🇩🇪 Wie kann ich meine Rufnummer unterdrücken?

Wo kann man im FP2 die eigene Rufnummer dauerhaft unterdrücken? In den Telefoneinstellungen gibt es keine Rubrik “Anrufe”, daher auch keine Rubrik “Anrufer-ID”.

Am einfachsten ist das immer über die Eingabe #31# (Wählen, um die Eingabe zu bestätigen) in deiner Telefon-App. Siehe

Rückgängig machen kannst Du das dann mit *31#

1 Like

Vielen Dank für Deine Antwort, aber das kenne ich. Dies muss aber für jeden Anruf bzw. Kontakt seperat eingegeben werden. Ich möchte aber meine Anrufer-ID immer unterdrücken und nicht jedes Mal darauf achten müssen, ob ich #31# eingegeben habe.
Das ist doch eine normale Option, die hatte ich bisher in jedem meiner Mobiltelefone. Gibt es die im FP2 nicht?

Ich habs kapiert, alles klar. Vielen lieben Dank!

Perhaps somebody can translate this to German.

Open the telephone app.
Tab on the three dots to go to settings, on my phone on the right of the top of the screen.
Tab on Calling accounts
Tab on your provider (the line with the sim icon in front)
Tab on Additional settings
Wait a second
Tab on Caller ID
and choose Hide number.

3 Likes

Yes! Found it! That is what is was looking for. Thank you!

1 Like

Meine Gegenfrage: "Wozu braucht man das?"
Falls Du mich anrufen solltest, kämst Du mit unterdrückter Nummer ohnehin nicht durch!

Na ja, wenn man eine Hotline o.ä. anruft, dann will man nicht notwendigerweise, dass dort die Nummer aufscheint und man für unerwünschte werbende Rückrufe gespeichert wird.
Das wäre jedenfalls mal ein Anwendungsfall.

2 Likes

Bei den aktuellen Tarifen des Mobilfunkanbieters A1 in Österreich ist es nicht möglich, sowohl die eigene Rufnummer dauerhaft zu unterdrücken (CLIR) als auch die Rufnummern eingehender Anrufe dauerhaft angezeigt zu bekommen (CLIP). (Diese Erfahrung musste ein Freund von mir machen.) Entweder nimmt man beide Verfahren in Kauf oder gar keines. (Es handelt sich dabei um keine technische Einschränkung, sondern um eine von A1 beschlossene Vorgehensweise.)

Die bereits erwähnte Unterdrückung der eigenen Rufnummer für den jeweils nächsten Anruf sollte, unabhängig von der Politik des Netzbetreibers, immer möglich sein.

This topic was automatically closed after 182 days. New replies are no longer allowed.