🇩🇪 Das Wlan wird nicht authentifiziert & die Sim Karte bleibt gesperrt

Habe mein erstes Fasirphone 2 bekommen & bisher ist es eine herbe Enttäuschung.
Die Sim Karte wird erkannt läßt sich aber nicht entsperren - & das Wlan wird erkannt läßt sich aber nicht authentifizieren - Zuerst wird die Verbindung gespeichert dann kommt Authentifizierungsproblem…
Wo könnte der Fehler sein?
glg
Mactofu

Kommt ein Dialog zum entsperren? Fehlermeldung beim Versuch, zu entsperren? Wird die SIM in einem anderen Gerät korrekt entsperrt? Was passiert, wenn die Pin auf einem anderen Gerät für die SIM entfernt wird, geht sie dann im FP2 korrekt?

Ist es das eigene WLAN? Ist das hinzufügen neuer Geräte im WLAN erlaubt? Vielleicht testweise auf ein ganz einfaches WLAN Kennwort ändern und dann versuchen. Was findet sich im WLAN Router Log?

5 Likes

Die Sim Karte ist okay - im alten Handy laüft sie - man gibt die Pin ein & dann fragt das FP2 wieder nach der Pin oder schaltet sich aus - oder geht weiter zum Wlan suchen…

Es ist das eigene Wlan. Das Signal wird mal als stark und schwach erkannt -das hinzufügen ist erlaubt - weiter das alte Spiel - zuerst wird die Verbindung gespeichert dann kommt Authentifizierungsproblem…
Mit Wlan Log Router kenne ich mich null aus - das Ding hat immer alle Apple Geräte mehr als problemlos angenommen…

Ich könnte heulen…

Was heißt “schaltet sich aus”?!? Display geht aus? FP2 geht komplett aus und muss gebootet werden?

WLAN: du könntest es Mal mit einem definieren WLAN Band versuchen:
Einstellungen->WLAN->[drei punkte rechts oben]->erweitert->WLAN Frequenzband->Nur 2,4 GHz
Wechselt die Empfangsstärke des WLAN dann weiterhin? Bist du sicher am richtigen WLAN angemeldet oder gibt es ein WLAN gleichen Namens in der Nähe?
Waren das nur alle Geräte am Router oder ist auch der Router von Apple?

1 Like

Zur SIM-Karte: Könnte es sein, dass Du einen SIM-Lock auf der Karte hast, sie also nur in einem bestimmten, vom Provider gestellten, bzw. mit verkauften Gerät funktioniert?

In diesem Fall kannst Du nach frühestens zwei Jahren Deinen Provider bitten die SIM-Karte zu entsperren, so dass sie auch auch auf anderen Geräten funktioniert.

Zumindest eine gute Nachricht das Wlan geht…

Aber die Sim Karte will er ums verrecken nicht. Man schaltet es ein gibt den Simcode ein geht dann zB. auf Crome will zB. ne Internetadresse eingeben ( das schafft man aber nicht ) weil es dann “einfriert” sich ausschaltet & dann neu startet & wieder nach dem Simcode fragt… heul

Nein kein Simlock auf der Karte…

Das heißt, der eingegebene SIM-Code muss richtig sein, weil Du danach auf die Android-Oberfläche gekommen bist.

Warte doch erstmal mit weiteren Aktivitäten, bis sich Android mit dem Netz verbunden hat: Zunöchst erscheint ein mehrstufiges Antennensymbol in der Statusleiste am oberen Bildschirmrand, bei eingeschaltetem Datentraffic erscheint nach einiger Zeit zusätzlich zum Antennensymbol unmittelbar darüber auch ein Datensymbol (G, E, 3G, H, H+, 4G), wobei bei G meistens Schwierigkeiten entstehen und sich Programme sonderbar verhalten.

Beachte, dass Du dem gewünschten SIM-Kartenslot auch idealerweise 3G/4G-Funktionalität in den Einstellungen mitgeben musst, der andere SIM-Kartenslot kann dann nur 2G (G, E) haben. Falls das falsch herum eingestellt ist, kannst Du entweder die Karte in den anderen Slot tun oder den auf 3G/4G eingestellten Slot zunächst auf 2G setzen und danach den gewünschten Slot auf 3G oder 4G setzen.

Also funktioniert das Internet mit der SIM-Karte nicht. Funktioniert wenigstens die Telefonie (also das Anrufen und das Angerufen-Werden)?

(Frage wird deshalb gestellt, weil bei „Ja“/„Nein“ die jeweilige weitere Vorgehensweise völlig unterschiedlich ist.)

Hört sich gut an! Was hast du geändert?

Hmm, das ist nicht gut! Zu Reboots finden sich Informationen in #rebootsguide.

Ich habe das Problem eingegrenzt. Ich wohne hier sehr ländlich & habe hier häufig nur ein bis zwei Balken ( von Edge kann ich nur träumen ) Immer wenn die Netzverbindung abreißt friert es ein & das Ding bootet wieder…
Auf einen Berg hier habe ich ein gutes Netz & da lief das Ding -
Was also nun machen?

