đŸ‡©đŸ‡Ș FP2 Daten sicher löschen mit Mac

GrĂŒĂŸ euch!

Ich möchte mein FP2 weitergeben und alle Daten, also die komplette Festplatte, löschen bzw. ĂŒberschreiben. Mir steht bisher nur ein Mac zur VerfĂŒgung, könnte aber auch an ein Windows Rechner kommen.
Ich habe manuell mit dem Handy alle Daten gelöscht und Apps deinstalleriert (soweit es ging). Nun könnte ich mit einem Video solange aufnehmen, bis kein Speicher mehr vorhanden ist und das ggf. wiederholen.

Ist das sicher? Gibt es andere Lösungen?

Danke!

Ich wĂŒrde vorschlagen, Du gehst in den #dic:recoverymode und machst dort einen factory reset. Dann sind alle internen Daten gelöscht. Eine evtl. eingesteckte SD-Karte musst Du natĂŒrlich entfernen.
EDIT: Um ganz sicher zu gehen könntest Du auch den “internen Speicher verscshlĂŒsseln”, wenn er das noch nicht ist. Anschließend stehen die internen Daten dann auch nicht mehr zur VerfĂŒgung.

1 Like

Hallo Volker,

danke fĂŒr deine Antwort!

Wie sicher ist das bzw. ist die Wahrscheinlichkeit, dass Daten wiederhergestellt werden können?

D.h. nur ich hÀtte dann noch Zugriff auf die Daten? Wird dann nicht Speicherplatz belegt, den man dann nicht mehr nutzen kann?

Kann ich leider nicht sagen. Ich denke, explizit ĂŒberschrieben wird dadurch der interne Speicher nicht. Aber ich gehe davon aus, dass man recht viel Energie hineinstecken mĂŒsste, um die Daten möglicherweise wieder zu bekommen.

Ja, du hĂ€ttest nach der VerschlĂŒsselung noch Zugriff, aber nur ĂŒber den SchlĂŒssel. Und ohne den SchlĂŒssel und mit zusĂ€tzlichem factory reset wide ich das definitiv als sicher gelöschte Daten ansehen.
Den Speicherplatz kann man nach dem factory reset wieder nutzen.

1 Like

Noch mal zur Klarstellung:
Die Idee hier ist, dass man den gesamten Platz verschlĂŒsselt. Wenn man anschließend einen Factory Reset macht, wird im Grunde einfach nur der SchlĂŒssel “weg geworfen” bzw. sicher gelöscht. Damit ist der Speicherinhalt nicht mehr von DatenmĂŒll zu unterscheiden und sie sind somit praktisch gelöscht.

2 Likes