English

đŸ‡©đŸ‡Ș Google im Open OS?!

Hallo zusammen,

ich habe auf mein nagelneues FP2 das Open OS aufgespielt, um soweit wie möglich google-frei zu bleiben.
Trotzdem erfolgt bei der anfÀnglichen Einrichtung die Abfrage der Google-Dienste:
Es wird abgefragt:

  • Apps dĂŒrfen den Standort ermitteln
  • Standortgenauigkeit verbessern
  • GerĂ€tewartung/Systemdaten (an google senden
    Bei diesen 3 Abfragen kann man ablehnen.

Danach gibt es aber einen Punkt, dem man automatisch zustimmt, wenn man das GerÀt nutzen will:
“Wenn Du fortfĂ€hrst, stimmst du zu, dass auf diesem GerĂ€t auch automatisch Updates und Apps von Google, deinem Mobilfunkanbieter und dem Hesteller deines GerĂ€ts heruntergeladen und installiert werden können, möglicherweise auch ĂŒber eine mobile Datenverbindung. Bei einigen dieser Apps werden eventuell In-App-KĂ€ufe angeboten. Du kannst diese Apps jederzeit entfernen.”
“Wenn Du dieses GerĂ€t nutzt, findet die Google-DatenschutzerklĂ€rung Anwendung. Außerdem gelten zusĂ€tzliche Nutzungsbedingungen.
Durch Klicken der SchaltflĂ€che “Ich stimme zu” erklĂ€rst du dich mit der oben beschriebenden Verarbeitung fĂŒr diese Google-Dienste einverstanden.”

Was meint ihr, ist das ein Software-Fehler von Open OS? Oder sollte das nicht sein und ist Open OS möglicherweise nicht richtig installiert?
Oder ist das vielleicht ganz normal und man muss das akzeptieren?

Danke fĂŒr eure Hilfe!

1 Like

Ich finde spĂ€testens die letzte Abfrage fĂŒr ein reines FP Open OS ohne Google Playstore seltsam. Sie ist unbestritten sinnvoll, wenn der Google Playstore installiert ist, denn bei und mit diesem kannst Du die AusfĂŒhrung von Programmen beobachten lassen, sowie im Hintergund und wahlweise auch bei mobiler Datenverbindung Updates herunterladen lassen. Ohne den Google Playstore tritt der in diesem Hinweis beschriebene Fall meines Erachtens nicht ein. Wenn in FP Open OS selbst aber dieser Hinweis verankert ist, weil er bei Installation der Google-Playservices nicht auftaucht, dann ist das zumindest erklĂ€rbar.

Auch die anderen Optionen benötigen ja zum Teil (2+3) das Google Framework (GMS) oder andere Standortdienste (2), wie Mozilla z.B. einen eigenen Dienst anbietet. Da die zweite Option in den Android Systemeinstellungen vorhanden ist, könnte ich mir vorstellen, dass deshalb die zugehörige Abfrage bereits Teil der Ersteinrichtung ist. Wenn in FP Open OS nicht alle Google-Infobestandteile entfernt worden sind, dann stimmt es, dass Google Informationen etwa ĂŒber das Einschalten des GerĂ€tes und viele andere Benutzungsinformationen erhĂ€lt und deshalb die Abfrage erscheint.

Das glaube ich. Ich verwende zwar schon lange kein Open OS mehr sonder, #lineageos ohne Google, aber das ->

Kann fĂŒr Open OS nicht stimmen.

Hast du das Setup durch oder hast du abgebrochen da du nicht zustimmen wolltest? Im ersteren Fall mĂŒsstest du dann Google Apps in der App-Liste sehen, damit wĂ€rs klar.

2 Likes

This topic was automatically closed 182 days after the last reply. New replies are no longer allowed.