🇩🇪 🇬🇧 Fairphone Community Aachen 10.10. Videostammtisch

Januar-Videostammtisch | 10.01.2022 | January video meetup

:de: Über die zwei Stunden hinweg insgesamt 6 Fairphonerinnen (2 FP2, 4 FP3) und ein Interessent aus Aachen, Bayern, Leverkusen und Rotterdam unterhielten sich über die aktuelle europäische Energiepolitik, Bürgerentscheide gegen Straßenbahnen, die eigenen Haushaltsgeräte-“Dauerbrenner” und natürlich auch über Fairphones verschiedener Generationen. Durch die wechselnde “Besetzung” wurden die zwei Stunden voll ausgeschöpft. “Schau’ mer mal”, wie’s in einem Monat aussieht, wenn’s wieder ein realer Stammtisch werden soll. :slight_smile:

LINKS

https://tweakers.net (-> Fairphone 4 review)
https://e.foundation
https://münchen.fairphone.community
https://frame.work

:gb: Over the course of two hours, 6 Fairphoners (2 FP2s, 4 FP3s) and one potential future Fairphoner discussed current European energy policy, local referendums against trams, various “veteran” household devices still in use and Fairphones of various generations, of course. Due to the changing composition of tonight’s group, the two hours were used in full. Let’s see how it will turn out like next month when we are hoping for a real-life meetup once again. :slight_smile:

1 Like

Sicher? 10.01.2021?

3 Likes

Februar-Videostammtisch | 10.02.2022 | February video meetup

:de: Angesichts der allgemein stark steigenden Corona-Infektionszahlen – von denen auch unsere lokale Community nicht verschont geblieben ist – hatten wir nach interner Beratung den Stammtisch im Pfannenzauber auf den 10. März verschoben und heute wieder einen Videostammtisch angesetzt. Zu diesem fanden sich recht beachtliche acht Teilnehmer* innen aus Aachen, Opladen, Wiesbaden, Rotterdam und der Oberpfalz mit fünf FP3s, zwei FP2s und einem FP4 ein.
Einen guten Teil des Abends widmete die Runde den Fragen einer Neu-Fairphonerin und ihrem FP2. Einige nicht ganz unbekannte Probleme wie „grauer Schnee“ auf dem Bildschirm und unvermittelte Reboots hatten sich zuletzt auf dem FP2 eingestellt, und auch die Frage, ob unbeabsichtigt „weggewischte“ SMS-Konversationen wiederhergestellt werden können, wurde erörtert (leider ohne Lösung). Unbeabsichtigt war auch das Stichwort bei der mysteriösen Lupenfunktion, die sich immer wieder beim Tippen auf einem FP3 eingestellt hatte – ein Absteigen in die Niederungen von Einstellungen > Bedienungshilfen > Vergrößerung > Dreimal Tippen zum Vergrößern sorgte hier für einen willkommenen Aha-Effekt.
Und schließlich fand auch das neue Aachener Community-Ladegerät noch Erwähnung, das Fairphoner*innen in & um Aachen ab sofort verliehen werden kann, um bei akutem Bedarf die Wartezeit bis zur Reparatur defekter Ladeports zu überbrücken.

LINKS

https://f-droid.org/en/packages/com.simplemobiletools.smsmessenger/
F-Droid: Das kann der alternative App-Store - mobilsicher.de
Signal: Messenger mit sehr sicherer Verschlüsselung - mobilsicher.de
Neues Smartphone einrichten (Android) - so geht's | mobilsicher.de
Navi-App Magic Earth: Empfehlenswert - mobilsicher.de
https://aachen.fairphone.community

:gb: Given the general surge in Corona cases – which had’t spared our local community either – and after internal deliberation we had delayed our real-life meetup at Pfannenzauber to 10 March and scheduled another video meetup tonight. This saw a good turnout of eight participants from Aachen, Opladen, Wiesbaden, Rotterdam and the Upper Palatinate and their five FP3s, two FP2s and an FP4.
A good chunk of the night was spent on a new Fairphoner’s questions and her FP2. A couple of “old acquaintances“ like grey noise on the screen and sudden reboots had recently occured on the FP2, and the question if accidentally „swiped away“ SMS conversations could be restored was discussed (without a clear solution). Speaking of accidentally – a mysterious magnifying glass effect that had shown while typing on one of the FP3s could be solved by digging deep into Settings > Accessibility > Magnification > Magnify with triple-tap – resulting in quite a bit of relief.
Last but not least, Fairphone Community Aachen’s new external charger was mentioned once again – it can be borrowed by Aachen Fairphoners from now on when they are waiting for a fix for their Fairphone charging port.

