🇩🇪 Fairphone 2 friert bei Schriftzug auf schwarzem Grund ein

ich muss mich doch wirklich über deine geduld wundern! also nicht falsch verstehen, aber ich bin echt beeindruckt, wenn ich mir auch ein paar andere foreneinträge angesehen habe, beweist du mit solchen noobs wie mir eine ungewöhnliche geduld. vielen dank.

zum thema: du hast recht, die version von adb dich nutzte war veraltet, für mich ergab sich ein wiederspruch, da ich ja erst vor ein paar tagen die “platform-tools” von der seite geladen habe, deren link du in deinem letzten beitrag gepostet hast.

nun habe ich meine gesamten platform-tools-ordner gelöscht und noch einmal den download angeschmissen, danach auf C. entpackt und nun bin ich bei der version 1.0.41. danach habe ich versucht das .img zu installieren. danke für den hinweis auf fehlermeldung in der kommandozeile und auf dem telefon zu achten. in der kommandozeile schreibt er mir:
"* daemon not running; starting now at tcp:5037

  • daemon started successfully
    Total xfer: 0.02x"

das telefon schreibt mir allerdings:
“Installing zip file ‘/sideload/package.zip’
Zip file is corrupt!”

liegt es vlt daran, dass ich auf der /e/ image Rom Seite die zip-Datei herruntergeladen habe und in meinem platform-tools-ordner entpackt habe?

edit: Nachdem ich die .zip-Datei angegeben habe, scheint die Installtion zu laufen…
edit2: Das Betreibssystem wurde erfolgreich installiert. Das war nun aber ein wenig anstrengend :wink:

2 Likes

Korrekt, diese ZIP-Datei wird nicht auf dem Computer entpackt, die gibt man ADB Sideload einfach so.

… waren wir alle mal irgendwann :wink: .

1 Like

Und doch ein super Gefühl was Neues gelernt zu haben und das nächste Mal wird schon viel leichter😊 hoffentlich kommt das FP2 gut an, schön zu sehen das auch schon die junge Generation sensibilisiert wird.

2 Likes

Es entsteht manchmal ein Widerspruch dadurch, dass man früher mal ein komplettes Paket wie “Minimal ADB and Fastboot” oder ähnliches installiert hat. Eine richtige Installation von so etwas sorgt dafür, dass die adb- und fastboot-Kommandos in jedem Ordner einfach ausgeführt werden können, egal, wo sie eigentlich liegen.

Die offiziellen Platform Tools werden dagegen einfach nur entpackt, nicht installiert. Damit muss man sie entweder in dem Ordner ausführen, wo sie entpackt wurden, oder jedesmal in der Kommandozeile den Pfad zu diesem Ordner voranstellen.
Sonst nimmt das Betriebssystem stattdessen gern ältere, gleichzeitig installierte Versionen, von denen es bereits dank Installation weiß, wo sie sind.

Möchte man den gleichen Komfort mit den offiziellen Platform Tools genießen, muss man dem Betriebssystem fest vorgeben, dass es auch im betreffenden Ordner nach ausführbaren Kommandos suchen soll, im Fall von Windows muss man den Ordner mit den Tools der Betriebssystemvariablen PATH hinzufügen, Beispiel-Anleitung (es gibt etliche): PATH-Variable in Windows konfigurieren und bearbeiten - eKiwi-Blog.de

Ja, nachdem ich ein wenig vor mich hingeschimpft habe, wie ein Rohrspatz stellte sich schon so ein gewisses Zufriedensheitsgefühl ein :slight_smile:

“schön zu sehen das auch schon die junge Generation sensibilisiert wird.” Wir werden sehen. Ich finde, dass meine Nichte ein Recht auf ihre Daten hat und ich ihr zeigen will, dass man sich nicht dem Diktat des Konsums unterwerfen muss. Man kann Technologie eben auch anders nutzen, auch wenn das bedeutet sich ein WE hinzusetzen und sich dank des tollen Forums da durch zuarbeiten. Medienbildung der Kinder fängt nicht bei Google an, sie endet da.

Nun mache ich erstmal Pause und werde mich nach dem Abendbrot den Apps widmen, mir schwant Übles lach

Danke für Eure Anteilnahme, Hilfe und Geduld.

1 Like

Ich habe nun auch die Apps installiert und das Telefon eingestellt. Es funktioniert alles wie es soll und ich danke allen für Ihre Hilfe.

Wenn es keine Fragen gibt, kann der Topic geschlossen werden.

3 Likes