🇩🇪 Fairphone 3 - hoffentlich größer!

Nein, es gibt noch nix konkretes. Dass die Firma Fairphone in einiger Zeit wieder ein Produkt herausbringen muss um zu bestehen und, dass sie das auch vorhaben ist bekannt. Auch ist die Annahme, dass es sich wieder um ein Handy handeln wird naheliegend. Alles andere ist Spekulation.

5 Likes

Nein,spätestens Ende des Jahres stehen die Eckdaten der Technischen Daten fest und zum MWC nächstes Jahr wird wahrscheinlich die frühe Beta vorgestellt und danach das Crowdfounding gestartet!

Gibt’s dazu eine Quellenangabe?

2 Likes

Nein,gibt’s leider noch nicht!Hoffe hast auch die Newsletter abonniert!

Ja, eigentlich schon, aber die konkreten Infos habe ich scheinbar überlesen.

Spricht du hier hier über das FP3? Ich würde das bemerkenswert finden.
Ich habe tatsächlich gehört, dass:
“… In 2019 our key goals are the introduction of a new product in the second half of the year …”
“… Im Jahr 2019 sind unsere Hauptziele die Einführung eines neuen Produkts in der zweiten Jahreshälfte …”

7 Likes

Nein,spätestens Ende des Jahres stehen die Eckdaten der Technischen Daten fest und zum MWC nächstes Jahr wird wahrscheinlich die frühe Beta vorgestellt und danach das Crowdfounding gestartet!

Ohne Quellenangabe halte ich das für frei erfunden.

7 Likes

Wenn ich ehrlich bin, wäre ich mir nichtmal sicher, ob das FP3 überhaupt noch über Crowdfunding finanziert wird. Fairphone hat doch Kapital eingesammelt und könnte genauso gut jetzt dazu übergehen, die Geräte ganz normal zu verkaufen.

6 Likes

Ingo,da lassen wir uns mal überraschen!

Naja,so war eben der Verlauf beim Fairphone 2,aber lassen wir uns überraschen,wie’s jetzt beim Fairphone 3 wird!

Motzmodus ein
Die Beiträge in diesem Forum beziehen sich m. E. mehrheitlich auf Fakten, wozu gern die Quellen genannt werden sollten. Vermutungen darf man ebenso gern kennzeichnen und sie nicht als Bahauptungen ausführen.
Das verhindert Verwirrungen bei allen Lesern.
Vielen Dank
Motzmodus aus

8 Likes

hallo PFingstler,

bitte poste nur verifizierbare fakten. halbwissen und vermutungen sollten als solche gekennzeichnet werden. bisher jedenfalls konnte ich die wenigsten deiner aussagen nachvollziehen.

ps: ich sehe gerade, du bist inzwischen als FairphoneAngel gekennzeichnet, das bedeutet meines erachtens, das die leute noch mehr darauf vertrauen, was du schreibst

7 Likes

Bitte nicht motzen, dass ich mich oft in der Zukunft bewege, ist eventuell behinderungsbedingt, dann einfach nur humorvoll sagen, okay Jens bewegst dich schon wieder in der Zukunft, komm mal wieder zurück in die Realität! Dann ist alles wieder okay und versuche realistisch zu sein! Danke für Dein Verständnis.

4 Likes

Mein Beitrag war auch eher mit ein bisschen Ironie zu verstehen. In diesem Forum motzt sich niemand an. Wir haben alle eine Sympathie für das Fairphone, daher impleziere ich, dass wir alle fähig sind fair miteinander umzugehen.
Ich komme deiner Bitte gerne nach und gebe dir einen humorvollen, verbalen Knuff in die Seite, wenn es angebracht erscheint :wink:

2 Likes

Alles klar!In Sachen Technik weiß ich ja ganz gut Bescheid.

Mit der Aussage, dass Android 8.1 längst überholt sei, hab ich persönlich echt so meine Probleme. Es ist richtig, dass es schon neuere Versionen gibt. Aber auf Teufel komm raus den neuesten Versionen hinterherzuhecheln ist m.E. genau die Einstellung, mit der man beim Fairphone nicht richtig ist. Das erzeugt meiner Meinung nach - ähnlich wie bei “tollen” neuen Hardware-Features - einen unnötigen Druck des Haben-Wollens, obwohl das, was man noch hat, doch völlig ausreicht.

