English

đŸ‡©đŸ‡Ș Fotos automatisch auf SD Karte speichern

Tags: #<Tag:0x00007f05e62490f8>

Hallo Zusammen

Der Support von Fairphone verweist mich auf das Forum ich hÀtte eigentlich seine Hilfe erwartet auch in Deutscher Sprache, darum versuche ich es auf den Forum, es handelt eigentlich um eine einfach Frage.
Wer kann mit einen Tipp geben, wie ich die Kamera so einstellen kann das die Fotos die ich mache automatisch auf der SD Karte gespeichert wird und nicht im Fairphone Speicher od. in der Cloud. Diese Einstellung ist bei anderen Smartphones einfach einzustellen nur im Fairphone2 habe ich diese Einstellung noch nicht gefunden. Ich hoffe das wird nicht so kompliziert sein.

Besten Dank fĂŒr ein Feedback

Laut diversen Stimmen hier im Forum ist das mit der Standard-Kamera-App nicht möglich. Wenn du unbedingt die Fotos auf SD-Karte speichern willst, musst du eine andere Kamera-App (z. B. Open Camera) installieren.

Besten Dank fĂŒr den Tipp tofra
Werde ich versuchen.
Mir war nicht klar das die Kamera auch App abhÀngig ist ich dachte das sei fest vom Handy Hersteller vor definiert. Eigentlich bin ich nur einfacher Anwender und verlange von einem Handy das es auch einfach zu bedienen sein muss und ich frei in der Wahl bin wo ich meine Daten speichern möchte.
Auf jedem Fall vielen Dank.

1 Like

Das Problem ist, dass Google es fĂŒr unsicher hĂ€lt, wenn Daten wie Fotos auf der SD-Karte gespeichert werden. Deshalb ist das unter Android 5 (und wahrscheinlich auch bei den Nachfolgern) ohne Root-Rechte nur noch eingeschrĂ€nkt möglich.

Es gibt jedoch Apps, die nach einem Schreibzugriff fragen können, den der Benutzer dann gewÀhren kann. Bei den Kamera-Apps sind das z.B Open Camera, Camera MX und Camera Zoom Fx.

Da diese Apps, zumindest meiner Meinung nach, eh bessere Bilder als die von Google machen, lohnt sich die Installation sowieso.

Um deine alten Bilder auf die SD-Karte zu kriegen, kannst du dem vorinstallierten Dateimanager Amaze Schreibrechte gewÀhren. Das geht am einfachsten, indem du einen neuen Ordner auf der SD anlegst.

6 Likes

Besten Dank Irina fĂŒr die Info

Ich habe das App Open Camera installiert und es funktioniert tatsĂ€chlich besser und ich kann den Speicherort auch definieren habe auch gleich ein anderen Datei Manager installiert ist ĂŒbersichtlicher. Aber wenn ich die Fotos die ja jetzt auf der SD Karte gespeichert sind löschen möchte kann ich sie nicht mehr löschen in dem Foto App von Google, es kommt die Meldung das ein Galerie App benötigt wird vermutlich auch von Google. Somit muss ich auch noch ein anderes App suchen. Eigentlich wollte ich ein Handy das ich einfach nutzen kann und nicht noch lange mich mit den App`s herumschlagen die nichts taugen und alles vor diktieren. nochmals vielen Dank. Gruss Robert

Hier werden unterschiedliche alternative Galerie-Apps besprochen:

Ich persönlich benutze die in dem Thread erwÀhnte Àltere Version von QuickPic und bin sehr zufrieden damit.

Verschiedene Personen haben unterschiedliche Vorstellungen davon, wie eine einfache Benutzung sein soll, wahrscheinlich auch geprÀgt durch vorherige Erfahrung mit anderer Software. deshalb glaube ich auch dass es ist nicht möglich ist eine Software zu schreiben die von allen Usern als intuitiv und einfach zu bedienen wahrgenommen wird.