2 Likes

Aachener Fairphone-Stammtisch :community_round: 10.03.2022
Fairphone Community Aachen meetup :community_round: 10 March 2022

:de:  Sechs Fairphoner mit zwei FP4, drei FP3 und einem FP2 kamen beim Aachener Fairphone-Stammtisch zusammen, diesmal mit zwei neuen Gesichtern – und beide mit neuen FP4s. Da traf es sich gut, dass auch ein Demo-FP4 bereitlag, um es ein Mal in Ruhe komplett (soweit Amsterdam und Phillips 00 es erlauben) zu zerlegen. Was dabei deutlich wurde: Die Klick-Connectoren im FP4 wollen schon sehr präzise aufeinander gelegt werden, damit sie einklicken … – Außerdem tauschten wir uns über die Möglichkeiten der Nutzung von GCam Ports auf FP3 und FP4 aus. Und nebenbei hielt uns (Stadtbezirksvertreter) Gerd über aktuelle lokal(politisch)e Entwicklungen und Vorbereitungen auf die zu erwartende Ankunft der Flüchtlinge aus der Ukraine auf dem Laufenden.
Kurz verständigten wir uns auch über bevorstehende Planungen unserer lokalen Community. So habe ich bereits eine Zusage für die für den Herbst ins Auge gefasste vierte Auflage der Aachener Fairtrade-Messe gegeben. Unsere eigenen Termine für das zweite Quartal sind auch im Wesentlichen bereits festgezurrt (virtuell im April und Mai, real im Juni – siehe weiter unten in diesem Post). Und nicht zuletzt: Die Fairphone Community Aachen hat nun ihre eigene Forumsgruppe mit bereits 30 Mitgliedern, der alle dauerhaft Interessierten in & um Aachen eingeladen sind, beizutreten!
Unsere Runde, die alles in allem über dreieinhalb Stunden währte, löste sich dann erst kurz vor 22 Uhr auf – ein Stunde später, als ursprünglich erwartet. :slight_smile:

:gb:  Six Fairphoners and their two FP4s, three FP3s and one FP2 got together at our March meetup, including two new faces – each with even newer FP4s. A demo FP4 came handy for a worry-free and complete (as far as company and PH#00 allows) disassembly, although there’s one observation to be mentioned: Its connectors need to put on top of each other very precisely to “click” … – Besides, we traded some personal experiences with using GCam ports on the FP3 and the FP4. Meanwhile, Aachen district councillor Gerd kept us up-to-date on recent local (political) developments and preparations for the imminent welcoming of Ukrainian refugees in town.
We also briefly agreed on upcoming plans for our local community. I have already confirmed participation in the 4th Aachen Fairtrade Fair preliminarily scheduled for autumn. Our own schedule for Q2 is more or less set now, too (virtual meetups in April and May, the next real one in June – see below). And last but not least: Fairphone Community Aachen now has its own forum group including 30 members already – everyone with a lasting interest in & around Aachen is encouraged to join!
Our meetup which lasted well over three hours only came to an end by 22 h – an hour past the expected deadline. :slight_smile:

Die Schnittmenge von Früh- und Spätschicht | The overlap of our early and late shift

4 Likes

Kein Scherz: Der Frühling kommt … ischwör! :innocent:
No fooling: Spring is … near! Believe me. :innocent:

3 Likes

Hallo Urs,

ich würde gerne heute teilnehmen.
Kannst du mir die Daten schicken?