Ich finde nichtmal Android 7 überholt. Beim Übergang von 7 auf 8 hab ich eingentlich nur bemerkt, dass mehr Icons auf dem Homescreen Platz finden (und konfigurierbar sind) und dass sich die Einstellungs-App wieder etwas geändert hat (was konkret, kann ich nicht benennen, aber es wird wohl jetzt alles intuitiv besser eingeordnet sein).

Was richtig ist: sobald es keine Patches mehr gibt, kann man m.E. drüber reden, ob eine Version überholt ist. Oder wenn sie so alt ist, dass wesentliche Apps nicht kompatibel sind (da kann man wieder streiten, was “wesentlich” bedeutet).
Vielleicht sollte Google auch einfach auhören, jedes Jahr eine neue Version rauszuhauen. So wie Fairphone nicht wie alle anderen jedes Jahr ein oder mehrere neue Modelle raushaut.

P.S.: wo ich eher mit der Aussage “überholt” vielleicht eher noch leben könnte, wäre die Version, mit der ein Smartphone ausgeliefert wird. In dem Fall finde ich es auch ungünstig, wenn ein Gerät nicht die gerade neuesten Version bei Auslieferung hat, sondern da schon hinterherhinkt. Das hat aber weniger damit zu tun, dass ich auf hohe Versionsnummern stehe, sondern beim Android-Markt so wie er ist eben die Gefahr sehe, dass darunter die Langzeitunterstützung leidet. Aber gut, das hätte beim FP2 vielleicht auch nicht viel gebracht, wenn es mit Android 6 statt 5 rausgekommen wäre, dass Qualcomm den Support beim Snapdragon 801 für Android 7 eingestellt hat, hätte Fairphone so oder so getroffen.

6 Likes

Ja,das stimmt und ich hatte mir ja von RHOESOFT den RAM-EXPANDER gekauft,bin seitdem mit Henry Röhrricht aus Zossen in Verbindung.Henry sagte mir vor einiger Zeit,dass Android 6 okay war und seitdem eine Version nach der anderen rausgehauen wird.Aber weist Du was das für einen Grund hat?Ganz einfach.Google ist seit 2016 dabei das Nachfolge-Betriebssystem für Android und Chrome OS zu entwickeln mit dem Namen Fuchsia OS.Brauchst in der Suchmaschine nur nach Fuchsia OS suchen und da kommt eine ganze Menge,wo man sich schlau machen kann,hab’s mir übrigens auch schon angesehen.Sieht von der Oberfläche her richtig gut aus,nicht so überladen!Wie ich gelesen habe,der eine Artikel ist von vorigen Jahr wo dabei steht,dass es in 5 Jahren,also 2023 offiziell werden soll,dass Android und Chrome OS abgelöst werden soll!

Für meinen Teil hoffe ich, dass das Fairphone 3 kleiner wird. Das FP2 war leider zu groß für meinen Geschmack. Ich komme zwar damit zurecht, aber finde es schon eher unpraktisch immer so einen Klotz mitzuschleppen.

OT: Und leider werde ich wohl in absehbarer Zeit ein neues Telefon brauchen. Nicht dass die Leistung des FP2 nicht stimmt, aber ich kann inzwischen kaum noch mehr ein Telefonat zu Ende führen bevor das Telefon “neustartet”.

Ob das so das beste Beispiel für ein kleines Telefon ist? Das ist fast 19 mm dick und hat ein grottenschlechtes Verhältnis von Bildschirmfläche zur Frontfläche. Wenn ich ein ungefähres Volumen als Höhe X Breite X Tiefe ausrechne, komme ich auf 81,7 cm³. Das entspricht dem FP1 und andere Telefone sind deutlich kleiner (z.B. Galaxy A3).

FP2: 114,1 cm³ -> Nur knapp 40% größer, nicht was die Bildschirmdiagonale vermuten lässt.

Ich fände es auch toll wenn Fairphone zwei Grössen anbieten würde. Ähnlich wie Shiftphone mit ihrem 5me und 6m. Durch mehr Varietät im Angebot werden auch mehr Kunden angesprochen. Es gibt immer Kunden die das eine oder andere vorziehen.