English

🇩🇪 Mein Bildschirm flackert

touchscreen
🇩🇪
display
Tags: #<Tag:0x00007fefbdf35c28> #<Tag:0x00007fefbdf357c8> #<Tag:0x00007fefbdf354d0>

#1

Hallo liebe Fairphone-Freunde,

erstmal muss ich sagen, dass außer diesem Problem mein Handy super läuft
Leider friert jedoch mein Handy immer mal wieder in total unregelmäßigem Abstand ein oder flackert wie verrückt (gibt Tage da läuft es einwandfrei und dann gibt es wieder Tage, wo es ständig flackert und sich kaum bedienen lässt). Wenn ich das Handy lade, passiert es häufiger (was glaub ich beim Laden mehreren so geht) , aber auch ohne Ladekabel flackert es ab und zu und lässt sich nicht bedienen. Wenn es flackert schalte ich den Bildschirm aus oder klopfe leicht gegen das Handy und dadurch hört es manchmal auf, aber eben auch nicht immer.

Kennt von euch auch jemand das Problem oder ist das nur ein absoluter Einzelfall?

Das Handy hab ich schon dreimal auseinander zerlegt und den Bildschirm entfernt, was kurzzeitig zu Besserungen geführt hat, aber nach paar Tagen kam wieder das Problem. Ich könnte mir vorstellen, dass es an einem Wackelkontakt liegt oder was meint ihr? Habt ihr Ideen was ich noch machen könnte (Kontaktspray oder ähnliches)? Will mein Handy nur ungern einschicken, da es ja auch ab und zu problemlos funktioniert und ich eigentlich drauf angewiesen bin und es gerne mal selbst reparieren würde.

Liebe GrĂĽĂźe

Niclas


#2

Hey Niclas,

sorry für die späte Meldung. Ich habe deinem Thread im Urlaub zuerst gesehen. Deine Fehlerbeschreibung erinnert mich doch sehr stark an mein eigenes FP2 und so sieht das beispielsweise auf meinem FP2 aus:



Videos davon gibt es auch bereits: erstens (Sekunde 5, Flackern am unteren Bildschirmrand), zweitens (Sekunde 14, der Touch bleibt kurz hängen; Sekunde 26, Flackern am unteren Bildschirmrand).

Ich habe diese Problematik betreffend seit geraumer Zeit Kontakt mit dem Fairphone-Support, leider bis jetzt ohne Erfolg.
Beim ersten Einschicken kam mein FP2 mit dem Kommentar zurĂĽck, es seien die blauen Displaybefestigungsklipse locker. Dies war nachweislich nicht der Fall, sie waren ordentlich verschlossen und eingerastet.
Bei erneuter Kontaktaufnahme mit dem FP-Support ging es dann unterm Strich drunter und drüber, ein neuer Request wurde – warum auch immer ?? – eröffnet, ich musste darauf hinweisen, dass da einiges zusammen geführt werden muss. Das ist auch passiert, leider hat das den Support nicht davon abgehalten, unter dem dann geschlossenen neueren Request die Displayeinheit meines FP2 abzurufen. Auf telefonische Nachfrage, ob das wirklich ernst gemeint ist, bekam ich dann den Hinweis ich möge doch das gesamte FP2 einschicken. Ich wusste natürlich auch schon nicht mehr unter welcher Requestnummer was gelaufen ist. Fairphone hat mir den Eingang der Sendung kurz darauf bestätigt, nur um einige Tage später den Hinweis “Please let us know when the phone is sent.” an mich 'raus zu schicken. o_0