aetchen/Manuel

1 Like

April-Videostammtisch | 10.04.2022 | April video meetup

:de: Kurze, kleine Runde (drei FP3s und ein FP2), die sich aus Aachen, Solingen und Bielefeld zusammenfand. Neben Öcher Lokalpolitik und ersten Planungen für den Rest des Jahres der Fairphone Community Aachen ging es u.a. auch um die GCam Ports für das FP3 – vor einem Hardwareupgrade lohnt es sich, erst einem Softwareupgrade eine Chance zu geben! :+1:

:gb: Brief, small group (three FP3s and one FP2) linking up from Aachen, Solingen and Bielefeld. Aside from Aachen local politics and first discussions about Fairphone Community Aachen’s schedule for the rest of the year 2022 we also brought up GCam Ports for the FP3 – before going for a hardware upgrade, giving a software upgrade a chance is definitely worth a try! :+1:

2 Likes

Hallo Urs,

ich möchte heute gerne teilnehmen.

MfG

aetchen/Manuel

1 Like

Mai-Videostammtisch | 10.05.2022 | May video meetup

:de: Wohl nicht zuletzt angesichts des warmen Wetters ganz kleine Runde, die zunächst hilfreiche Tipps zum Umstieg eines schon älteren, aber noch immer rüstigen Computers auf Ubuntu erbrachte – und dann dazu genutzt wurde, sich in Sachen Discourse-Foren „fortzubilden“ mit Genosse discobot (den bitte nur per Direktnachricht konsultieren :slight_smile: ).

:gb: Probably not helped by the warm weather, a very small group traded advice for switching an old but still going strong computer to Ubuntu – and then devoted an hour to some further education by comrade discobot (please only consult him in private messages :slight_smile: ).

1 Like

Aachener Fairphone-Stammtisch :community_round: 10.06.2022
Fairphone Community Aachen meetup :community_round: 10 June 2022

:de:  Überraschung … nachdem die erwartete Teilnehmer*innenzahl im Vorlauf (meist erkrankungsbedingt) täglich abschmolz, tauchten am Abend dann aus heiterem Himmel gleich 6-7 neue Gesichter und schließlich alles in allem 13 Teilnehmer*innen auf (inklusive einer Besucherin aus dem Süden der Republik, die aufgrund von Zugchaos in NRW leider erst spät dazustoßen konnte …) – so nicht mehr erlebt seit 2018. Und während sich die ersten bereits eine Stunde vor offiziellem Beginn (und damit sogar vor dem Gastgeber) eingefunden hatten, ließen die nicht wenigen letzten Anwesenden das Pfannenzauber erst 4-5 Stunden später die Pforten schließen.

Mehr lesen ...

