht ĂŒber sie geurteilt


Danke sehr und viel Spaß mit Ihrem PF4 im Übrigen ich liebe das GerĂ€t auch. Denn ich hĂ€tte mir ein Swift holen können. Doch ich mag die Dicke des Telefons und man hat, was richtig Festes in der Hand. Insofern sind wir uns in dem Punkt einig. Daher mag ich die Form und das Design. EnttĂ€uschend, dass es wieder einmal Google ist. Doch mit dem Flashen gebe ich Ihnen recht, wenn das immer sauber lesbar in Deutsch wĂ€re. Also weiterhin viel Spaß mit Ihrem GerĂ€t

Also ich bin sehr froh, dass mein FP4 so gut funktioniert, von der schlechten Kamerasoftware mal abgesehen.

Hatte zuvor einige Jahre das FP2. Das war fĂŒr mich die blanke EnttĂ€uschung. Das FP3 hatte ich nur kurz, habe es weiterverkauft und war damit auch sehr zufrieden.

Rooten ging auch sehr gut mit dem FP3, welches ich beim FP4 vermisse. Scheint etwas komplizierter zu sein, aber evtl. auch vom Hersteller so gewollt, denn fĂŒnf Jahre Garantie musste erstmal stemmen können.

1 Like

Ich bin einer der User, die es vermutlich nicht gekauft hĂ€tten wenn es standardmĂ€ĂŸig ein degoogled OS drauf hĂ€tte. :wink: Falls man das möchte, kann man sich ja auf diversen Seiten bereits degoogle geflashte GerĂ€te kaufen (glaub ich).
Aber damit bin ich, wie schon geschrieben, eher bei der Mehrheit der FP4 Besitzer die ein Android GerÀt wie sie es gewohnt sind haben wollen.
Ich hatte frĂŒher (wirklich schon lange her) mal ein degoogled Android und es hat mir nicht zugesagt. Was mein Problem frĂŒher war - und vermutlich immer noch so ist - wenn ich eine bestimmte App (die es im PlayStore gibt) haben will, dann will ich nicht ewig herumsuchen und mir am Ende eventuell durch irgendeine APK aus der freien Wildbahn dann noch was einfangen. :smile:

Weiters ist es in meinem Fall ein Firmentelefon, wo man sowieso nicht herumflashen darf wie man gerade Lust drauf hat. :man_shrugging:

Achja - und ich habe bis jetzt keine gravierenden MĂ€ngel bei meinem GerĂ€t feststellen können und bin bis jetzt durchaus zufrieden, wĂŒrd ich wieder kaufen. Ich hab meins aber auch erst seit ein paar Monaten.

4 Likes

Zum einen habe ich nie das GerĂ€t fĂŒr schlecht erklĂ€rt. Ich mag mein FP4.
Zum einen, weil es so dick ist und man, was KrÀftiges in der Hand hat, was wohl lange im Gebrauch bleiben kann.
Allein der Dicke Alu Rahmen ist es schon wert. Die GrĂ¶ĂŸe bei meinen Fingern einfach Klasse.
Das, was ich schade finde, dass es wohl ein etwas schlechtes Modem verbaut bekommen hat und eben das mit Google.
Doch da die Entsperrung so unkompliziert ablief und ich es entgoogelt habe, bin ich sehr wohl zu Frieden. Bis eben auf das Modem. Was gerne, was stĂ€rker sein hĂ€tte dĂŒrfen!
Das, was ich testen werde, ob nicht doch besser e/ auf dem GerĂ€t ist wie calyxos. Da ich langsam bei nĂ€herem Hinsehen und schauen mir sehr gut Vorstellen kann, dass calyxos dem Staat dabei behilflich ist noch ĂŒbergriffiger zu werden. Doch dafĂŒr kann FP4 nichts.
Daher wĂŒrde ich das GerĂ€t jederzeit wieder kaufen. Doch, wenn man mal ein paar Kritikpunkte anbringt, heißt es noch lange nicht, dass man sein Fairphone nicht liebt. Bin ich froh, dass ich es habe und werde mir teile holen, dass ich vielleicht damit zum Abschluss zusammen in die Kiste gehe,
Und zu Ihren Viren ec
 Wer sich jeden Scheiß runterlĂ€dt, ohne sich zu informieren und alles nachprĂŒft, sollte sich ein Virenscanner holen. Bitte keinen Kostenlosen, der ist davor schon etwas besser geschĂŒtzt. Ich hatte damit auch unter Windows und Android noch keine Probleme. Doch es ist lange her, dass ich das nutze. Mein Baby wird spĂ€ter so und so Linux darauf bekommen.
So insofern sollten sich einige ĂŒberlegen, was sie tun und herunterladen. Ich wĂŒnsche jedem viel Spaß mit seinem FP4 so wie ich ihn auch habe.

Das sehe ich anders


Danke fĂŒr die Unterstellung. :wink:

Da gibt es einige facheinschlÀgige Artikel dazu, dass Virenscanner:

  1. auf Android meistens wertlos sind und
  2. das kostenpflichtige Virenscanner (des Öfteren) keinen Mehrwert gegenĂŒber kostenlosen bieten.

Und dort gibt es sowieso keine Viren. :disguised_face:

Das freut mich, dass sich fĂŒr dich (fast) alles zum Guten gewendet hat. :slight_smile: Vielleicht ist das mit dem Modem ja nur auf einen Produktionsfehler zurĂŒckzufĂŒhren? DĂŒrften ein paar wenige sein die das Problem haben. :thinking:

3 Likes

GlĂŒckwunsch zur gelungenen Installation.

Kannst Du das nÀher erlÀutern?

3 Likes

Mit ein paar Apps, die wohl bei der Installation so mit durch gerĂŒckt sind. Und dabei ich mal etwas nachgelesen habe.
Daher mache ich mir da doch etwas Sorgen. @juri.gagarin.ii vielleicht mal spÀter, wenn es mit Linux so weit dann komplett umsteigen, wo ich hin will.

Bitte etwas genauer.

Ein solcher Verdacht bedarf unbedingt einer ordentlichen ErklÀrung.

2 Likes

Ich habe das so weit ich das verstanden habe auf OONI also VPN und noch einer App was gelesen.
Was mich leider etwas nervös macht. Laut dieser Übersetzung. Bedauerlicherweise kein Screenshot machen können und nur teilweise verstanden. Doch vielleicht kann das somit erklĂ€rt oder aufgeklĂ€rt werden


Was meinen sie eigentlich mit Staat


Das, was das Wort heißt. Ich denke. Ich habe das Wort doch in Deutsch geschrieben!