Aber jetzt mal zum technischen Part. Ich bin Embedded Software Entwickler, habe quasi täglich mit Displays, Touchpanels und Interkommunikation von Mikrokontrollern zu tun. Für mich sieht das Problem ganz klar nach einem Kontaktproblem aus. Ich habe mehrfach versucht, bei Auftreten des Problems einen Screenshot vom gezeigten zu machen. Das ist schwer, weil man immer beim Drücken der Tasten auch das Gerät selbst ein wenig zusammendrückt, was oft wieder zu einer guten Anzeige führt. Aber einige Male ist es mir gelungen während der Bildschirm wie auf den Bildern gezeigt o.ä. aussah. Die Screenshots haben immer ein sauberes Bild angezeigt. Ergo: der Inhalt des Grafikspeichers der GPU (Quasi eine Repräsentation dessen, was du auf dem Schirm siehst.) ist i.O. Das Gerät selbst bekommt also von dem Anzeigeproblem gar nichts mit. (Höchstens indirekt über den Ausstieg des Touch-Controllers, denn der fällt ja mit dem Verhalten auch manchmal aus.)
Mit Hilfe von Elektronikreiniger kann ich ähnlich deiner Beschreibung die Kontakte soweit gangbar machen, dass sich das Verhalten deutlich verbessert aber nach spätestens zwei Wochen dann wieder spürbar schlimmer wird.
Bilder vom Elektronikreiniger, damit keine Unklarheiten bleiben ;-):

Meine Einschätzung zu der Problematik habe ich natürlich auch schon dem Support geschildert… :expressionless: Ich denke, dass der Faisphone-Support nicht in der Lage ist, dem Repair-Center die Informationen so kurz und knapp aufzubereiten, dass die wie gewohnt schnell an dem Problem arbeiten können. Die schalten das Ding kurz ein, sehen, dass vermeintlich alles geht und schicken das Gerät dann einfach zurück, wahrscheinlich, weil sie keine Zeit investieren wollen, anstatt sich den gesamten Fall aufmerksam durchzulesen. Es ist zum Weinen… :frowning: Aber es hilft alles nichts, ich werde mein FP2 wohl oder übel noch einmal einschicken müssen.

herzliche GrĂĽĂźe
Christian


#3

Hallo Christian,

vielen Dank fĂĽr deine sehr ausfĂĽhrliche Antwort!

Es scheint echt das selbe Problem zu sein, weil wie du auch beschrieben hast, hab ich öfters versucht ein Screenshot zu machen, was nicht geklappt hat und die Fotos und Videos stimmen auch größenteils überein.
Schade, dass es mit dem Kontaktspray auch nicht endgültig funktioniert, weil das war eigentlich meine größte Hoffnung.
Dass es so kompliziert ist mit dem Support und Repair-Center zu kommunizieren, liest man hier ja leider öfters. Das ist definitiv verbesserungswürdig!
Da ich gerade heute wieder gar keine Probleme hatte und da es ja nicht so einfach mit dem Support ist, denke ich, dass ich wohl erstmal noch mit dem Problem leben werde, solange es nicht schlimmer wird.
Ich wünsche dir viel Glück beim nächsten Versuch und hoffe, dass es diesmal repariert wird oder dir das Gerät austauschen. Wäre super, wenn du mir dann auch schreiben würdest, wie sie bei dir das Problem lösen.

Liebe GrĂĽĂźe
Niclas


#4

Hi Niclas,

es hat eine Weile gedauert aber jetzt gehe ich es an: Ich habe erneut Kontakt mit dem Fairphone-Support und werde gleichzeitig hier die daraus entstehenden Gespräche veröffentlichen. So haben alle was davon, Fairphone mehr Druck zu besserem Support, ich evtl. einen ab jetzt beschleunigten und zufriedenstellenden Reparaturvorgang und alle anderen ein Beispiel für die Arbeitsweise des Fairphone-Supports.
Here we go:

Dear Svetlana,

it’s been a week since you asked about my FP2’s repair status. It was right after I filled your survey with “Bad, I’m unsatisfied”. I can’t help but I get upset about your question about my phone even if I read your question today. How can you ask me if it’s ok right after I vote “unsatisfied” because of “The issue was not resolved”?
Meanwhile I’m in contact with a customer of you who owns the FP2 which shows the same behaviour like mine does. You can read about it here: 🇩🇪 Mein Bildschirm flackert (German/Deutsch) You can read there about my FP2’s status which did not change at all.
Please have a look at the videos I shot and linked below the photos. They are taken right after I got the phone back, unrepaired. How do you give the customer’s information about the case to your repair center? It seems they did not know anything about my phone although we had several chats and talks about my FP2’s issue. Blame on you Fairphone! I’m deeply disappointed about your customers support. This makes it nearly impossible to me to recommend a FP2 to someone. :expressionless:

So this is my final call to you: I ask you imploringly to get my FP2 repaired within two weeks, until Mon. 27th August 2018.