Die Neuen brachten sowohl viel Neugier auf das FP4 und die Möglichkeiten, es „ohne Google“ zu betreiben als auch bemerkenswertes Vorwissen mit. Die Frage kam auf, ob das „neue Ding“ (Fairphone, Murena, /e/OS) langfristig existieren könne oder den Weg von Firefox OS gehen werde, aber die „alten Fairphone-Hasen“ konnten direkt sowohl auf das starke Wachstum von Fairphones Absatz in den letzten Jahren als auch die fast alle Erwartungen übertreffende „Reise“ des FP2 von Android 5 Anfang 2016 zu Android 10 (GMS!) 2022 oder sogar Android 11 (Lineage) verweisen.
Die Smartphonekamera ist immer auch ein Hauptinteresse, und das war bei unseren Erstteilnehmer*innen am gestrigen Abend nicht anders. Was weniger alltäglich war war das spezielle Interesse „Wie gute Höhlenfotos macht es?“ :smiley: Die Frage bot die perfekte Gelegenheit, um auf den Night Mode des viel gelobten GCam Ports aufmerksam zu machen. An der Stelle durfte auch die generelle Empfehlung nicht fehlen, nie die Bedeutung von Software zu unterschätzen, das Optimum aus der Smartphone-Fotografie herauszuholen im Vergleich mit der häufigen, aber irreführenden Verengung auf die reinen Hardwarespezifikationen.
Die Entwicklung des Fairphone-Designs wurde mittels der kinderleichten „Demontage“ des Community-FP2 und der doch etwas kniffligeren Demontage des robusteren FP3 einer erstmaligen Teilnehmerin veranschaulicht, die mit Ladeproblemen zu kämpfen hat (und die deshalb interessiert war, herauszufinden, ob ihr Untermodul sich wieder „einwackeln“ ließe oder ersetzt werden müsste). Wir kämpften tapfer und nach durchaus heftigem Bemühen gelang es ihr schließlich, die widerspenstige 13. Schraube aus ihrem Core-Modul zu heben, bevor wir uns dem Bildschirm-Modul widmeten … gerade als die schon verloren geglaubte 9. Schraube des FP2 akustisch auf sich aufmerksam machte. Und während die Fairphonerin noch abwog, wie sie mit dem Untermodul-Problem umgehen sollte, wandte sich plötzlich ein 14. Gast aus Norwegen auf der Durchreise an den Gastgeber und erklärte, er brauche für seine Freundin mit FP3 ebenfalls ein Untermodul … Da der kleine Ersatzteilfundus der Fairphone Community Aachen tatsächlich ein solches (originalverpacktes) enthielt und offizielle Lieferungen nach Norwegen vielleicht mit mehr Umständen verbunden sein könnten, wurde es ihm möglich gemacht, unser Ersatzteil noch rechtzeitig zu kaufen, bevor er am nahegelegenen Aachener Hauptbahnhof seinen Zug erreichen musste.
Und auch wenn wir letztlich doch keine schnelle Lösung fanden für das Problem einer FP4-Neubesitzerin (rekrutiert vom Nachwuchs :sunglasses: ), die Lautstärke ihrer Telegram-Benachrichtigungen unabhängig von der Gesamtlautstärke des Geräts regulieren zu können, blieben die meisten aus der Runde noch deutlich und gern über den ursprünglich anvisierten Zeitrahmen von 22:00 Uhr hinaus und diskutierten noch die aktuelle deutsche Bundespolitik als auch Spaß und Unsinn des E-Scooters … und verlagertern sich die letzten Nachteulen noch (kurz) für einen letzten Snack in ein nahegelegenes Bistro.
Vorfreude auf das nächste (reale) Zusammentreffen am 12. August!

:gb:  Surprise, surprise … having seen the list of expected participants slowly melt down day by day in the runup, out of the blue our June 2022 meetup saw a whopping half dozen of new faces and eventually 13 participants (including a guest from South Germany who unfortunately could only make it late due to train chaos in the state …) – a number not seen since 2018. While the earliest ones had arrived one hour prior to the official start (even preceding the host), the final holdouts would only let the Pfannenzauber staff close shop 4-5 hours later.

Read more ...

There was both a lot of curiousity for the FP4 and the options to do without Google among the newbies as well as a remarkable level of information they had already gathered before meeting up with us. The question if „that new thing“ (Fairphone, Murena, /e/OS) would last in the long run or would go the path of Firefox OS was raised, but experienced Fairphoners in our group could point to the signficant growth of Fairphone sales in recent years plus the amazing journey of the FP2 from Android 5 in early 2016 to GMS Android 10 in 2022 or even Lineage Android 11.
A smartphone’s camera is always a major point of interest as well, and this wasn’t different with out new participants last night either. What was lesser familiar was a particular interest in its ability to provide good cave shots! :smiley: This was the perfect set to point to the GCam Port’s much-lauded Night Mode. This also provided an opportunity to spread the general recommendation to not underestimate the importance of software in getting more out of your smartphone’s photography compared to the frequent but misleading focus on mere hardware specs.
The evolution of Fairphone design was illustrated by easily disassembling the FP2 and a slightly trickier disassembly of the sturdier FP3 of a first-time participant suffering from charging issues (thus interested in seeing if the bottom module might need replacement). We fought vigorously and she eventually succeeded to lift that stubborn 13th screw out of the FP3 core module before turning to the display … just when that 9th FP2 screw the host had already accounted for as „lost“ draw audible attention to ifself after all. And whilst the local Fairphoner was still pondering how to deal with her bottom module issue, a 14th person from Norway just temporarily in Aachen suddenly turned to the host and explained how he’d need an FP3 bottom module for his Fairphoner girlfriend as well … Given Fairphone Community Aachen’s little spares supply in fact included an all-new and still wrapped one and the potential delays of spare part delivery to Norway, he was allowed to purchase ours just in time before having to catch his train in nearby Aachen Central Station.
While eventually we weren’t able to provide a quick fix for one new Fairphoner’s issue of properly controlling her Telegram app notifications volume independently of the general volume level of the device, most of last night’s group outstayed the original schedule well after 10 pm and kept discussing German federal politics as well as both the fun and the nonsense of e-scooters … with the final night owls even still (yet briefly) moving for a late snack to a nearby bistro.
Looking forward to meeting up again (in person) on 12 August!

