🇬🇧 🇩🇪 Get clear with FP3 or send it back

Hi to all! Please excuse my bad english!

I got an fp3 some days ago and i´m very unhappy with it.

First of all: i had no usb-c kable and i had to order ist, so that i could not start my explorations immediately. Why not include a cable?

Second: I only want to use the phone for Telefon calls, sms and casually use the Internet. I dont want to use Services like whatsapp or any social media Groups.

The phone sends single sms (at least to the same Provider) but as i tryed to send an sms to a group of recipients, I got the message “Nachricht wurde nicht gesendet. Dienst im Netzwerk nicht aktiv” (Message wasn´t delivered. Service in Network not activ). Why does a single message pass and the group didn´t ? There can´t be a “group Service”?

I resetted parts of the Telefone. By the way: Orientation on the phone is extreme difficult, everything is locked and you need to be a detective to even get into the Settings. Samsung is pure Relaxation compaired to fp3.

I tried to follow a tipp for changing to another messanger app, but the hint is only for other android System and i could not find the place where i can allow other apps than the “allowed ones” by this special android. I feel like a Navigator without a steering wheel. This is not my phone but google`s one.

I will try a little while and when i don´t find my solutions, i have to send the phone back even though i like the idea behind fairphones.

Maybe you can help me (but I need simple advice; I´m not a Smartphone Freak. I only want to be a simple user)

With Kind regards

Matthias

Du kannst hier auch auf Deutsch schreiben, wenn dir Englisch zu viel Mühe macht.

Dass Fairphone bewusst kein Ladekabel mitliefert, wird im Shop klar kommuniziert und ist somit auch kein Grund zur Beschwerde. Ob das eine schlaue Idee ist, steht auf einem anderen Blatt. Sie könnten das Phone ja auch in zwei Varianten anbieten - eine ohne und eine komplett mit Charger und USB-Kabel, dann halt entsprechend teurer.

Thema SMS: SMS war stets als 1-to-1-Messaging gedacht. Was man unter anderem daran sieht, dass Antworten auf SMS an eine Empfängergruppe immer nur an den Absender gehen, nicht an den ganzen Verteiler. Das hat nichts mit dem Fairphone zu tun und ist mit ein Grund dafür, warum OTT-Messenger wie WhatsApp so beliebt sind.

Wenn dein Netzbetreiber es erlaubt, kannst du in der Messages-App die Chatfunktionen aktivieren. Dahinter verbirgt sich der von der GSMA als SMS-Nachfolger konzipierte Service RCS. Ursprünglich mal dazu gedacht, die weggebrochenen Umsätze mit SMS neu zu generieren. Dafür Geld zu nehmen traut sich aber m. W. aktuell kein Provider mehr.

Der sichere Messenger Signal kann auch SMS - kannst du gern mal alternativ ausprobieren.

Wenn du dich auf dem FP3 mit seinem praktisch unverbastelten Android nicht zurechtfindest, dann solltest du vielleicht mal einen Blick in die Anleitungen bei Fairphone:

https://support.fairphone.com/hc/en-us/categories/360002044272

werfen. Falls das Englisch zu schwierig ist, empfehle ich dir DeepL. Google hat ebenfalls eine gute Hilfe, auch in deutscher Sprache:

https://support.google.com/android/?hl=de#topic=7313011

Ansonsten kannst du natürlich auch hier immer fragen.

Viele Grüße
Thomas

3 Likes

Jetzt nur bezogen auf diesen Punkt: ich finde es ziemlich gut, dass Fairphone noch nie ein Ladegerät/Kabel beigelegt hat. Ich hatte schon eins und hätte sonst drei gehabt.
Zugegebenermaßen muss man natürlich etwas aufpassen, wenn dann ein neues Gerät (hier das FP3) einen anderen Anschluss hat als die alten Geräte. Dann muss man neu kaufen, kann das aber gezielt machen und für zukünftige Geräte mit benutzen statt immer mehr Elektroschrott zu produzieren/anzuhäufen.

3 Likes

That’s exactly why Samsung (and Huawei, too) change the User Interface so much compared to standard Android.

You are used to Samsung’s way of doing things now … it’s obviously harder than necessary for you to change to a phone with a normal Android OS. A huge incentive to stay with Samsung phones.

Blame Samsung in this case, please, because the Android OS on the Fairphone 3 is the normal one.

3 Likes

I don’t mean to be blunt but getting into the settings is extremely easy, you simply select ‘settings’ from the app list and if you use it often you can stick it to your home screen. Am I missing something here?

I feel most of your troubles are general issues, not issues specific to the FP3, so my advice would be to allow yourself some time to get used to your new device.

5 Likes

Vielen Dank, erst einmal an euch alle, die ihr euch die Mühe gemacht habt zu antworten. Das sehe ich nicht als Selbstverständlichkeit an. Also noch einmal: herzlichen Dank!

Ich habe noch ein wenig herum gelesen und sehe nun mein Kernproblem: ich habe kein GmailKonto und scheue mich auch sehr eines anzulegen. Die Gründe dafür sind umstritten, ich weiß. Aber ich traue denen nun einmal keine 2 Meter über den Weg und ich möchte meine Kerndaten für mich behalten. Wie gesagt umstritten; ich will hier auch kein Fass aufmachen.

