🇩🇪 Bestes Custom ROM fürs FP4?

Hallo Zusammen, ich bin auf der Suche nach einem zuverlässigen Custon Rom für FP4.
Datenschutz und regelmäßige Updates sollten inkl. sein. Was könnt ihr da empfehlen und gibt es eine passende Anleitung, wie man das unter Linux umsetzen kann.
Danke im voraus.

Willkommen im Forum :wave:

Am zuverlässigsten ist vermutlich aktuell /e/, da in Zusammenarbeit mit Fairphone entwickelt:

Ebenfalls seit längerem mit dabei wäre iode:

Informationen zur Installation finden sich in den einzelnen Threads / verlinkten Websites. Als Linux Nutzer hat man im Zweifel sowieso bereits einen Startvorteil, solange man keine groĂźe Angst vorm Terminal hat :smirk:

9 Likes

Herzlichen Dank fĂĽr die Zusammnefassung, werde mich mal durchlesen.
Auf den ersten Blick, scheint ja dann /e wohl die erste Wahl zu sein, wenn zusammen mit Fairphone entwickelt.

2 Likes

Auch wenn der Einschätzung von @hirnsushi kaum mehr etwas hinzuzufügen ist findest Du, als Ergänzung, die möglichen Varianten auch unter dem Link #oslist .

5 Likes

Interessant wären in meinen Augen auch noch deine Beweggründe für einen Wechsel. Google-Freiheit, Root-Rechte, mehr technische Freiheiten…

Meine ganz persönlicher Eindruck von /e/:

/e/os soll eine Komplettlösung als komfortable Alternative zu Google bieten und einsteigertauglich sein. Für den Fall ist es glaube ich wirklich gut, auch wenn ich die angeboteten Services nicht getestet habe. Die Cloud-Anwendungen werden auch zum Selbst-Hosting zur Verfügung gestellt.

Gut war bei /e/ definitiv der Support. Es gab zu Beginn zwar einige Probleme, fĂĽr die wurden aber ziemlich zeitnah Updates bereitgestellt. Davon profitiert auch LineageOS, welches als Basis dient.

Warum ich es trotzdem nicht mehr nutze:

Ich hatte kurz nach der Veröffentlichung zu /e/os gewechselt, da ich mein FP eh auf Werkseinstellungen zurücksetzen musste und mir das Entgooglen sparen wollte. Nach einigen Wochen mit /e/os war ich aber froh, als dann endlich das erste offizielle Factory Image von Fairphone herauskam und ich damit auf ein selbstgebautes LineageOS umsteigen konnte.

Anfreunden konnte ich mich weder mit Launcher noch Appstore. Klar, der Launcher ist austauschbar, der Appstore auch. Rooten lässt sich /e/os ebenfalls. Ich war sehr schnell an dem Punkt, wo ich so viele Sachen hätte austauschen wollen und vorinstallierte Software nicht brauchte, dass es wieder einfacher war, direkt von LineageOS aus zu starten.
Also wenn du eh nicht auf das /e/-Ökosystem zurückgreifen möchtest, dann nutze lieber LineageOS (oder eine der anderen Alternativen, zu denen ich aber auch nur etwas gelesen habe).

GrĂĽĂźe aus Derendorf, :wink:

max_o

5 Likes

100% ACK to that

Lieben Dank fĂĽr deine ausfĂĽhrliche Antwort.
Ich möchte einfach mehr Datenschutz (Freiheit), eben selber entscheiden was auf meinem Gerät installiert wird usw. Leider bin ich beim dem Thema echt noch ein DAU und scheitere gerade schon bei der OEM Entsperrung. Ich kann da nur Zahlen am Handy eintippen und der Generator auf der Page zeigt immer einen alphanummerischen Code an.
Ich muss da glaube noch eine Menge lesen und mich einarbeiten.
Danke fĂĽr die tolle Aufnahme und Hilfe.

Hast du diese Anleitung befolgt?

Und ist dein OS auf der aktuellsten Version?

2 Likes

Ja denke schon :wink:

https://doc.e.foundation/devices/FP4/install
und dann Bootloader Unlocking Code for Fairphone 3 - Fairphone um den code zu erzeugen und der erste war einer nur aus Zahlen und jetzt kommen nur noch alphanummerische, welche ich aber am Gerät nicht eingeben kann, da nur Zahlentastatur angeboten wird.
Ich sehe bestimmt den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Dann sei aber so gut und lese erst noch ne Menge und lerne noch viel bevor du mit dem Flashen anfängst.
Da gehts dann erst richtig rund und schnell hast du einen Briefbeschwerer…

Eine Möglichkeit wäre noch quasi der Einstieg “light”. Du kannst auch beim originalen ROM eine Menge Apps deaktivieren.