4 Likes

Hi Urs
bin mal wieder über diesen Thread gestolpert weil er hoch geschwommen ist…

Frage, ehrlich gemient aber ohne böse Absicht und nicht als Motzerei sondern aus wirklichem Interesse.

Mit welchem Phone hast du dieses grottenschlechte Bild gemacht?

:de: Unser Plan fürs dritte Quartal:

10.07.2022 • 18 Uhr • Videostammtisch
12.08.2022 • 19 Uhr • Aachener Fairphone-Stammtisch im Pfannenzauber
10.09.2022 • 11-18 Uhr • 4. Aachener Fairtrade Messe, Aula Carolina, Pontstraße 7-9

:gb: Our third quarter agenda:

10 July 2022 • 18 h • Video meetup
12 Aug 2022 • 19 h • Fairphone Community Aachen meetup at Pfannenzauber
10 Sep 2022 • 11-18 h • 4th Aachen Fairtrade Fair, Aula Carolina, Pontstr. 7-9


Juli-Videostammtisch | 10.07.2022 | July video meetup

:de: Nettes Quartett vom Südwesten über die Landeshauptstadt bis hin zum Nordosten NRWs, das viele Fragen zu nachhaltigen und fairen Handyherstellern, datenschutzfreundlichen Betriebssystemen und dem Gebraucht-Fairphone-Markt diskutierte und so einige davon auch beantworten konnte. @Amber wird vielleicht bald auch von unserem Interessenten (noch) ohne Fairphone hören bzw. lesen. Ein interessanter Vorschlag, der heute Abend aufkam: Kann Fairphone auch so etwas wie WEtells “FAIRstärker”-Preise (taz-Leser*innen kennen vielleicht das Stichwort “Soli-Abo”) anbieten? :slight_smile:

:gb: Nice quartet stretching from the South West, the state capital to the North East of the state of NRW and dealing as well as answering (some of the) several questions concerning sustainable and Fairtrade smartphone manufacturers, privacy-friendly operating systems and the second hand Fairphone market. Düsseldorf Fairphone Angel @Amber might hear soon from an interested participant (so far) without a Fairphone. An interesting suggestion brought up tonight: Can Fairphone offer something like WEtell’s “FAIRstärker” prices (basically: more financially fortunate buyers can opt to voluntarily pay more so a certain number of Fairphones can be offered at reduced prices to those on lower incomes)? :slight_smile:

3 Likes

Man könnte sowas in der Art sogar auch als Community anbieten, wenn ich das richtige verstehe zahlen alle ein und wenn dann jmd was braucht, stimmt man als Gruppe ab, ob das Geld ausgezahlt wird

1 Like

Erstmal danke an @urs_lesse , dass der Vorschlag mit ins Protokoll aufgenommen wurde.

Ich verstehe es anders.
Es zahlen diejenigen ein, welche es können & wollen. Und wenn jmd was braucht, wird auf Vertrauensbasis darauf zurückgegriffen.