Ich werde vielleicht noch einmal schauen, ob es alternative OS mit weniger Google gibt, die aufs FP3 passen. Vielleicht bleibe ich auch bei meinem zugegebenerweise langsam zerfallenden Klapphandy. Hatte bisher kein Internet ohne dass ich etwas vermisst habe. Die SMS-Tipperei ist halt grausam und die Tasten nicht mehr richtig zu erkennen. Aber ich habe mich nicht ärgern müssen und SMS an eine Empfängergruppe ist völlig problemlos.

Ansonsten: alternative Apps für SMS-Versand kann man auch nur mit GMail-Account installieren, oder?

Naja, noch einmal vielen Dank an euch. Vielleicht finde ich ja doch noch meinen Weg zu einem alternativen OS. Bin doch eigentlich ziemlich anspruchslos, was das Ding können muss.

Kommt gut und gesund durch die Zeit

Matthias

1 Like

Gmail Konto ist nicht nötig.

Inkorrekt. Du kannst F-Droid installieren und dort suchen.
Wenn du je dort nicht fündig werden solltest, dann kannst du immer noch die Aurora Store App über F-Droid installieren und “anonym” Apps von PlayStore herunterladen/installieren.
In den nächsten Wochen gibt es hoffentlich mit #e-eelo sogar ein sehr Google-freies OS für FP3.

6 Likes

Nein, da gibt es den “App-Store” fdroid.org, auf dem man jede Menge Apps bekommt, ohne Google-Konto.
Für SMS nutze ich beispielsweise Silence, mit dem man auch verschlüsselte SMS versenden kann (wenn der Empfänger auch Silence nutzt.

Und dann gibt es für den Versand von SMS an mehrere Empfänger die App Multi-SMS

So wie das bei Dir klingt (Service in network not active), scheint aber der Provider die Multi-SMS-Version nicht zu unterstützen oder Du musst das irgendwo bei den Telefondiensten aktivieren (so wie bspw. auch Anklopfen, Anrufweiterleitung etc.).

4 Likes

In the works, but not ready yet … here’s a topic about what you can do with the stock OS to have less Google involvement …

2 Likes

Ich würde - gerade in diesem Fall - aktuell und auch bis auf weiteres von einem Umstieg auf ein anderes Betriebssystem abraten.

Erst wenn für das FP3 ein offenes/anderes Betriebssystem verfügbar ist, dass ohne TWRP oder adb fastboot auskommt, dürfte das für einen einfachen Nutzer eine sinnvolle Alternative sein.
Hier also wohl erst dann, wenn Fairphone wieder ein OpenOS anbietet. :wink:

Dann schauen wir mal, was zuerst da ist: OpenOS für FP3 oder /e/ für FP3 + /e/OS Installer. :wink:

2 Likes

Ich hoffe mal, die haben sich das buggige Electron-Monster angesehen, das UBports als Installer für sich zusammengepfriemelt hat (mit durchaus sympathischer Oberfläche) … und machen das besser :slight_smile: .

2 Likes

Das Entscheidende wird in der Tat sein, dass das OS einfach zu installieren ist und automatisch mit Updates versorgt wird. Und eine einfache Oberfläche wäre auch nicht verkehrt.
Alles andere ist jedenfalls nichts für den unbedarften Nutzer, der einfach nur ein funktionierendes Telefon will. :wink:

1 Like

Um Apps zu installieren kann man auch “Ecosiaen” (nicht googeln), um die passende .apk der geünschten App finden und diese dann installieren

Immer wenn man mal denkt, die Leute haben so langsam verstanden, dass man sich nicht jedes x-beliebige Zeug aus jeder x-beliebigen Quelle installieren soll :roll_eyes:

Woher weiß man denn, dass die er-ecosia-te APK-Datei die passende ist, und nicht irgendeine Malware?

3 Likes
  1. wollte ich nur mitteilen, daß es eine gute Alternative zu Google gibt.
  2. Am Besten nimmt man als Quelle den Ersteller oder z.B apkpure - die hat mir jedenfalls mobiliteit.lu als Quelle für ihre App angegeben - aber grundsätzlich bleibt das Problem bestehen, also doch lieber PlayStore.
    Damit muß man sich für die eine oder andere “Sicherheit” entscheiden - das ist das Leben.

Relativ vertrauenswürdig ist sicher auch das FOSS-Projekt F-Droid. Es gibt ja eine Reihe von Apps, die man im Play Store und auch dort beziehen kann.

Was ich am Google-Store wiederum sehr schätze, ist die Funktion „Play Protect“, die installierte Apps regelmäßig auf (bekannt) schädliches Verhalten überprüft. Überhaupt gehöre ich zu den offenbar wenigen Nutzern hier, die sich das FP3 bewusst auch deswegen gekauft haben, weil Google hinter Android steht.

This topic was automatically closed 180 days after the last reply. New replies are no longer allowed.