English

🇩🇪 3+ : Mikrofon eine Zumutung

Nach längerer Überlegung habe ich mich für das Fairphone 3+ entschlossen und wollte es denn auch mehrere Jahre nützen. Nur bin ich im Homeoffice auf ein funktionierendes Telefon angewiesen. Doch rauscht und hackt mein Fairphone so arg, dass man mich z.T. nicht versteht. Dabei spielt der Standort keine Rolle, auch WLAN oder Netz nicht. Leichte Besserung erreiche ich z.T. mit Headset - das habe ich aber nicht immer bei mir. Ich will nicht das ganze Gerät einsenden - es ist quasi “mein Büro”… Irgendjemand mit einem Lösungsansatz? Gruss Eva

2 Likes

Willkommen hier in der Fairphone Community.

Schlechte Audioqualität beim Telefonieren oder dabei gar nicht gehört zu werden ist ein oft diskutiertes Thema beim FP3(+). Mit dem nächsten Update, wohl noch im Februar soll Besserung eintreten.

1 Like

Vielen Dank!
Oh, dann warte ich geduldig und hoffnungsvoll ab!
LG Eva

1 Like

Ein Kollege von mir spricht auch über das Handy oft in Meetings. Der hat kein Fairphone, aber eine meinem FP3 vergleichbare Sprachqualität. Welche Sprachqualität erwartest Du denn persönlich? Eine dem Festnetz vergleichbare? Eine, die Skype & Co. gleicht? Ein Anruf übers Internet mit einer der bekannten Applikationen hat vermutlich eine bessere Sprachqualität, als ein Mobilanruf - womöglich auch noch ohne VoLTE/HD+ oder wie die “lustigen Begriffe” einzelner Netzanbieter heißen.

Ich habe möglicherweise nicht mitgekriegt, dass die Sprachqualität des FP3(+) ein oft diskutiertes Thema gewesen ist, aber ich weiß nicht, welchen Einfluss Fairphone bei der Implementierung von Android selbst hat und unter welchen Voraussetzungen diese Änderungen jeweils wirken.

Grundsätzlich sehe ich aber, dass andere auch mit anderen Handymarken dasselbe Problem haben und dass diese in Meetings im Homeoffice durchaus akzeptiert werden. Natürlich hoffe ich, dass die hier angesprochene Änderung auch für Dich eine Verbesserung bringt und sich die Qualität für Dich und Deine Telefonpartner entsprechend erhöht.

1 Like

Ich glaube die Erstellerin des Threads hat keine übertriebenen Erwartungen an die Sprachqualität. Sie möchte einfach Anrufer verstehen und erwartet dass die Anrufer auch sie verstehen.

Leider ist das wirklich ein groß diskutiertes Thema. Es geht darum dass bei manchen FP3(+) die Gesprächslautstärke auf beiden Seiten extrem leise ist, dass manchmal überhaupt kein Ton in Anrufen hörbar ist, dass mitten in Gesprächen der Ton abbricht, oder Störungen auftreten die die Verständigung unmöglich machen.
Das betrifft übrigens nicht nur die “normale” Telefonie - wer von diesem Bug betroffen ist kann auch nicht über Apps (WhatsApp, Zoom, Discord, etc.) telefonieren oder an Videomeetings teilnehmen.

Diese Audioprobleme wurden Anfang Februar im Forum und im Blog offiziell bestätigt und sollen mit einem Update Ende Februar behoben werden.

Bei mir selbst treten diese Störungen der Telefonie seit dem Update auf v77 nur noch sporadisch auf, sind aber immer noch vorhanden. Allerdings ist das kein Vergleich zu vorherigen Softwareversionen; mit diesen konnte ich mein FP3+ leider überhaupt nicht zum Telefonieren verwenden.
(Video-)Telefonie in Apps (Jitsi, Zoom, Threema, etc.) funktionieren bei mir aber überhaupt nicht; da schlägt dieser Bug voll zu.

Ich wünsche @Eva7 viel Erfolg mit dem kommenden Update und hoffe dass auch bei mir die restlichen Störungen verschwinden.

5 Likes

:wink:

Seit dem vorletzten Update habe ich das Problem, dass Anrufer mich manchmal nicht verstehen können. Reboot hilft. Das WPA3-Problem ist ebenfalls mit Updates entstanden. Ich weiß daher nicht, ob ich den Fairphone-Updates bzw. den Ankündigungen dazu noch mit großer Freude entgegensehen kann.

Ein bisschen Vertrauen muss man schon haben :wink:.

Wir werden sehen, ob sich das lohnt.

This topic was automatically closed 182 days after the last reply. New replies are no longer allowed.