English

🇩🇪 Aufladebuchse ausgeleiert

Tags: #<Tag:0x00007f05db7ed050> #<Tag:0x00007f05db7ece98> #<Tag:0x00007f05db7ec9c0>

Hallo,
seit einiger Zeit bemerke ich, dass der Stecker keinen richtigen Kontakt mehr in der Ladebuchse hat und rausfällt, wenn ich das FP2 nicht flach hinlege und nicht bewege. So kann ich noch aufladen, aber habe oft auch keinen guten Kontakt, so dass das Aufladen mit dem Schnellladegerät 10 Stunden dauern soll; so wird es jedenfalls angezeigt. Nun meine Frage: Geht das zu reparieren? Kann das Modul mit der Buchse ausgetauscht werden?
LG
Annette

Du brauchst einfach ein neues Bottom Module.

Um vorzubeugen, dass das ganze nochmal passiert könntest du dir auch einen magnetischen USB Stecker kaufen.

3 Likes

Bevor Du Geld ausgibst für ein neues Bottom-Modul würde ich erstmal gucken, ob die Buchse nicht einfach nur mit Fusseln “dicht” ist. Ich hatte auch mal gedacht, dass die USB-Buchse von meinem FP1 kaputt sei. Aber nachdem ich allen Dreck/Fusseln mit einer Nadel rausgepult hatte, ging es wieder 1a.

4 Likes

Danke, Ingo! Probiert ich mal.

Bei mir war’s auch definitiv die Buchse, das Modul lässt sich zum Glück schnell und leicht austauschen

Danke, Paula. Ich werde es zuerst mal mit einem magnetischen Stecker versuchen.

1 Like

Wie Paula schon sagte, der Magnetstecker macht nur vorbeugend Sinn, um die Abnutzung zu reduzieren. Er hat aber keinerlei reparierende Wirkung.

2 Likes

Danke, d2w! Weißt du noch, was das gekostet hat?

OK Urs, ich dachte nur, es würde ihn am Herausrutschen hindern.

Wenn der normale Stecker herausrutscht, dann rutscht der Magnetstecker wahrscheinlich auch heraus.

Der Magnet wirkt nicht nach innen, sondern nach außen.
Der Sinn von den Magnetsteckern liegt darin, dass der magnetische Anschluss einmal in den Port gesteckt wird und dann da bleibt.
Das USB-Kabel, das man verwenden möchte, bekommt dann das magnetische Gegenstück dazu aufgesetzt und siehe da, man fügt zum Verbinden nur noch die beiden Magnetteile zusammen und belastet so den Port nicht mehr mit ständigen Reinsteck- und Rauszieh-Vorgängen.

2 Likes

Das Bottom-Modul kostet 25€ plus Versand (7,14€)

3 Likes

Den Versand kannst du dir vielleicht sparen wenn du #fairphoneangels in der Nähe hast und diese auch Ersatzteile lagernd haben oder vielleicht bereit sind eine Sammelbestellung (#groupbuy) zu organisieren.

1 Like

Genau, ich hab meins auch von den netten Vienna Fairphoners

Ich danke allen Fairphonern für ihre Tipps. Ja, hier in Berlin gibt es Fairphone Angels, da frag ich mal an. Einen neuen Akku könnte ich auch bald brauchen, meiner leidet unter Laufzeitverkürzung.

Übrigens, ich habe einer Freundin, die sich kein Smartphone leisten konnte, mein altes FP1 geschenkt. Und es läuft und läuft und läuft …

LG

Annette

3 Likes

Sammelbestellungen sind zur Zeit leider nicht möglich (max. 2 Stück je Modulart), ich hoffe, dass wir irgendwann in Zukunft spezielle Sammelbestellungsfunktionen für Fairphone-Angels bekommen…

Reinigung der Buchse mit einer feinen Nadel (Achtung, Telefon ausschalten, um Kurzschlüsse zu vermeiden) hat bei mir auch geholfen und man ist überrascht, was sich dort so alles über die Zeit ansammelt. Gleiches gilt auch für defekte Kopfhörerbuchsen.

3 Likes

Genau meine Erfahrung soeben, schmulschubiak! Was sich da alles herauspulen liess, ganz erstaunlich! Und jetzt hält meine Buchse auch wieder den Stecker einwandfrei fest. Danke!
Danke auch an Ingo, der den Nadel-Tip als erster eingebracht hat.

4 Likes

Mit was für einer Nadel pult ihr den Dreck raus? Mit einer normalen Nähnadel? LG Annette

Eine Sim-Karten-Nadel ist ideal, weil sie vorne nicht spitz ist
aber ich habe teilweise eine normale Stecknadel verwendet

Ich hab das bisher auch immer vorsichtig mit einer Nähnadel gemacht.

Tach allerseits,

beim FP2 meiner Frau reichte einfach der Austausch des USB Ladekabels. Der kleine Micro-USB Stecker war ausgeleiert, nicht die Buchse, jedenfalls noch nicht. :slight_smile:

Grüßle aus Bruchsal

Thomas

2 Likes