Meinst Du Elinor oder Wetell, denn ich meinte Elinor. Bei Elinor wird das im Gruppenvertrag festgelegt was wie wo genau bezahlt wird. Und kann sein das alle monatlich oder wie auch immer Betrag x einzahlen und jmd kann dann bei Bedarf anfragen.und die Gruppe stimmt ab, man legt vorher fest welche Mehrheit nötig ist. Und ja ist Vertrauen, aber Vertrauen für eine kleine Gruppe bekannter Menschen. Ist bei Wetell in meinen Augen ähnlich, nur das ich keine Ahnung hab, wer davon profitiert. Bzw. man kann sogar einzahlen ohne Gruppenmitglied zu sein, sprich die Gruppe wäre quasi Wetell und verwaltet ein Guthaben für andere die unterstützen wollen, die dann darauf vertrauen, dass die Gruppe das Geld auch entsprechend wie gedacht ausgibt. Klar kann man das auch Fairphone vorschlagen und an Fairphone abgeben oder ich kann es direkt selbst in die Hand nehmen, wenn ich möchte, das noch mehr Menschen Zugang zum FP bekommen. In meinen Augen schliesst das eine das andere nicht aus, das eine wäre nur schneller als das andere und Varianten bzgl des Wie gibt es viele, siehe auch Mein Grundeinkommen, das funktioniert ja auch ähnlich. Alle könnnen an der Verlosung teilnehmen, selbst wenn sie noch keinen cent gespendet haben. Man kann einmalig spenden oder monatlich, den Betrag bestimmt jeder selbst. Und wenn die Gruppe nur groß genug ist, muss man vermutlich auch gar nicht mehr als 1€/Monat investieren.

Aachener Fairphone-Stammtisch :community_round: 12.08.2022
Fairphone Community Aachen meetup :community_round: 12 August 2022

:de: Ein kleinerer, aber definitiv auch der heißeste Stammtisch des Jahres :sunglasses: Alles in allem ein halbes Dutzend kam zusammen. Diejenigen, die nächsten Monat den Stand der Fairphone Community Aachen bei der 4. Aachener Fairtrade-Messe bestreiten werden, diskutierten benötigte Materialien und Vorbereitungen für die Messe. Und einem neugierigen Gast konnten wir das Fairphone-Projekt von Grund auf vorstellen … und hatten einfach einen netten Abend.

:gb: A smaller, but certainly the hottest meetup of the year :sunglasses: All in all half a dozen got together. Those of us who will staff the Fairphone Community Aachen booth at next month’s Aachen Fairtrade Fair discussed materials and preparations for the Fair. We also introduced a curious guest to Fairphone from scratch and just had a good time.


Die Spätschicht | The late shift

3 Likes

     

:de: Die Fairphone Community Aachen macht mit – inklusive aller vier Fairphone-Generationen vom FP1 bis zum aktuellen FP4 (kein Verkauf *) – bei bei der 4. Aachener Fairtrade-Messe am

  • Samstag, 10. September von 11:00 bis 18:00 Uhr in der
  • Aula Carolina, Pontstraße 7. 52062 Aachen
  • Eintritt frei

:uk: The Fairphone Community Aachen – featuring all four Fairphone generations from the FP1 to the current FP4 (no selling *) – will join the 4th Aachen Fairtrade Fair on

  • Saturday, 10 September at 11-18 h at
  • Aula Carolina, Pontstr. 7, 52062 Aachen
  • Admission free

:globe_with_meridians: www.fairtrade-aachen.de

* die anderen Stände verkaufen selbstverständlich :+1: other booths do sell :+1:

1 Like

:de: Aachener Fairtrade Messe 2022

Zum dritten Mal waren wir bei der Aachener Fairtrade-Messe dabei – zum zweiten Mal nach 2019 in der historischen Aula Carolina. Und mit einem Quartett war die Fairphone Community Aachen diesmal so stark vertreten wie noch nie zuvor.

Mehr lesen ...

Eines zeigte sich gleich: Fairphone ist wesentlich bekannter als noch vor drei Jahren. Und spürbar mehr Besucher*innen konnten auch schon von sich behaupten: „Ich hab’ auch eins!“ Und so fand auch ein schlumpfblaues FP3-Case einen neuen Besitzer, dessen FP3-Bumper inzwischen langsam, aber sicher anfing, „außer Form“ zu kommen – genauso wie der FP3-Akku des Messeorganisators, der (der Akku ) dank modularen Aufbaus in Sekundenschnelle ausgetauscht war. Selbst die schon recht „gut abgehangenen“ T-Shirts aus dem lokalen Community-Fundus fanden erfreut-erfreuliche Nachfrage – ein AbnehmER störte sich dabei nicht mal daran, dass wir ihm nur „Change is in my hands“ im Frauenschnitt überreichen konnten. “Hauptsache schön blau!” :wink: :+1:

Aber auch noch bis auf Weiteres gut (smartphone-)versorgte Besucher*innen waren überzeugt, dass es beim (hoffentlich noch auf sich warten lassenden) "nächsten Mal ein Fairphone“ sein solle. Allerdings mit einem gewissen Wermutstropfen, der immer wieder anklang: Die Größe von FP4 und FP3 – fast immer wünschten sich die Interessent*innen ein kleineres Fairphone.

