English

🇩🇪 Danke, das war's

🇩🇪
rant
Tags: #<Tag:0x00007fefc397b318> #<Tag:0x00007fefc397aad0>

#1

Das FP2 hätte das neue Smartphone meiner Frau werden sollen. Die 2 SIM-Slots versprachen eine bessere Trennung zwischen Privat und Arbeit auf einem einzigen Gerät, da sie, als freiberufliche Hebamme, ständig erreichbar sein muss und ein Handy besser ist als zwei.

Das politisch korrekte Gewissen isst bekanntlich auch mit und so hatte sie sich dieses faire Smartphone auserkoren. Und ich, beruflich wie privat ihr IT-Beauftragter, durfte es installieren und betreuen. Ich war echt sehr interessiert in dieses Gerät und mir gefiel auch die Story zum Produkt. Also gleich mal LineageOS 15.1 drauf, wie auf allen anderen Smartphones bisher – und bisher immer erfolgreich.

Ups, Finger verbrannt… TWRP zeigte mir während der Installation noch sowas wie 90°C Gerätetemperatur an, aber ich wollte erstmal nicht kleinlich sein.

Dann ging die Bastelei los.

Zuerst wollte das Gerät sich nicht verschlüsseln lassen. Forum durchsucht, Tipp mit dem Aus- und wieder Einbau des Kameramoduls umgesetzt… Hat funktioniert. Nicht schön, aber einmal kann man ja sowas durchgehen lassen.

Dann ließ es sich nicht mehr ausschalten und startete stattdessen permanent neu. Tipp mit dem Einschalten der Taschenlampe gefunden. Ausprobiert. Hat funktioniert. Wieder nicht schön, mit noch weniger Potential zur Dauerlösung.

Dann die Sache mit dem Navigieren mit Google Maps. Nach 5 Abstürzen während der ersten Probenavigation kam langsam Frust hoch. Das langsame Reagieren oder gar Einfrieren des Displays zu anderen Gelegenheiten machte es nicht besser. Der Unmut steigerte sich ins Unermessliche, als meine Frau während ihres Bereitschaftsdienstes feststellte, dass das FP2 sich des nächstens spontan zum Reboot entschlossen hatte und somit keine Anrufe mehr durchstellte. Tagsüber konnte dieses Phänomen mehrfach reproduziert werden sodass ständige Unsicherheit herrschte, ob frau noch dienstlich erreichbar war oder nicht.

Wir haben dem Fairphone2 nach diesen Erlebnissen noch eine Woche gegeben sich zu bewähren. Danach war leider klar, dass sich das Ding keinesfalls im geschäftlichen Alltag einsetzen ließ und wir haben es zurückgeschickt.

Danke, das war’s.

Es tut mir sehr leid um die gute Idee, aber wir sind zurückgekehrt zu anderen, mit LineageOS wiederaufbereiteten, alten Android Smartphones die allesamt mehr Zuverlässigkeit an den Tag legten als das FP2.

Ich hoffe, das wird noch dieses Jahr besser, sonst sehe ich leider sehr schwarz fĂĽr dieses Produkt.


#2

Dir ist aber schon klar, dass Du das FP2 nicht mit Hersteller-Software betreibst?!

Mein FP2 (one of the first) hat drei OS-Upgrades (Standard-Google, einmal Werksreset) und 2 Modul-Upgrades (Kameras) mitgemacht und läuft bis auf die bekannten unschönen Bugs einwandfrei. Ich nutze es dienstlich und privat (u.a. am Rennrad zum Tracking, auch jetzt bei Frost).

Vlt. solltest Du Dich eher von dem OS verabschieden?


#3

Die Hardware ist nicht an der “Hersteller-Software” gebunden, wie auch hier nachzulesen: https://www.fairphone.com/en/2015/09/23/opening-up-fairphone-to-the-community-open-source-fairphone-2/ – Das war auch eine der Kriterien die uns zum Kauf bewogen hatten.


#4

Lineage OS wĂĽrde ich auch nicht die Schuld geben. Funktioniert bei mir einwandfrei.

Mit bekannten Software Bugs muss man leben bis sie eben behoben werden - das liegt in der Natur der Sache. Alternative wäre sonst nur auf Android 6 downgraden.

Wenn das Gerät jedoch ständig grundlos Abstürzt, dann ist es offenbar defekt und muss eingeschickt werden - in dem Fall muss aber tatsächlich vorher Fairphone (Open) OS draufgespielt werden.

Alles kein Grund aufzugeben - aber zu warten, dass alles von alleine besser wird ist auch nicht der richtige Weg.


#5

Meiner Meinung nach, kann man nur mit Fairphone (Open) OS (Android 7) Erwartungen an ein einwandfrei funktionierendes Fairphone 2 stellen. Soweit ich weiĂź, wird LineageOS von keinem Hersteller unterstĂĽtzt, also darf man damit keine Erwartungen an Fairphone stellen.

Und wenn die Hardware defekt ist, ist es ein Garantiefall. Das ist verständlicherweise lästig, aber lösbar.