Eine gute alternative Bezugsquelle ist F-Droid, hier kannst du FOSS-Apps herunterladen und diese auch über einen eigenen Client aktualisieren. Über F-Droid kannst du dir auch den Aurora Store installieren, über welchen du wiederum ohne Anmeldung Apps aus dem Google PlayStore beziehen kannst. Beide Lösungen erfordern erst einmal manuelle Bestätigungen jeglicher Installationen, was sich aber ändert, wenn diese in ein ROM als System Apps integriert sind.

So kannst du erst einmal über einige Zeit einen Eindruck gewinnen, welche Erwartungen du an dein späteres ROM stellst.
Brauchst du nur microG fĂĽr die grundlegenden Funktionen wie Pushbenachrichtigungen oder doch die GApps? Wenn letzteres, in welchem Umfang?
Kommst du vielleicht sogar ganz ohne Google aus?
Nutzt du eine Banking-App? Google Pay oder ähnliches? Informier dich, ob du hier Probleme mit einem CustomROM kriegst und welche Gegenmaßnahmen du eventuell ergreifen kannst.

Es gibt also durchaus einige Schritte, die du bereits gehen kannst, bevor du dich wirklich mit dem Flashen beschäftigen musst.

3 Likes

Dazu hier mehr

2 Likes

Ok ganz so DAU dann doch wieder nicht ^^
Ich habe vor Jahren schon Custom Roms genutzt, damals hieĂź es noch Cyanogen oder so und f-droid nutze ich auch seit vielen Jahren (opensource-Fan).
Banking APP gibt es im Aurora Store, hoffe also das die dann laufen wird.
Danke für eure Geduld und Mühe mir einem Anfänger, findet man heute nicht mehr so oft.

2 Likes

Ich glaube in deinem Fall ist /e/ eine guter Einstieg. Später kannst du immer noch auf was anderes umsteigen, falls dir das ganze /e/ cloud System zuviel ist.

1 Like

Man muss ja e/cloud Gedöns nicht nutzen, man muss noch nicht mal einen Account erstellen. Ich persönlich würde, wenn schon stable, derzeit eher zu Iode tendieren. Ich mag und verstehe nicht, warum Murena die e/OS Installation so verkompliziert (das passt nfür mich nicht zu der Aussage, es soll für jedermann sein). Auch wenn ja tatsächlich doch schon wieder Community Efforts da sind, den Easy Installer an den Start tu bringen

2 Likes

Die iodéOS stable wird sich noch ein paar Tage verzögern. Steht aber so gut wie in den Startlöchern.

Die Installation läuft einfach von der Hand. Im Gegensatz zu /e/OS müssen nicht hunderte von Befehlen abgesetzt werden.
Das ROM selbst orientiert sich stark an LOS Stock.
Die vorinstallierten Apps, sind gut ausgewählt und auf recht aktuellem Stand.
Die Stabilität ist ausgezeichnet.
Die iodé Firewall läuft stabil und macht was sie soll.

Im Falle dass man das ganze /e/OS Cloud Gedöns dann eh nicht nutzen will und den Bliss Launcher auswechselt, dann wäre IMHO iodé die bessere Wahl.

Oder calyxOS, was aber die Tage erst als Testing erscheinen wird. Basiert noch dazu dann auf A12L, was bestimmt auch seine Kinderkrankheiten mit sich bringen wird und erst über die kommenden Releases richtig stabil und vollumfänglich werden wird.

1 Like

Hallo, vielleicht eine doofe Frage,

Aber bei welchem Custom Rom wurde die Call Qualität wieder hergestellt, da ja anscheinden das Origin OS ja immernoch die Probleme hat mit der Lizensierung.

Ich hatte unter CalyxOS bis jetzt keine Probleme aber ich hab mit meinem FP4 bis jetzt auch vielleicht maximal 3 Telefonate gefĂĽhrt, deswegen wahrscheinlich wenig nĂĽtzliche Datenbasis.

Hab aber aus der Familie mit nem FP4 unter stock FPOS bis jetzt auch keine Beschwerden gehört :man_shrugging:

Oh und willkommen im Forum :wave: