English

đŸ‡©đŸ‡Ș Immer wieder: Akku. Am nĂ€chsten Morgen leer

Hi,
mein knapp 1,5-jĂ€hriger Akku im FP2 – bereits der 2. – hat dafĂŒr gesorgt oder war letztendlich die Ursache, dass sich mein FP ĂŒber Nacht “verabschiedet” hat, heruntergefahren ist und so mich auch nicht wie gewohnt wecken konnte


Das sah dann am Mittag :wink: so aus:

Hatte nur die Android-eigene Uhr-App natĂŒrlich aktiv (mit 2 Weckalarmen), Flugmodus sowieso, WLAN-Empfang jedoch aktiviert – so wie immer. HĂ€tte mir also gewohnterweise als Wecker dienen sollen.

Laut “Akkunutzung” ist nachts irgendwas vorgefallen (das FP jedoch nicht heruntergefallen
), dass sich der Akku quasi von 85 auf 0 entladen hat.
Bereits am Vortag ein Ă€hnlicher Vorfall: FP war geladen, doch innerhalb kĂŒrzester Zeit und wĂ€hrend dieser nicht genutzt, “verlor der Akku seine Ladung” und das FP quittierte seinen Dienst.

Zumindest als zuverlĂ€ssiger Weckerersatz taugts also nicht mehr
 Möchte mir aber nicht erneut einen neuen Akku kaufen – höchstens natĂŒrlich dann, wenn nichts mehr hilft


'ne Idee fĂŒr eine, hmm, Spontheilung nach diesen, hmm, Spontanentladungen?

Danke & Nacht! Mal schauen, wie lange sie anhÀlt

Webaschtl

PS: die im Screenshot angezeigten 15%/3h stimmten erwartungsgemĂ€ĂŸ und aus Erfahrung natĂŒrlich ĂŒberhaupt nicht.

Welche OS-Version ist installiert?
In den aktuellen Beta-Versionen fĂŒr das nĂ€chste Update gibt’s genau das Problem, dass der Flugmodus den Akku leersaugt 
 https://bugtracker.fairphone.com/project/fairphone-android-7/issue/287

4 Likes

Nein, Beta-Versionen installier(t)e ich nicht, immer nur die mir angebotenen Versionen alias die offiziellen Builds (somit auch neueste Version: 19.08.1). Leider – sonst wĂŒsste ich ja nun den Grund und könnte beruhigt einschlafen ohne Furcht vor einem Verschlafen :wink:

Doch schon immer, auch beim FP1, den Flugmodus aktiviert, da ich in 99% der Zeit nur WLAN benötige. MĂŒsste also eine andere Ursache haben.

Gegen diese Furcht hilft auch ein Plan B (z.B. in Form eines Zweitweckers) :wink: .

Du meinst: “gegen die begrĂŒndete Furcht”. Und, hey, blöderweise hatte ich meine angedachte Zwischenbemerkung doch wieder gelöscht. NĂ€mlich dass mein Klapphandy aus frĂŒheren Zeiten leider auch erst kĂŒrzlich seinen Zweitweckerersatzdienst quittiert hat. Will sagen: irgendwann gehen mir die PlĂ€ne aus

Und schade, dass mein frĂŒheres FP1 und jetziges FP2 stĂ€ndige Akkuprobleme hat. StĂ€ndig = stĂ€ndig wiederkehrend.

In diesem Sinne: Gute Nacht.

1 Like

Hi

zwei Versuche:

Lass dein Phone mal vollstĂ€ndig entladen. Nachdem es ausgeschaltet ist, das ladegerĂ€t anschließen (nichts drĂŒcken) und in diesem “Recoverymodus” warten, bis es bis auf 100% aufgeladen ist. Dann mit sem Ladekabel noch angeschlossen, das Phone einschalten, sodass android startet.

Es könnte auch ein Kurzschluss durch irgendwelche Fremdkörper sein. Vielleicht die Kontake von der Batterie und dem Akku mit brennspiritus oder nagellackentferner reinigen.

Ein typisches Zeichen fĂŒr einen defekten akku ist das “aufblĂ€hen” der Batterie. Dann wir es auch gefĂ€hrlich


Aber - auf die Weckfunktion vertrauen wĂŒrde ich trotzdem erstmal nicht mehr 


Lass mal hören wenn du es in den Griff/oder halt nicht bekommen hast

FrĂŒher war Batterieladungsanzeige einfach. Bei Bleiakkus oder auch bei Ni/CD oder Ni/MH kann man aus der Spannung auf die RestkapaitĂ€t schliessen.

Bei Lithiumakkus ist das schwieriger. Einfach zu erkennen ist eine ganz volle Batterie (Zellspannung ĂŒber 3.9 Volt) und eine fast ganz lere Batterie (Zellspannung unter 3.3 Volt)
Aber dazwischen hat der Ladezustand fast keinen Einfluss, die Temperatur dafĂŒr um so mehr. Eine zu 90% geladene Zelle kann bei winterlichen Aussentemperaturen 3.5 Volt haben und eine nur noch zu 10% geladene 3.8 bei 40°.

Deshalb wird bei Lithiumakkus “Buch gefĂŒhrt”. Im GerĂ€t wird stĂ€ndig der Stromverbrauch und auch der Ladestrom beim Aufladen gemessen. Ganz leer und ganz voll kann die Elektronik an der Spannung erkennen, und ansonsten misst das Smartphone oder Laptop einfach wieviel Strom dazwischen entnommen werden konnte bzw reingepumpt werden musste um von ganz voll auf ganz leer zu kommen.

