English

đŸ‡©đŸ‡Ș Kontakte extern speichern

Hallo!

Ich hÀtte eine Frage:

Da ich mein FP öfters neu aufsetzen muss und meine vorigen Daten wiederherstellen möchte, brĂ€uchte ich eine Möglichkeit diese extern abzuspeichern um sie mir dann wieder rauf spielen zu können. Vor allem fĂŒr meine Kontakte brĂ€uchte ich so etwas. Eine Cloud möchte ich nicht nutzen, außer es gibt eine, wo Datenschutztechnisch keine Bedenken sind (?).

Gibt es Programme, die man nutzen kann bzw. welche empfiehlt ihr?

Danke schon mal im Voraus!

Perfekt dafĂŒr ist MyPhoneExplorer:
https://www.fjsoft.at/de/
Man kann alles darin speichern oder z.B. mit Outlook oder Thunderbird synchronisieren.

3 Likes

Cool danke!
Kann ich dann auf einen Laptop 2 FPs benutzen? Ich und mein Partner wĂŒrden die Funktion verwenden


Ja, man kann beliebig viele Benutzer (sprich Android GerÀte) anlegen.

2 Likes

automatische Synchronisierung gĂ€be es mit einer Posteo Mail Adresse E-Mail grĂŒn, sicher, einfach und werbefrei - posteo.de - Datenschutz

3 Likes

Danke fĂŒr die coolen Tipp!
Werde mir dort eine Mail-Adresse machen :wink:

sehr gerne, bin damit mega zufrieden schon seit Jahren. Zum synchronisieren musst Du dann nur eine Card/CalDav app installieren (es sei denn du nutzt e/OS da ist es integriert). Ich nutze DAVx⁔ | F-Droid - Free and Open Source Android App Repository
Über F-Droid kostenlos, ĂŒber Playstore 4,99

Moin
Was spricht dagegen, einfach alles was wichtig ist, ĂŒber USB auf einen Rechner zu legen? :wink:
Die Kontakte lassen sich einfach ĂŒber die Kontakte-App > Einstellungen > Exportieren, als .vcf Datei auf die interne SD packen, ggf. auch ĂŒber USB nach “draußen” schubbsen.

PS: Jetzt hab’ ich tatsĂ€chlich mal gesucht und gefunden :wink:

2 Likes

Aufgemerkt
Posteo ist nicht schlecht. ABER, sie haben keinen SPAM Filter, der die SPAM Mails in den SPAM oder Junk Ordner verschiebt.
Sie werden einfach gefiltert und ins Nirvana verschoben. Absolut Scheiße bei False-Positiv Mails.
Das war damals mein Hauptgrund mein Postfach dort zu kĂŒndigen und zu Mailbox.org zu gehen.
Dort ist es per default auch so, kann aber eingestellt werden dass der Junk Ordner verwendet wird.

IMAP mit K-9 Mail keinerlei Probleme
DAVx5 fĂŒr Kalender und ToDos Sync (CALdav) und Kontakte (CARDdav) keinerlei Probleme.
2FA implementiert

2 Likes

Siehe mein Posting zuvor.

Mag sein ich habe aber in mehreren Jahren noch nie was vermisst, also selbst wenn was falsch aussortiert wurde ist es nicht aufgefallen, kann also nicht wichtig gewesen sein und das ich den ganzen anderen MĂŒll gar nicht erst sehen muss wie bei web und co, finde ich sehr gut.

Spam Mails werden ĂŒbrigens nicht ins Nirvana verschoben sondern abgewiesen zurĂŒck an den Absender
https://posteo.de/hilfe/wie-funktioniert-der-posteo-spamfilter

2 Likes

Jedem Tierchen sein Blesierchen

Es ist gut dass man die Freiheit hat, selbst entscheiden zu können. :+1:

Dem ein oder anderen wird es aber eine Entscheidungshilfe darstellen
 :wink:

Das ist tatsÀchlich gut zu wissen, danke.

Das ist tatsÀchlich gut zu wissen, danke.

1 Like

Hey
Eigentlich eh nix. Habs irgendwie nicht geschafft


Aber ich finde die andere Lösung super; ist fĂŒr meinen Alltag zur Zeit gut brauchbar.
Trotzdem danke fĂŒr die auch andere einfache Lösung

Danke fĂŒr die Anregung!
Werde mich mal reinlesen was mir besser gefÀllt

Hey @yvmuell,

klingt cool!
Verstehe ich die Dinge richtig, dass dabei meine Adressbuchdaten NICHT verschlĂŒsselt bei Posteo gespeichert wĂŒrden?

Meine Meinung dazu: Eine sichere Cloud können vor allem die großen Hyperscaler betreiben. Stichwort Skaleneffekte. Ich synce meine Kontakte daher u. a. mit Google (und außerdem mit Mailbox.org sowie iCloud via DAVx5).

Viele GrĂŒĂŸe
Thomas

Mehr als das was hier steht kann ich nicht sagen. Hilfe - Wie funktioniert die VerschlĂŒsselung von Adressbuch und Kalender? - posteo.de

https://posteo.de/hilfe?tag=verschluesselung

1 Like

Lieben Dank, habe dazu gelernt!

Mir wĂ€re jedoch eine Ende-zu-Ende-VerschlĂŒsselung lieber.
Gibt es da etwas “nicht soo kompliziertes”?

Von diesem Ticket hier ausgehend anscheinend nicht:

Ich selbst betreibe eine NextCloudPi-Distribution auf einem alten Raspberry Pi 2, damit meine Daten nicht bei Cloudanbietern landen. Um aus dem Internet mit DAVx⁔ erreichbar zu sein, benötigt man aber noch einen Dyndns-Anbieter wie spdns.de und muss Letsencrypt einrichten, um https-Verbindungen zu haben. Einem AnfĂ€nger ohne Linux-Erfahrung wĂŒrde ich nicht unbedingt empfehlen zu versuchen das selbst einzurichten.