PS.: Es wirkt oft, als ob das Fairphone 2 unzuverlässiger als andere Smartphones wäre. Leider hat die Community dazu keine Daten (oder steht im Forum oder im Impact Report was?) und wir wissen es nicht. Es spricht aber nichts dagegen, weiterhin auf Second-Hand-Smartphones mit LOS zu setzen, statt auf ein neues FP2, das erneut Ressourcen bei der Herstellung verbraucht. Wenn man so versiert mit Custom Roms ist, wie du, ist das eine kosten- und ressourcenschonende Alternative zum FP2.


#6

So sehr ich den Ärger über ständige Neustarts und träges Reagieren nachvollziehen kann, würde ich „dieses Produkt" trotzdem nicht gleich abschreiben. Es sei denn, die Aussage bezieht sich auf genau dieses eine Gerät, denn da ist definitiv etwas im Argen. Die Frage ist, liegt es an der Hard- oder Software. Bei einem neuen Gerät ist es daher immer besser, es erst mal mit dem vorhandenen Betriebssystem zu testen. Will man das aus Datenschutzgründen nicht (wozu dann aber das Verwenden der Datenkrake Google Maps im Widerspruch steht :wink: ), gibt es noch immer die Möglichkeit, Fairphone Open OS zu verwenden. Ich würde es noch mal damit versuchen. Wenn die Probleme auch damit auftreten, dann hilt nur der Austausch.

Ich selbst habe mein FP2 nun seit etwas mehr als ĂĽber einem Jahr und bin damit sehr zufrieden. Es hat in der Zeit einige Updates, den Umstieg von Fairphone OS auf Fairphone Open OS mitgemacht und das Upgrade auf die auf Android 7 basierende Version. Alles tadellos.

Gekauft habe ich das FP2 allerdings schon im August 2017. Das hatte von Anfang an die Macke, dass es sporadisch immer wieder mal neustartete, selbst dann, wenn es nur ruhig auf dem Tisch lag. Meine Tochter hatte mit ihrem FP2 das gleiche Problem. Also wandten wir uns an den telefonischen Support. Die freundliche, deutschsprachige und kompetente Frau sagte, dass inzwischen feststeht, dass es bei einer Charge einen Hardware-Fehler gegeben hat, dass das für Kunden unzumutbar sei und dass die Geräte selbstverständlich ausgetauscht würden. Gesagt, getan. Seitdem laufen beide neuen Geräte einwandfrei.

Also ich sehe nicht schwarz für das FP2. Man kann, wenn man hier im Forum liest, leicht den Eindruck bekommen, die Firma Fairphone habe mit dem FP2 einen Griff ins Klo getan. Aber in Technik-Foren werden nun mal generell (also nicht nur in diesem) vor allem Probleme berichtet, dafür sind sie ja in erster Linie gedacht. Wenn das Produkt wirklich so schlecht wäre, dann wäre diese kleine junge Firma schon längst pleite.

Übrigens hatte ich vor dem FP2 ein Samsung Galaxy S2 Plus. Was für Probleme zum Haareraufen ich damit hatte, gehörte in ein anderes Forum.


#7

Hi,

ich kann deinen Rant nicht nachvollziehen, auch wenn ich deinen Ärger verstehen kann. Ein defektes Gerät innerhalb der Garantie ist eine Sache für den Support, nicht für das Forum.

Ich habe bis auf die hier im Forum bereits beschriebenen Macken (Reboot statt Shutdown, Kamera App, Verschlüsselung…) keine Probleme mit dem FP2 und würde es auch für den geschäftlichen Einsatz empfehlen. Ich benutze allerdings FP Open OS ohne Google Apps (stattdessen mit F-Droid).

Viele GrĂĽĂźe
Christian


#8

Das erste Gerät, das ich für meine Frau bestellt hatte, zeigte ähnliche Auffälligkeiten, insbesondere Überhitzen und Neustarts. Das Austauschgerät funktioniert, abgesehen von den bekannten Fehlern, einwandfrei. An deiner Stelle hätte ich also zunächst ein Austauschgerät gefordert (ist auch nicht schwer).


#9

Zwischen den Zeilen mit den Ratschlägen lese ich, dass es wohl zur FP2-UX gehört, mit den bekannten Unzulänglichkeiten zu leben. Das kann ich bereits sehr gut, wenn es um ein privates Bastelprojekt geht welches meinen Ehrgeiz herausfordert. Wenn ich ein Arbeitsgerät für jemand anderes am Laufen halten muss, hört der Spaß auf. Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Ich habe schlicht keine Lust, irgendwelche Foren täglich auf Workaraounds zu scannen um ein Smartphone, das heutzutage nun wirklich ein normales Stück Technik ist das “jeder kann”, zu benutzen. Ich hatte andere Erwartungen. Sie wurden nicht erfüllt. No big deal.


closed #10

This topic was automatically closed 30 days after the last reply. New replies are no longer allowed.