Please note: From now on I will publish my conversations with your support on the thread linked above.

Kind regards
Christian

…und der Vollständigkeit halber hier mein Statement aus dem oben erwähnten Survey:

This request has been rated as:
Bad, I’m unsatisfied
With the following comment:

On my last telephone call I got the information you want to inform me about any further news. After I came home from holidays, the phone was home already. It turns out, that is was shipped on the 24th of July 2018, one day before(!) I had the call with Sebastian. I think you are victim of your own management process and so am I. This issue #248168 was opened by Svetlana, I think, for an unknown reason since we had any unresolved issue right before (#237121). That’s why the repair company was not supplied with the whole process information I gave you since the first day. :frowning:

zum GruĂźe
Christian


#5

Hallo Chris und Niclas

ich habe wahrscheinlich dasselbe Problem.
Vorhin habe ich einen neuen Bildschirm bekommen, jedoch besteht das genau gleiche Problem wie mit dem alten Bildschirm.
Mein Bildschirm funktioniert nur, wenn ich die Ecken gegeneinander drehe - also ohne mechansche MAnipulation (Druck von aussen) bleibt der Schirm schwarz. Wenn ich ich dann zum Leben erweckt habe, beginnt er ohne Druck zu flackern und/oder wird schwarz (wie bei deinen Bildern) und ist nicht mehr zu gebrauchen. Das Phone an sich arbeitet ihm Hintergrund aber genau gleich weiter.

Was meint ihr, soll ich ein neuesr Request eröffnen?


#6

Moin moin Moeff,

ich denke du solltest deinen alten Request wieder öffnen, denn eine neue Request-Nr. sorgt u.U. dafür, dass die Vorgeschichte von dem ersten Fall verloren geht.
Im Übrigen erscheint es mir sinnvoll, wenn man bei lange ausbleibender Antwort vom Support zusätzlich noch zum Telefonhörer greift… sowas habe ich hier im Forum leider schon öfter lesen müssen. Ich warte bis heute auf irgend eine Antwort auf meine letzte Meldung. :frowning:

GruĂź
Christian


#7

Moin moin in die Runde,

ich will mal einen kurzen Abriss dessen zum Besten geben, was in der Zwischenzeit passiert ist:

Ich bin im Telefonsupport an die gleiche freundliche Person (Lilian) geraten, die schon den ersten Reparaturversuch Anfang des Jahres angeleiert hat. Das war gut, glaube ich, denn Sie war deutlich enttäuscht, dass der Vorgang immer noch nicht zu meiner Zufriedenheit gelöst war. Sie hat den Fall eskaliert und danach, Mitte September, habe ich die Bestätigung bekommen, dass ich ein neues FP2 im Austausch erhalte.
Auf Nachfrage waren die Fairphoner so freundlich mir ein “Black-Translucent”-Cover statt des Indigo-Covers zu schicken. Ich hätte das nicht tun sollen, denn… FP2 cracked case after 3 weeks (see first post) :frowning: Aber ich habe umgehend ein weiteres/neues Indigo-Case bekommen.
Seit knapp zwei Monaten habe ich nun endlich ein voll funktionsfähiges FP2. :slight_smile: :slight_smile: :slight_smile:

