English

🇩🇪 Lang lebe Technik: Geschichten alter Elektrogeräte

1 Like

Mein ältestes, funktionsfähiges Elektrogerät ist meine Stereo-Anlage, die ich seit meiner Jugend habe. Und weil da mein erster CD-Player mit bei war und ich mir erinnere, welche CDs ich mir gleich gekauft habe, kann ich sagen, dass die von 1990 sein muss, dem Erscheinungsjahr von “Seasons in the Abyss” von Slayer.

4 Likes

Ich glaub meins ist ein gelber GameBoy Color, der aus 2000/2001 sein muss (Biene Maja auf der Klatschmohnwiese :honeybee: ). :wink:

4 Likes

Hier ist das älteste funktionierende elektronische Gerät ein Taschenrechner, mein SR1 aus der Schulzeit in der DDR. Den habe ich seit ca. 1987.

Vielleicht mag hier ein Moderator einen eigenen Thread draus machen? Erl. :slight_smile:

3 Likes

Im Artikel ist ja auch von Haushaltsgeräten die Rede.

Da ist bei mir der einsame Spitzenreiter in meinem Haushalt die – nach wie vor täglich genutzte – Allesschneidemaschine (Brot etc.) der Marke “Progress” – ich glaube, die haben meine Eltern zur Hochzeit bekommen. Also Februar 1973 :wink:

4 Likes

Zwar nicht sehr “elektronisch” aber ich habe einen Toaster den meine Mutter bei ihre Eltern mitgenommen hatte wenn sie studieren ging im Anfang der 80er Jahren.

Und eine BĂĽrolampe die aus den 80er Jahren stammt. Der Adapter liefert aber bei niedrige Auslastung eine zu hohe Spannung, und das bedeutet dass ich keine LED einstecken kann, denn die brennen durch.

3 Likes