Ein häufiges Thema auch das Stichwort „Kamera“. Die Vier von der Fairphone Community Aachen wurden nicht müde, die Bedeutung der Kamera-Software zu betonen. Aus eigener Erfahrung sangen die beiden FP3-Nutzer unter uns dabei wiederholt das Loblied auf den GCam Port. Auch eine späte Standbesucherin kurz vor Toresschluss war sehr interessiert daran – und meldete sich postwendend noch am gleichen Abend hier im Forum an, um Genaueres zu erfahren.

Zuguterletzt: Auch unser Ansatz, die Fairphoner*innen vor Ort zu vernetzen, traf auf großes Interesse und Unterstützung. Und so fanden auch die in akribischer Hand- & Heimarbeit mit unserer Community-URL aachen.fairphone.community (sowie vielfach auch der Firmen-URL fairphone.com) „veredelten“ 4-Pager und Aufkleber rege Nachfrage. Mal sehen, von wie vielen wir noch hören werden … :blush: :wink: Übrigens: Falls andere Communities oder Angels noch Bedarf haben am knappen Flyer „Fairphone 4 | Alle Fakten auf einen Blick“ (PDF, 945,1 KB), meldet Euch einfach bei uns – wir haben durchaus noch ein paar auf Lager. Gegen Portoerstattung versorgen wir Euch gern damit.

Nach sieben Stunden Messe waren wir uns dann alle Vier einig:
Das hat sich gelohnt :+1: Wir hoffen:

Auf ein Neues im nächsten Jahr!

:gb: Aachen Fairtrade Fair 2022

We joined the Aachen Fairtrade Fair for a third time now – the second time after 2019 in the city’s historic Aula Carolina. And this time we were an unprecedented squad of four.

Read more ...

You could not miss it: Fairphone is significantly more well-known than three years ago. And quite a few more visitors could now claim of themselves: „I already have one!“ No surprise a new smurf blue FP3 case found a new owner whose bumper was starting to show first signs of getting „out of shape“ … just like the Fair organizer’s FP3 battery which was replaced within seconds – thanks to the modular build. And even our local communities’ “just dusted-off“ Fairphone T-shirts found pretty good interest – one taker (male) wasn’t even deterred by the fact we were only able to still offer women’s cut “Change is in my hands” shirts. “Blue first, cut second!” :wink: :+1:

And even those still well-equipped with working smartphones clearly indicated their intention that (at a hopefully far away) “next time, it’s gonna be a Fairphone“. However, there’s some water in the wine … the size of the FP4 and the FP3 – the desire for a smaller Fairphone was a „standard“ in nearly all visitors’ conversations with us.

An almost equally frequent topic: The camera. The Fairphone Community Aachen Four would not tire of stressing the importance of camera software vs. the frequent (misleading) focus on camera hardware. From our own experience the two FP3 users amongs were happy to sing the praise of the GCam Port. A booth visitor coming late just before the Fair closed doors was instantly interested – and signed up and didn’t waste time immediately asking here in the forum to learn more.

Last but not least: Our approach to work hard to network local Fairphoners, was met with a lot of interest and support. As a consequence, our 4-pagers and stickers meticulously “enhanced“ with our handwritten community URL aachen.fairphone.community (many complemented by the company URL fairphone.com) found steady demand. Let’s see how many of you we will hear from … :blush: :wink:

Seven „Fair Fair“ hours later the Four of us agreed: It was worth it :+1: We hope:

To a next time next year!

Als nächstes | Next event:

Mo 10.10.2022 • 19 h • Videostammtisch | Video meetup


Über uns | About us:

8 Likes

Very impressing and great example for all other communities! :+1: :slight_smile:

1 Like