Fazit: Das Case meines neuen FP2 sitzt spürbar straffer am Innenleben, das Gerät knarzt nicht, wenn man fest zupackt. Nach meiner Einschätzung ist der lockere Sitz der Hülle (einer der) Auslöser des flackernden Bildschirms an meinem ersten FP2, denn die Druckstifteverbindung zur Displayeinheit scheinen mir keine Störungen durch kurzes Verschieben zu verzeihen. Klar, kleinste Störungen könnten bei den hochfrequenten Signalen durchaus zu Fehlern in der Kommunikation führen.
Schade ist, dass ich mit dem gesamten Fall etwa ein 3/4 Jahr beschäftigt war. Ich habe das auch mehrfach dem Support gesagt: Das ist gaaaanz schlechte Performance.
Aber: Ende gut, alles gut. Der Support ist für mein Gespür deutlich ausbaufähig. Ich denke die müssen lernen, sich bei jeder neuen Zuschrift den gesamten Fall erneut durchzulesen, damit eine schlüssige Geschichte entsteht und so besser auf den Einzelfall eingegangen werden kann. (Das gilt auch für das bearbeitende Repair-Center.) Zum Schluss wurde mein Fall zumindest zu meiner Zufriedenheit bearbeitet. Was bleibt ist der fade Beigeschmack, wie lange hält wohl mein neues FP2 und was, wenn der Fall der Fälle eintritt…?

herzliche GrĂĽĂźe
Chris


#8

Ich würde versuchen alle fehlerquellen auszuschließen. Es gibt unter einem kleinen Schild bei den Kontakten am Display einen Stecker, der das Display mit was ich denke das es Touch ICs sind verbindet. Auch eine Fehlerquelle sind die POGO-Pins selbst, man kann von der Rückseite des Mainboard ein paar Schrauben bei den POGO-Pins festziehen. Sonst ist es immer möglich, wenn auch unwahrscheinlcih, dass der SoC keine verbindung hat. Dem würde ich allerdings nur nachgehen wenn alles andere verucht wurde, da das definitif die Garantie bricht.


#9

Hallo,
ich wollte mich nur ebenfalls als betroffen von dem Problem melden und auf einen groĂźen Thread hinweisen in dem das Problem seit drei Jahren diskutiert wird :wink:

Ich habe ihn nicht komplett gelesen, aber scheinbar liegt das Problem wirklich an den Pins des Display Kontaks oder zumindest in diesem Bereich.
Bei mir ist das Problem innerhalb eines Monats mit vielen Ă„rger und Gelassenheitserinnerungen zur kompletten Unbrauchbarkeit des Fairphones gewachsen. Und obwohl dies bei weitem nicht das erste Problem in den letzten drei Jahren war und ich ziemich Ă„hnliche Erfahrungen mit dem FP Support, wie in diesem Thread beschrieben, gemacht habe, bin ich immernnoch nicht soweit mir ein anderes Smartphone zu kaufen. Seltsam wieviel man sich als Unternehmen leisten kann wenn die Bindung der Kunde eine moralische ist.
Ich werden also versuchen es zu reperieren und vielleicht sogar nicht mit einem neuen Core Modul sondern mit Ă©inem defekten bei dem nur die Kontakte zum Display getauscht werden.


#10

Kannst du mal bilder von den pins und den kontakten schicken


#11

Hatte leider keine zweite Kamera.


#12

Ich hab es tatsächlich versucht mit der Backofen Methode die in dem Thread vorgeschlagen wurde.

Und es hat scheinbar voll funktioniert! :smiley:

10 Minuten bei 200 Grad und es gibt keine Kontakt Problem mehr.
Hatte dann zwar auch kein Betriebsystem mehr drauf aber das lies sich gut neu installieren. Unglaublich reparables Phone! :slight_smile:


#13

Ein handy oder Laptop zu backen kann funktionieren, aber die richtige Reparatur wäre, das Board zu entnehmen und es mit einer hotairreworkstation mit 380 grad zu erhitzen und am besten viel Flussmittel zu verwenden. Das kann helfen wenn die Lötstellen kaput sind. Bei Flipchip IC können allerdings auch die Dies kaput sein. Aber solange es funktioniert.