Das nennt sich auch “Batteriekalibrierung”

Da Batterien mit der Zeit altern, muss die immer wieder vorgenommen werden, und daher macht das Phone das eigentlich stÀndig - wobei da aber nur brauchbare Werte rauskommen wenn man das Phone mal in relativ kurzer Zeit (<2 Tage) von ganz leer auf ganz voll geladen - bzw von ganz voll auf ganz leer entladen wurde.

Allerdings soll man das ja im Normalbetrieb nicht machen, da ganz voll und ganz leer nicht gut fĂŒr die Zelle ist.

Wenn das Phone denkt es hĂ€tte 90% und es entlĂ€dt sich langsam ĂŒber Nacht (Standby Strom wird ebenfalls gemessen) um 8 Stunden bei 100 mAh - dann mĂŒssten von den 3000mAh noch 2200 drin sein, also 66%.

Dann stĂŒrzt aber aus irgendeinem Grund die Spannung ab. Vielleicht weil die Temperatur plötzlich niedrig war, weil Fenster auf. Oder ErschĂŒtterung und Wackelkontakt an der Batterie, was auch immer, die Messung der Zellspannung ergibt plötzlich 2.9 V - Dann korrigiert das Phone seine errechnete “Annahme” (ich mĂŒsste noch 66% haben) auf (Oh Shit! Batterie leer!!!) und fĂ€hrt sich runter (oder geht einfach aus)

Das kann sein weil

  1. Die Spannung aus unerklÀrlichem Grund abgefallen ist:
  • Plötzlicher Temperatursturz
  • ErschĂŒtterung und Wackelkontakt am Batterieanschluss
  • Fehler bei der Messung (Spannungsmesser defekt?)
  • Kurzschlus (aber der wĂŒrde zu einer “aufgeblĂ€hten Batterie” fĂŒhren und die wĂŒrde sich auch nicht mehr laden lassen)
  • 

  1. Die Annahme das die Batterie auf 90% und 3000mAh restkapazitÀt war, war einfach falsch. Vielleicht war die nurnoch auf 10% und hat nur 90% angezeigt. Oder sie war bei 90% aber kann nur noch 500 mAh halten weil die Batterie schon alt ist. Oder eine Kombination aus beidem.

Ganz durcheinander kommt das System wenn man Batterien wechselt, denn dann kann das Smartphone nur schÀtzen wie viel da noch drin ist.

Ich hatte bei einem Phone das bei kaltem Wetter auf 20% runter war auch schon “magische Erholer” und die Ladung war plötzlich wieder angezeigt 90%. Dabei hat die Temperaturerhöhung zu einem so hohen Spannungsanstieg gefĂŒhrt das die Schaltung gedacht hat die Batterie sei fast voll.

Die Batterie war aber sicher nicht fast voll, denn das Phone war schon einen Tag gelaufen. Die 20% wÀren zu niedrig gewesen, aber 90% definitiv zu viel.

Wie der Vorposter sagte, da hilft nur “neu kalibrieren” - also leerlutschen bis sich das Phone selbst abschaltet und dann ohne zu booten im “Bootloader-modus” voll machen.

Vorher wĂŒrde ich die Batterie und ihre Kontakte mal auf SchĂ€den oder Korrossion untersuchen. Manchmal hilft ein Tropfen Reinigungsalkohol Wunder.

(Edit: Alkohol auf ein Tuch und damit die Kontakte sĂ€ubern. Nicht drĂŒberleeren! )

1 Like

“Neu kalibrieren” – da haben wir es also mal wieder, die allerletzte Hoffnung ; ) Hatte ic hdies mal beim FP1 gemacht/machen mĂŒssen? Lang ists her.

Doch weiterhin nur kurz: Reinst zufĂ€llig (?) hat sich gerade das Ding (“FP2”) – sozusagen zuwischen Euren beiden Posts – selbst heruntergefahren und kann sich auch nicht mehr vollstĂ€ndig hochfahren. Sprich: auf ein neues! auf eine neue Kalibrierung! Na, wenn auch bei diesem vergleichsweise neuen Akku erstmals.

Dies zwischendurch ganz kurz


Gestern Abend, 22 Uhr, war ja Ladung nahezu 0 bzw. ich wartete so lange ab, bis es sich selbst abgeschaltet hatte und konnte so die Allzweckwaffe Neustart, also im Sinne einer Akku-“Kalibrierung”, durchfĂŒhren. Da ich jedoch diesmal einen Wecker nahezu ganz ohne Zusatzfunktion ; ) hatte, der mich frĂŒher erwachen & aufstehen ließ, war ich diesmal jedoch nicht auf die Uhr-App angewiesen



 diese hĂ€tte jedoch wohl “geklappt”. Derzeitiger Stand, nachdem ich FP2 vorhin vielleicht fĂŒr eine halbe Stunde mit aktiviertem WLAN + Bluetooth benutzt hatte [verdammt, Dropsync lĂ€sst mal wieder auf sich und den nĂ€chsten Screenshot warten]:

Derzeit also “mal wieder” alles normal. Doch wĂ€re ja nicht das 1.x. Will natĂŒrlich heißen: darf gespannt sein, was am FP demnĂ€chst erneut eine Ungereimtheit sein wird.


 dann werde ich mal Kontakte reinigen.

PS: aufgeblÀhte Batterie etc.: erinnert mich an FP1-Zeiten


Kurz, damit ich nun mit dem eigentlich Tageswerk beginnen kann ; ) – erst/jetzt einmal vielen Dank fĂŒr Euer bisheriges Feedback!

This topic was automatically closed 182 days after the last reply. New replies are no longer allowed.