Im ĂŒbrigen wĂŒrde ich persönlich keine privaten Daten wie Bilder auf die SD Karte speichern. Wenn man das Telefon verliert oder es gestohlen wird, hat der Finder/neue Besitzer einfachen Zugriff auf alle diese Daten. Deshalb speichere ich persönliche Daten alle auf den internen Speicher, der sich bei Android ganz einfach verschlĂŒsseln lĂ€sst.

1 Like

Naja, das ist Ansichtssache. Wenn das Telefon ins Klo fĂ€llt oder so, ist die Wahrscheinlichkeit grĂ¶ĂŸer, dass die Bilder auf der SD-Karte ĂŒberleben. Ein Dieb könnte mit meinen SchnappschĂŒssen nichts anfangen, aber ich wĂŒrde fĂŒr mich wichtige Erinnerungen verlieren.

3 Likes

Ja, da hast du Recht, das ist natuerlich Ansichtssache. Wem es egal ist was mit seinen Daten pasiert, der hat nichts zu verlieren. Fuer mich persoenlich waere es aber ein befremdliches Gefuehl wenn meine Daten inkl. privaten Fotos in unbekannte Haende kommen.
Gegen den Datenverlust kann man sich am Besten mit regelmaessigen Backups sichern, oder gleich die Daten synchronisieren (z.b. mit owncloud). Dann verliert man keine Daten wenn das Geraet abhanden kommt oder kaputt wird.

2 Likes

Du wĂ€rst nicht der erste, der nach einem Desaster schrecklich heult, weil er bei einem defekten Telefon nicht mehr an seine Daten kommt! Unangenehmes GefĂŒhl hin oder her - auf der SD-Karte ĂŒberleben die Daten fast immer. Außerdem ist die Welt nicht grundsĂ€tzlich schlecht. Es gibt auch Telefon-/Kamerafinder, die die GerĂ€te anhand der Bilder wieder zurĂŒckgeben konnten.

Nope, wuerde nicht heulen, ganz einfach weil ich kaum Daten verlieren wuerde (siehe mein vorheriger post).
Ich kann dir aber versichern dass es ein sehr unangenehmes Gefuehl sein kann wenn jemand in deine Intimsphare eindringt (wozu fuer mich auch persoenliche Daten zaehlen), wie ich das bei einem Einbruch schon mal erlebt habe. Zugegeben, es mag Personen geben die das nicht beruehrt oder denen das egal ist wenn Fremde vollen Zugriff auf das Privatleben bekommen, mir persoenlich halt eben nicht.
Es bleibt jedem selbst ueberlassen wie er mit seinen Daten umgehen will. Ich bevorzuge es meine Daten vor Unbekannten zu schuetzen.

2 Likes

Vielen Dank fĂŒr die Tipps
Es geht mir nicht in erster Linien darum wo die Daten gespeichert sind sondern wie einfach ich die Einstellungen im Handy machen kann um u entscheiden wo ich meine Daten haben möchte. Das hatte ich bei meinen vorgĂ€nger Handys inkl. guter Support. Die Daten auf der Cloud kosten mich monatlich einen Betrag wenn ich genug Speicherplatz benötige den Handy Speicher möchte ich nicht ausreizen. das ist auch ein Grund neben dem Oeko Gedanke das ich mich fĂŒr ein Fairphone entschieden habe. Mit der neuen App kann ich das dank euren Tipps die ich bekommen haben, aber ich musste viel Zeit investieren damit ich dieses Wissen bekommen habe. Ich glaube in der heutige Zeit sollte eine Software od. ein Handy einfach die Möglichkeit biete mit einem Click solche einfach Einstellungen zu ermöglichen. Das selbe wenn man Google loswerden möchte auf dem Handy da es EinschrĂ€nkungen hat in der Daten Übertragung wie Kalender od. Adressdaten. Also wenn du mir noch einen Tipp geben könntest wie ich das Handy Google Frei machen kann wĂ€re ich dir dankbar. Besten Dank.

Ein Android Google frei zu machen ist allerdings nicht so ohne. Am leichtesten ist es, das Fairphone Open OS zu installieren.

Mehr Tipps gibt es hier:

Siehe auch

1 Like

This topic was automatically closed 182 days after the last reply. New replies are no longer allowed.