English

München Fairphoners - das Augsburg Event!

Tags: #<Tag:0x00007f05da8c2e90> #<Tag:0x00007f05da8c2d28>

Nachdem ich monatlich regelmäßig aus Augsburg zum Treffen der Münchener Fairphoner fahre, entstand nun der Wunsch der Münchener ihre Nachbarstadt in Bayerisch-Schwaben kennen zu lernen.

Der Plan ist bisher wie folgt:

Wir treffen uns am frühen Vormittag in Augsburg. Genaue Zeit tbd.

Rundgang durch Augsburg:
Wir starten am Dom bzw. Fronhof und laufen dann einmal die Maxstraße entlang über St. Afra bis zur Puppenkiste (http://www.diekiste.net/). Dabei werden wir bei allen wesentlichen Stationen natürlich halt machen.

Auf Wunsch von @MrsMorgendorffer werden wir bei Monomama (https://www.manomama.de/manomama-laden) vorbei gehen :wink:, und sicher auch einmal über den Stadtmarkt (https://www.augsburg.de/freizeit/feste-und-maerkte/stadtmarkt-augsburg/) laufen.

Von der Puppenkiste können wir dann durch die vielen Gassen der Altstadt zurück laufen.

Von da besteht die Möglichkeit, sich noch die Fuggerei anzuschauen. (https://www.fugger.de/singleview/article/seit-500-jahren-einzigartig-auf-der-welt/1.html)

Ich denke, damit sollten wir einen Großteil der Augsburg Classics abdecken.

Radtour am Lech
Startpunkt wäre der Hochablass, hier ist auch die Olympiastrecke der Kanuten (https://de.wikipedia.org/wiki/Augsburger_Eiskanal). Schließlich war ja Olympia 1972 in Augsburg mit einigen wenigen Austragungsorten in München… :rofl:

Ziel wäre der Mandichosee. Ich denke, dort könnte man auch eine Kleinigkeit essen. Hier würden wir dann entspannt den Nachmittag verbringen.

Zurück gäbe es nun zwei Möglichkeiten: entweder zurück am Lech, oder wir fahren nach Westen zur Wertach, dem zweiten Augsburger Fluß.

Abendessen
Mein Vorschlag wäre der Reesegarden (https://www.reesegarden.de/) im Kulturpark West - bei schönen Wetter könnten wir draußen sitzen - bei schlechtem Wetter gibt es drinnen genug Platz. Nachteil ist, dass der Reesegarden etwas abseits liegt - dafür ist er nicht so überlaufen. Von da aus kommt man dann sehr gut zum Augsburger oder Oberhausener Bahnhof.

Ich würde mich über zahlreiche Teilnahme freuen - sei es jemand, der sich Augsburg mit anschauen will, oder Augsburger, die mich ein bisschen bei der Stadttour unterstützen. Gerne auch Wiener, die sich mal eine tolle Stadt ansehen wollen :sweat_smile:. Oder aber auch gerne Augsburger, die nur am Fairphone interessiert sind - sei es technisch oder aber auch generell. Natürlich ist die Stadtführung kein Muss, ihr dürft auch gerne Abends einfach nur in den Biergarten kommen.

Bei ernsthaften Interesse bitte Post hier drunter oder eine PM an mich.

P.S.: Ein Schlechtwetter Programm muss ich mir noch ausdenken.

3 Likes

Klingt ja fast nach einem Bavarian-Swabian Fairphoners Community Trip! :+1:

2 Likes

leider bin ich da im Urlaub!!! Schade!!!

1 Like

Und das Beste: es wird von einem Rheinländer organisiert - genau mein Humor! :joy:

1 Like