Telefonieren geht nicht…

Das Ding bootet immer neu wenn die Netzanbindung abreißt… ( wohne ländlich )
Ein technisches Problem wie den Reebootguide in Englisch zu verfassen hilft mir leider nicht weiter…

Zumindest ein Versuch zur weiteren Eingrenzung wäre, den Netzwerk-Typ anzupassen:
Einstellungen->…Mehr->Mobilfunknetze->Bevorzugter Netzwerktyp
Hier mal “3G” oder “2G” versuchen (ich denke, bisher war “4G” eingestellt) und beobachten, ob das Problem weiterhin auftritt.

Stellt sich auch noch die Frage wo & wie stelle ich die Zuweisung ein?

Gefunden & umgestellt mal schauen was nun passiert…

Da scheint es wohl ein generelles Problem mit der Netzverbindung zu geben. Wir sollten die nicht funktionierende Internetverbindung erst einmal zurĂĽckstellen und uns erstmal darum kĂĽmmern, dass die Telefonie geht.

Das ist in der Tat ungewöhnlich und tritt bei meinem Gerät nicht auf.

  • Ist das Gerät updatemäßig auf dem aktuellen Stand?
  • Bitte einmal die SIM-Karte rausnehmen, die Kontakte auf der SIM-Karte putzen und die SIM-Karte wieder einsetzen.
  • Bitte einmal ausprobieren, ob die SIM-Karte wirklich fĂĽr die Neustarts verantwortlich ist: In dem Fall läuft das Telefon durch, wenn die SIM-Karte nicht eingesetzt ist.
  • Wenn die SIM-Karte fĂĽr die Neustarts verantwortlich ist, dann neue SIM-Karte beim Provider bestellen.
  • Wenn die neue SIM-Karte auch diese Neustartprobleme bringt (oder das Gerät auch ohne SIM-Karte ständig neu startet), dann bitte den Fairphone-Support anschreiben. Möglicherweise ist das Fairphone kaputt und muss ausgetauscht werden.

Wenn die Neustarts aufhören, könnte man versuchen, das 4G/LTE wieder zuzuschalten. Denn gerade dem ländlichen Raum wird nachgesagt, dass dort 3G nicht so gut ist – was das 4G/LTE unverzichtbar macht.

Wenn nicht mal Edge geht (auch nicht mit der neuen SIM-Karte und auch nicht mit anderen Geräten), dann sollte ein Netzwechsel in Betracht gezogen werden. Einfach Prepaid-Karten bei allen (in Deutschland drei) Netzbetreibern holen und probieren, bei welchem Telefonie/Internet am besten geht. Hoffentlich kristallisiert sich da ein Favorit raus, der einigermaßen gut geht. Ansonsten sind die Bewohner dieser Gegend nur zu bemitleiden.

Bei einem späteren Wechsel gibt es meist die Möglichkeit, die Rufnummer zu behalten/„mitzunehmen“ (wenn’s nicht geht, dann liegt’s am neuen Anbieter). Von einem Tarif ohne LTE ist abzuraten, die sind eher für Großstädter und Leuten mit „Altgeräten“ ohne LTE.

4 Likes

Das wird nicht nur nachgesagt, der gegenüber 3G inzwischen viel bessere 4G-Ausbau ist auf den Netzabdeckungskarten der Provider klar zu sehen …

Telekom Netzausbau

Vodafone Netzausbau

Ok … O2 hat auf seiner Karte die Differenzierung nach 2G/ 3G/ 4G offenbar mittlerweile gestrichen … Was das heißt, sollte klar sein … wer O2 hat, braucht 3G/ 4G nur in der Stadt bzw. ist selber schuld :slight_smile: …

O2 Netzausbau

1 Like

Bei O₂ wird standardmäßig der 2G-Layer angezeigt. Wenn man aber in die Karte doppelklickt und einen Marker setzt, kann man sich auch den 3G- und 4G-Layer anschauen.

Die Netzabdeckungskarte von Oâ‚‚ weicht aber teilweise von der Wirklichkeit ab:

  • Bei meinen Eltern: Netzabdeckungskarte sagt outdoor 2G/3G/4G und indoor lediglich 2G voraus, in Wirklichkeit gibt’s indoor und outdoor bestes 3G.
  • Auf Arbeit: Netzabdeckungskarte sagt indoor und outdoor bestes 2G/3G/4G voraus, in Wirklichkeit ist das 4G sehr schwach und das Telefon wechselt auf 3G.

Deswegen habe ich den Tipp mit dem Ausprobieren gegeben. Dann hat sich das Netz wenigstens im Realeinsatz bewährt.

2 Likes

Das Phone ist durch die Umstellung stabiler geworden, aber das Problem bleibt - wenn kein Netz mehr da ist bootet es wieder…
Ich habe mit der Telekom hier schon das beste Netz, alles andere läuft gar nicht…
Auf Twitter wurde mir geraten auf das LineageOS oder das SalfishOS umzustellen da die deutlich stabiler seien.
Was meint ihr dazu’?