English

🇬🇧 🇩🇪 Why I switched from FP2 to FP3+

:uk: I switched from the Fairphone 2 to the Fairphone 3+. That was already on the 30th of December 2020. Why that?

Performance-wise, the Fairphone 2 is still a decent phone in my opinion. The software runs fast and smooth and I did not discover any incompatible apps. But:

  • It rebooted many times a day.
  • It constantly needed new top and bottom modules.
  • In the last months of its use, the GPS was very poor.
  • In the last months of its use, I couldn’t solve the hissing noise in the headphones with a new top module anymore.
  • The most significant reason for the switch was that the screen failed and showed only coloured pixels which could only mitigated by twisting the phone. I decided to not spend money for trying a new screen anymore, but I didn’t want to risk a permanent failure.
  • After the switch, a new reason came up: The shortage of bottom modules.

Which phone should I choose?

  • It should have two SIM slots and a microSD slot
  • It should feature a headphone socket
  • It should have an exchangeable battery
  • It should provide software updates for a long time
  • It should be modular as the FP2 so I can fix broken ports by myself and without data loss
  • I like the nice Fairphone community in the forum and wanted to remain a part of it.

So I opted for a Fairphone 3+. It is even more decent:

  • Like the Fairphone 2, it runs fast and smooth and I can install every app I want.
  • Only one random reboot in the last four months.
  • I could warm up with the fingerprint sensor after some time.

But the Fairphone 3+ has also some downsides:

  • A huge downside is the missing FM radio to listen to music without using any data plan.
  • It seems that the Bluetooth sometimes doesn’t like my radio very well, it is dropping out then. But only when the radio is connected via 2.4 GHz Wi-Fi. I tried another Bluetooth speakers with which I had no problems at all.
  • I must manually reboot after some weeks because the memory RAM is running out and apps are constantly closing then.
  • The fingerprint sensor’s detection capabilities seem to be a bit weak.

For the Fairphone 4, I have only three wishes in comparison with the FP3+:

  • A built-in FM/DAB+ radio
  • A better fingerprint sensor
  • Better Bluetooth performance

:de: Ich wechselte vom Fairphone 2 zum Fairphone 3+. Das tat ich bereits am 30. Dezember 2020. Warum das?

Leistungsmäßig ist das Fairphone 2 immer noch ein ordentliches Gerät. Die Software läuft flüssig und ich entdeckte keine inkompatiblen Apps. Aber:

  • Es startete mehrere Male am Tag neu.
  • Es brauchte ständig neue Top- und Bottommodule.
  • In den letzten Nutzungsmonaten war das GPS sehr schlecht.
  • In den letzten Nutzungsmonaten konnte ich das Rauschen im Kopfhörer nicht mehr durch ein neues Top-Modul lösen.
  • Der gravierendste Grund war, dass der Bildschirm ausfiel und nur bunte Pixel zeigte, was nur mit Kneten des Telefons abgestellt werden konnte. Ich wollte kein Geld mehr für das Probieren eines neuen Bildschirms ausgeben, aber auch keinen dauerhaften Schaden riskieren.
  • Nach dem Wechsel entstand noch ein Grund: Der Mangel an Bottom-Modulen.

Aber welches Smartphone soll ich wählen?

  • Es sollte zwei SIM-Schächte und einen microSD-Slot haben.
  • Es sollte über einen Kopfhöreranschluss verfügen.
  • Es sollte eine auswechselbare Batterie haben.
  • Es sollte Softwareupdates für eine lange Zeit anbieten.
  • Es sollte so modular wie das Fairphone 2 sein, so dass ich einen kaputten Anschluss selbst und ohne Datenverlust reparieren kann.
  • Ich mag die nette Fairphone-Community im Forum und wollte ein Teil von ihr bleiben.

So habe ich mich für ein Fairphone 3+ entschieden. Es ist noch ordentlicher:

  • Wie das Fairphone 2 läuft es flüssig und ich kann alle Apps installieren, die ich will.
  • Nur einen unvermittelten Neustart in den letzten vier Monaten.
  • Ich konnte mich nach einiger Zeit mit dem Fingerabdrucksensor anfreunden.

Aber das Fairphone 3 hat auch seine Nachteile:

  • Ein großer Nachteil ist das fehlende FM-Radio zum Musikhören ohne Datenvolumennutzung.
  • Es scheint, als ob Bluetooth manchmal mein Radio nicht mag, es gibt dann Aussetzer. Aber nur, wenn das Radio mut dem 2,4-GHz-WLAN verbunden ist. Ich testete auch andere Bluetooth-Lautsprecher und erlebte mit denen keine Probleme.
  • Ich muss nach einigen Wochen manuell neustarten, weil der Speicher Arbeitsspeicher ausgeht und Apps ständig geschlossen werden.
  • Die Erkennungsleistung des Fingerabdrucksensors scheint ein bisschen schwach zu sein.

Für das Fairphone 4 habe ich nur drei Wünsche im Vergleich zum FP3+:

  • Ein eingebautes FM/DAB+ Radio
  • Einen besseren Fingerabdrucksensor
  • Bessere Bluetooth-Performance
5 Likes

:uk: I got my Fairphone 2 on the 8th of January 2016. So, unfortunately, there were only a few days missing for the 5th anniversary.

:de: Ich bekam mein Fairphone 2 am 8. Januar 2016. So fehlten leider nur ein paar Tage für den 5. Jahrestag.

3 Likes
  • Agreed the radio is a sad affair
  • Bluetooth, Wifi on 2.4Ghz and 4G all use the same frequency band. Sometimes I had to switch wifi off to use bluetooth, now I’ve set my wifi to 5G and no problem and I don’t use network where I reside, still if I’m out bluetooth would be off most of the time.
  • I have an SD card as external and my internal memory uses less than 20Gb out of 64Gb so no problem after 6 months
  • Fingerprint sensor seems fine but then I can’t compare as never had one before.