English

🇩🇪 FP3 Wifi Verbindungsproblem

Ich habe diese Anleitung genutzt:

Habe auch den Fairphone Support angeschrieben, leider ohne nennenswerte Rückmeldung.

Danke schon mal dafür.
Von dem Support erhalte ich leider keine Antwort.

Sind im Router vielleicht Zugangsbeschränkungen für das WLAN eingestellt?

Wenn jemand mit seinem Gerät in mein WLAN will, muss ich in den Router-Einstellungen erst dessen MAC-Adresse freigeben, sonst gibt es keine Verbindung.
Das ist ein Sicherheits-Feature, das man in den meisten Routern aktivieren kann.

Das haben wir ausgeschaltet. Lediglich das WLAN passwort ist notwendig um sich ins WLAN einzuloggen.
MAC Adresse wurde auch eingegeben, aber es passiert nichts.
Also es ändert sich noch nicht mal etwas. Auch wenn ich mich jetzt übers FP3 versuche einzuloggen ist das einzige was sich ändert ein kleines schwaches graues “gespeichert” unter dem WLANZugang. Aber sonst nichts.

Hast Du mal versucht, die Sicherheitseinstellungen Deines WLANs zu reduzieren (natürlich nur temporär)? Es gibt dazu ja diverse Posts zum FP2 mit dem gleichen bzw. ähnlichen Problem.

Also es ggf öffentlich machen?

Was Sie auch ausprobieren können, ist eine Lösung, die für Pietro_Ciuffreda mit einem FP2 funktioniert hat:
“WiFi-Modus von 11nbg auf 11bg geändert und mein FP2 kann eine Verbindung zu WiFi (WPA2) herstellen.”

1 Like

Wie genau geht das denn?
Kenne mich damit leider so gar nicht aus

Was für eine Modem/Router hasst du?

Einmal “Wlan-661637” und dann FritzBox 7560.
Ich hoffe mal, dass das gemeint ist. Das “WLAN-661637” ist von der Telekom

Welcher Hersteller ist die Telekom Wlan-661637?

Für die Fritzbox
Gehen Sie in Ihrem Webbrowser zu http://192.168.178.1
Ich benutze diese Adresse, um auf die Fritzbox-Einstellungen zuzugreifen
In der Fritzbox 7360 muss man auf WLAN gehen
Gehe zum Radiokanal
Wählen Sie Radio-Kanal-Einstellungen anpassen
Stellen Sie den Wireless-Standard auf 802.11b + g ein

3 Likes

Das wird wohl der voreingestellte WLAN-Name sein.

http://fritz.box … unabhängig von der IP-Adresse.

2 Likes

Ich hatte das Problem auch. FP3 konnte sich nicht mit dem WLAN verbinden, nach dem Eingeben des Passworts wurde die Verbindung als “gespeichert” angezeigt. Lösung: ich musste auf dem WLAN Router ein guest Network aufsetzen, denn da kann man die Sicherheit reduzieren von WPA-PSK auf WPA2. Scheint dasselbe Problem wie beim FP2 zu sein, es kann WPA-PSK nicht richtig.

1 Like

Hallo Lotte,

eventuell liegt das Problem am Telekom-Router.
Ich hatte bei meinem Fairphone 2 in Verbindung mit dem Speedport Smart 3 auch Probleme.

Ich konnte mich einfach nicht verbinden (habe auch wie du alle Varianten ausprobiert).
Letztendlich hat es dann darüber funktioniert, dass ich nur entweder 2,4 oder 5Ghz aktiviert hatte.

Mein Fairphone 3 macht mit dem gleichen Router und den gleichen WLAN-Einstellungen die das FP2 zum Laufen gebracht haben auch keine Probleme.

Hoffe das hilft.
Viele Grüße

1 Like

Das haben wir auch seit mehr als 2 Monate mit den FP2… https://bugtracker.fairphone.com/project/fairphone-android-7/issue/276

Jetzt hat es im Forum wieder eine Aktualisierung gegeben bezüglich dem Beta Programm. Kann mir jemand erklären was ich da tun muss? Auch bei mir zu Hause funktioniert nämlich das W-lan am Fairphone nicht. Vielen Dank !

1 Like

Das betrifft aber das FP2. Fürs FP3 gibts noch kein Beta Programm.

2 Likes

Hallo @Lotte_Loewenzahn ! Ich habe auch ein Fairphone 3. Ich habe eine Fritz!box 7430 als Router. Bei mir funktoniert alles. daher eine Frage:

Funktioniert Dein FP3 an irgendeinem anderen WLAN?
Wie ist die Build-Nummer Deiner Software auf dem FP3? Du findest das, indem Du zweimal von oben runter wischt, wo Flugmodus etc ist. Dann siehst Du unten rechts ein kleines Zahnrad (Einstellungen). Jetzt gehst Du wieder ganz runter (Über das Telefon)und siehst wieder ganz unten die Build-Nummer. Meine ist 8901.2.A.0096.20191001

Wenn du diese auch hast, hast Du die aktuellste Software drauf, was schon mal gut ist. Wenn nicht, dann kannst Du einen Menüpunkt höher (System) auf neue Updates prüfen.

Meine Router-Einstellungen in der Fritz!Box sind wie folgt:

Menü -> WLAN -> Funkkanal = 802.11 n+b+g
Menü -> WLAN -> Sicherheit = WPA-Verschlüsselung mit WPA und WPA2

Wenn sich Dein Gerät auch mit anderen WLANs nicht verbinden kann, hat es ggf. einfach einen Fehler.

1 Like

Hallo,
genau das (“von 11nbg auf 11bg geändert”) hat mein Sohn bei uns auch getan - und es funktioniert!! Die Sicherheitseinstellungen sind dadurch nicht verringert - so mein Sohn. Probiert es aus, vielleicht hilft es Euch auch.

Ich habe das FP2 und habe mich seit dem Update Anfang Oktober daheim nicht mehr mit dem Wlan verbinden können, in fremde Wlans funktionierte es aber, egal ob neue oder alte Verbindungen. Vier Wochen lang jede Menge unnütz verbrachte Zeit, erfolglose Versuche und Frust, weil nichts voranging. Downgraden usw. hat mich alles hoffnungslos überfordert… Das Gefühl, Fairphone lässt uns mit diesem Problem alleine. Auf eigene Kosten die mobilen Daten nutzen müssen. Dass es vielen anderen Usern auch so geht, war ein schwacher Trost - und leider keine Lösung des Problems… -
Ich hoffe, dass diese Änderung “von 11nbg auf 11bg” noch vielen Usern weiter hilft!

2 Likes

Es freut mich dass dieser Workaround (Deaktivierung von N-WLAN) einigen Usern geholfen hat. Allerdings muss man auch sagen, dass das keine endgültige Lösung ist.

Erstens weil das Abschalten eines relativ modernen WLAN-Standards und Rückfall auf das alte B- oder G-WLAN ein Rückschritt ist (wenn auch nicht bzgl. der Sicherheit).
Zweitens weil man oft keinen Einfluss auf die Einstellungen der WLAN-Access-Points hat (in der Arbeit, in der Lieblings-Kneipe, in Bussen und Bahnen, etc.).

Deswegen muss hier Fairphone wirklich ein Update bringen und das Problem lösen. Es gibt ja nicht nur dieses eine Problem, sondern auch die Tatsache dass sich bei manchen Usern die WLAN-Verbindung oft für ein paar Sekunden trennt und dadurch sämtliche laufende Streamings, Videokonferenzen, Downloads, etc. abgebrochen werden.

Da muss also wirklich was gemacht werden.